Mehr als neun Millionen Mustang hat die Marke mit dem blauen Oval seit der Vorstellung des Urahnen im Jahr 1964 von der Koppel gelassen – und damit eine beispielhafte Erfolgsgeschichte geschrieben. Dies gilt für die reale wie die virtuelle Welt gleichermaßen: Die amerikanische Ikone hat seither in ungezählten Filmen, Videoclips und Rennspielen eine Charakterrolle übernommen. Und kein zweites Automobil konnte so viele „Likes“ auf Facebook auf sich vereinen wie der Mustang.

 

Bei der Entwicklung des neuen Mustang haben sich die Ingenieure die unbedingte Leistungsfähigkeit der jüngsten Generation dieser Sportwagen-Legende zum Ziel gesetzt – angefangen von den fahrdynamischen Eigenschaften bis hin zu ihrer praktischen Alltagstauglichkeit. Dies umfasst auch eine Vielfalt an hochmodernen Fahrerassistenz- und Komfortsystemen. Auch wenn die Designer des Mustang Fastback-Coupés und des Convertible mit einem weißen Blatt Papier noch einmal ganz von vorne angesetzt haben: Den essenziellen Charakter dieser Sportwagen-Ikone führten sie fort, indem sie klassische Schlüsselelemente des Mustang-Designs aufgriffen – exakt jene Merkmale, durch die auch europäische Fans dieses Modell unmissverständlich identifizieren. Zum Beispiel die kraftvoll modellierte Motorhaube und die kompakt bemessene Heckpartie, jeweils auf moderne Weise interpretiert.

Den Ford Mustang gibt es auch als Cabrio mit Stoffverdeck

Fans des Mustang Convertible dürfen sich auf ein mehrschichtiges, gedämpftes Stoffverdeck freuen, das ab Werk für ein besonders attraktives Erscheinungsbild sowie einen hohen Geräuschkomfort im Interieur sorgt. Schlank hinter den Rücksitzen gefaltet, gibt es auch bei geöffnetem Dach ein erfreuliches Bild ab. Der geräumige Innenraum wird von einem auf den Fahrer ausgerichteten Cockpit geprägt, das mit seiner großzügig und eindeutig gestalteten Instrumentierung präzise Informationen liefert. Ergonomische, berührungsfreundliche Schalter und Regler erleichtern die Bedienung. Zugleich liefert das aufwendig neu konstruierte Breitspurfahrwerk der Hinterachse die Voraussetzung für eine nochmals verbesserte Schulter- und Beckenfreiheit im Innenraum sowie ein Gepäckabteil, in das auch zwei Golfbags locker hineinpassen.

ford_ford-mustang_mustang_muscle-car

Das unverwechselbare Ford Mustang-Erlebnis

Der Ford Mustang war und ist ein instinktives, gefühlsbetontes Erlebnis. Er fasziniert seit jeher durch die Weise, wie er auftritt, klingt und fährt. Er verwöhnt mit beeindruckendem Temperament, und das optimierte Fahrwerks-Layout erfüllt sogar die hohen Erwartungen der besonders anspruchsvollen europäischen Kunden.

So wird der anerkannte 5,0-Liter-V8 – in der Spitze 307 kW (418 PS) stark und mit einem Drehmoment von über 524 Newtonmeter (Nm) gesegnet – von einem neu entwickelten EcoBoost-Motor mit 2,3 Liter Hubraum flankiert. Dieser greift auf modernste Technologie-Lösungen zurück, um hervorragende Verbrauchseffizienz und geringe CO2-Emissionen zu ermöglichen. Hierzu zählen neben einer State-of-Art-Turboaufladung auch die ebenso fortschrittliche Benzin-Direkteinspritzung sowie die vollvariable Steuerung beider obenliegender Nockenwellen.

ford_ford-mustang_mustang_muscle-car_sportwagen

Ein Ford Mustang für echte Sportwagen-Enthusiasten

Zu den besonderen Merkmalen der jüngsten Ford Mustang-Generation zählt das grundlegend neu gestaltete Fahrwerk. Vorne versteift ein umfassender Führungsrahmen die Karosseriestruktur. Dies spart auf der einen Seite Gewicht und liefert auf der anderen die Grundlage für die präzise Kontrolle der Räder, wovon neben dem Handling auch das Lenk- und Komfortverhalten profitieren. Zugleich erlaubt das spezielle Vorderachs-Layout mit doppelten, von Kugelgelenken gehaltenen Federbeinen in beiden Motorversionen den Einsatz besonders großer und leistungsfähiger Sportbremsen. Die für Europa vorgesehenen Mustang-Modelle rollen serienmäßig auf 19 Zoll hohen Rädern.

ford_ford-mustang_mustang_muscle-car_sportwagen_convertible

Intelligente Technologie-Lösungen im neuen Ford Mustang

Zahlreiche moderne Funktionen leisten dem Fahrer auf Wunsch hilfreiche Unterstützung bei der Fahrzeugbeherrschung, informieren ihn über wichtige Parameter oder vernetzen ihn mit modernen Kommunikationskanälen. Besonders sticht hierbei der „Selectable Drive Mode“ hervor. Per Knopfdruck lässt sich über dieses System die Charakteristik der Lenkunterstützung sowie des elektronischen Sicherheits- und Stabilitätsprogramms (ESP), das Ansprechverhalten des Motors und auch die Schaltkennlinie des Automatikgetriebes den individuellen Wünschen anpassen – zum Beispiel, wenn der neue Mustang auf einer abgesperrten Rennstrecke zum Einsatz kommt oder der Weg über kurvenreiche Landstraßen führt.

ford_ford-mustang_mustang_sportwagen_convertible_cabriolet