Über 53 Hektar Rebfläche in den berühmten Langhe im Norditalien, darunter verschiedene Spitzenlagen, verfügt Damilano, eines der historischen Güter des Barolo-Gebiets. Mit Paolo, Mario und Guido Damilano steht aktuell die vierte Generation an der Spitze. Ihre wichtigste Lage ist eindeutig Cannubi. Von diesem Hügel mit einzigartigen Böden und einer Höhe von 300 Metern ü.M besitzt Damilano 2 Hektar und hat weitere 8 Hektar bis 2027 hinzugepachtet.

Gleich zwei Crus dieses berühmten Hügels bringt Damilano auf die Flasche, Barolo Cannubi und Barolo Cannubi 1752 Riserva. Der erste ist seit mehr als zehn Jahren Interpret der gewissenhaften und einfühlsamen Annäherung der Familie an dieses einzigartige Terroir. Die Riserva symbolisiert die Essenz der gewonnenen Erkenntnisse und der Produktionsphilosophie. „Jeder Schluck Cannubi spiegelt unsere Produktionsphilosophie mit ihrem ganzen Engagement, Entschlossenheit, Forschergeist und Leidenschaft für die eigene Arbeit wider“ erklärt Paolo Damilano.

Neu auf den Markt ist der Jahrgang 2013 des Damilano Barolo Cannubi. „Die Nebbiolo-Trauben der Ernte 2013 waren perfekt reif und absolut gesund; eine unter allen Gesichtspunkten sehr zufriedenstellende Lese“ bestätigt der Önologe des Gutes, Alessandro Bonelli. Wie üblich wird der Barolo Cannubi in Edelstahl vinifiziert und in 50 und 100 hl-Holzfässern mit schwacher Toastierung 24 Monate lang ausgebaut. Das Ergebnis – mit den Worten von Guido Damilano – ist ein Barolo, der „in erstaunlicher Weise Kraft und Frucht vereint mit einer interessanten aromatischen Ausgewogenheit, die – mit der Zeit – spannende Nuancen ans Licht bringen wird“.

Der Damilano Barolo Cannubi 1752 Riserva wird hingegen in sehr geringer Stückzahl abgefüllte, vom aktuellen Jahrgang 2009 wurden 6.000 Flaschen erzeugt. Dieser prächtige Wein ist mit einem raffinierten Vintage-Packaging versehen als Zeugnis für Kultur, Tradition und Knowhow der Langhe und vor allem des Cannubi-Hügels.

Zum Weinsortiment gehören außerdem die Barolo-Crus Brunate, Cerequio und Liste, der Barolo Lecinquevigne und Weine mit anderen Herkunftsbezeichnungen der Gegend. Das Kellereigebäude von Damilano am Rande des Ortes Barolo genießt auch bei Gourmets einen hervorragenden Ruf. In der ersten Etage befindet sich das Sternerestaurant Massimo Camia mit exquisiter, nicht nur regionaler Küche.

Damilanos Weine sind über Nauer-Weine.ch erhältlich.