Die Kreativ Branche ist ein verrückter Zirkus. Nicht minder crazy sind seine Artisten, die Kreativen. «Welcome to the Creative Circus» lautet daher das Motto der diesjährigen Creative Week, durchgeführt vom ADC Switzerland in Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste. Vom 18. bis 22. März 2019 halten hochkarätige nationale und internationale Referenten wie Fashion Designer Henrik Vibskov, Marie Reig Florensa, Christian Behrendt von Google, Tom Hidvegi von the Coca-Cola Company sowie die Schweizer Musiker Steff la Cheffe, Phenomden und Stereo Luchs Referate und führen Workshops durch. Eingeläutet wird die Woche mit einem Special Screening im Kino Toni. Zugleich finden die Schweizer Kreativmeisterschaften, die ADC Jurierung der eingereichten Arbeiten statt – ebenfalls öffentlich zugänglich und kostenlos.

Kreative weltweit und aller Art haben eines gemeinsam: Sie sind Artisten in einem verrückten Zirkus, die für den Applaus für ihre Leistung leben. Und so sind sie ständig bestrebt, immer wieder neue Kunststücke zu entwickeln, um so den Zirkus am Laufen zu halten. Das Motto der Creative Week 2019 lautet dementsprechend «Welcome to the Creative Circus». Sie findet vom 18. bis 22. März statt. Vertreter aus den verschiedenen Zirkussen erzählen hier von ihren Manegen. Davon, wie sie sich immer wieder selber neu erfinden, dabei Risiken eingehen und drum erst recht Spass daran haben.

Welcome zu erstklassigen Referaten und Workshops!

«Why are you creative?» Zu dieser Frage hat Filmemacher und Produzent Hermann Vaske in den vergangenen 30 Jahren mehr als 1000 Gespräche geführt. Mit dem Special Screening des Film Vaskes nimmt die Creative Week 2019 im Kino Toni ihren Auftakt. Und damit ein fünftägiger Trip ins Reich der Inspiration. An den mit renommierten Namen besetzten Referaten und Workshops erzählt unter anderem Designer-Ikone Henrik Vibskov von seiner kreativen Herangehensweise. Humanistin und Kommunikationsprofi Marie Reig Florensa hingegen legt den Fokus auf menschliche Werte, Partizipation und den positiven sozialen Einfluss von Kreativität – in ihrem interaktiven Talk «21 Days to Change the World». Am Dienstag gibt Christan Behrendt, Head of Creative Google Europe, Einblick in seinen «Zirkus». Die Mitte der Creative Week 2019 steht ganz im Zeichen des Musik-Zirkus: Die beliebten Schweizer Musiker Steff la Cheffe, Stereo Luchs und Phenomden sind im Toni-Areal für ein öffentliches Music-Panel und anschliessendem Lyrics-Workshop zu Gast. Tom Hedvegi, Creative Strategist bei The Coca-Cola Company, führt am Donnerstag einen Strategie-Talk und ebenfalls anchliessenden Workshop durch.

Zürcher Hochschule der Künste: Austragungsort und kreativer Partner

Die Creative Week wird zum vierten Mal in enger Zusammenarbeit mit dem Design Departement der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) organisiert. Sie findet auf dem Hochschulcampus Toni-Areal in Zürich statt. Die ZHdK ist europaweit dafür renommiert, diverse Ausrichtungen des Designs und der Künste unter einem Dach zu bündeln. Auch deshalb bietet sie sich als ideale Bühne für die Creative Week an. Ausserdem zeichnen auch dieses Jahr Studierende der Fachrichtung «Visuelle Kommunikation» unter der Leitung von Jonas Voegeli für den gesamten Auftritt der Creative Week verantwortlich. Und die Fachrichtung «Cast/Audiovisuelle Medien», geleitet von Nico Lypitkas, erstelltden kreativen Social Media Content sowie die Videodokumentation rund um die Creative Week, die Award- Night und die Gala – in einem eigens dafür angebotenen Modul.

Öffentliche ADC Jurierung

Der ADC Würfel gilt als härteste kreative Währung der Schweiz und ist die Auszeichnung der renommierten Schweizer Kreativmeisterschaften. Jährlich werden mehr als 600 in der Schweiz konzipierte Arbeiten von Agenturen und Kreativen in 18 medialen und handwerklichen Kategorien eingereicht. Die ADC Jurierung ist auch dieses Jahr öffentlich zugänglich. Sie findet am Dienstag, 19. März 2019 (Shortlist & Bronze) und Mittwoch, 20. März 2019 (Silber & Gold) statt. Das Publikum erhält dabei einen umfassenden Einblick in das Schaffen und in die Bewertungskriterien der führenden Kreativen der Kommunikationsbranche. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern des ADC Switzerland, zwei geladenen Strategen der Account Planning Group Switzerland als Fachgastjuroren sowie einer prominenten Ehrengastjurorin, Christa Rigozzi, zusammen.

Mehr Infos finden Sie unter: www.adc.ch