Shaba ist das Schweizer Original im Haarentfernungsbereich und überzeugt mit seiner einzigartigen Methode: Dank einem speziellen Verfahren wird eine schmerzfreie Haarentfernung mit einem einmaligen Resultat garantiert!

Seit 1995 lehrt und vertreibt das Schweizer Original Shaba die Kunst der sanften Haarentfernung mit Zucker-Gel. Bereits Kleopatra, die bis heute ein Symbol der Schönheit darstellt, war komplett enthaart und schwor auf die Zucker-Gel-Technik. Kein Wunder also, dass die über 2’000 Jahre alte Haarentfernungsmethode aus dem Orient so überaus beliebt ist. Shaba hat über mehrere Jahre mit verschiedenen Gel-Mischungen und Techniken experimentiert, bis eine sanfte und schmerzfreie Haarentfernungsmethode, die sogenannte Shaba-Methode, gefunden war.

Im Laufe der Jahre wurden die Produkte ständig verbessert und erweitert, sodass das rein natürliche Zucker-Gel mittlerweile in sieben Härtegraden angeboten wird – ein Alleinstellungsmerkmal, auf das Shaba sehr stolz ist. Denn nur durch diese Vielfalt kann auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden eingegangen werden. Damit aber auch ein einmaliges und überlegenes Resultat gewährleistet werden kann, wird das Zucker-Gel von Shaba nur an ausgebildete Shabadoras verkauft.

Eine professionell ausgebildete Shabadora wird man dank der Ausbildung, die das Schweizer Original Shaba anbietet. Seit mehr als 20 Jahren wird die Shaba-Methode mit sehr viel Sorgfalt und als echtes Handwerk gelehrt. Gewählt werden, kann dabei zwischen zwei Ausbildungswegen: Der Jahresausbildung oder der verkürzten Ausbildung. Dabei richtet man sich mit der verkürzten Ausbildung an Anwender anderer Methode, die ihre Technik auf eine ganz neue Stufe bringen wollen. Hierbei werden alle entscheidenden Details für den Unterschied zu den andere Haarentfernungsmethoden beigebracht. Die Jahresausbildung richtet sich an alle, welche sich für Haarentfernung interessieren und sich vielleicht sogar überlegen, selbstständig durchzustarten. Sie ist modular aufgebaut, wobei in der Basisausbildung die Shaba-Methode in Theorie und Praxis beigebracht wird und in der Fachausbildung das erlernte Wissen gefestigt und hilfreiches Wissen über Haut und Haare vermittelt wird.

Mit Hilfe der Shaba Ausbildung wird der Traum der Selbständigkeit wahr und selbst zu Hause können ausgebildete Shabadoras den Service der sanften Haarentfernung anbieten. Zudem können sich Shabadoras mit dem Schweizer Original Shaba von der Konkurrenz im Beauty- und Spa-Bereich abheben. Sobald die Ausbildung erfolgreich absolviert wurde, können die Shaba Zucker-Gels bestellt werden. Und das Beste: Das Ganze belastet die Umwelt nicht. Denn die leeren Dosen können ganz einfach zur Produktionsstätte zurückgeschickt werden, wo sie wiederverwendet werden.

Weitere Informationen unter www.shaba.ch