Der FERRARI 458 Italia von WHEELSANDMORE

Als Nachfolger des erfolgreichen F430 liefert Ferrari seit 2010 zunächst die Coupeversion des 458 Italia aus. Exklusivveredler Wheelsandmore aus Baesweiler hat sich ausgiebig mit der Verbesserung der Fahrzeugperformance des serienmäßig 570 PS starken V8-Saugers auseinandergesetzt und präsentiert sein beeindruckendes Sportkonzept.

Die Ingenieure aus der Nähe von Aachen steigern die Leistung des Boliden von 570 PS bei 9000 U/Min auf bärenstarke 620 PS und messen gleichzeitig 100 Nm Drehmomentzuwachs. Verantwortlich für diese Upgrade sind optimierte Kennfelder und eine in Handarbeit gefertigte High-End Auspuffanlage mit Fächerkrümmern, klappengesteuertem Endschalldämpfer und Thermik optimierenden Hitzeprotektoren. Durch die Wärmereduktion sowie den optimierten Durchsatz liefert alleine das Abgassystem bereits eine nachweisliche Mehrleistung in Höhe von 35 PS und 80 Nm an zusätzlichem Drehmoment. Genug Leistung um den Supersportler nunmehr in 3,32 Sekunden von 0-100 km/H beschleunigen zu lassen.

Edeltuner Wheelsandmore stählt den Ferrari 458 Italia

Fast zeitgleich mit der heutigen Vorstellung fand die Premiere des unter anderem für den Ferrari 458 Italia entwickelten, neuen Radmodells 6Sporz² in 21 Zoll statt. Als konsequent sportlich und individuell zu gestaltendes Exklusivrad trägt das gewichtserleichterte, 3-teilige Schmiederad ebenfalls zur Optimierung der Performance des roten Renners bei. Dem Kundenwunsch zur Realisierung individueller Wünsche in Bezug auf Farbe und Akzentuierung kommt Wheelsandmore durch eine Vielzahl an Veredelungsoptionen nach. Für den 458 Italia konzipiert der Edeltuner die 6Sporz² Schmiederäder in 9,0×21 Zoll mit Hankook-Bereifung der Größe 245/30/21 an der Vorder- und in 12,5×21 Zoll mit 345/25/21 Zoll Reifen an der Hinterachse.

Kontakt

www.wheelsandmore.de