mycs steht für individualisierbare Möbel, die in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Das Berliner Start-up ist auf Erfolgskurs. Nach Showroom-Eröffnungen in Hamburg, Berlin und München betreibt mycs nun auch ein Ladenlokal im Zürcher Seefeld. mycs.com wurde 2014 von Christoph Jung und Kachun To in Berlin gegründet und hat den Nerv der Zeit getroffen. Bei mycs können individualisierte Möbelstücke ganz einfach online selbst designt werden – Esstische, Schreibtische, Couchtische, Regale, Sideboards, Kommoden und neu auch Kleiderschränke.

Mit dem innovativen mycs-Konfigurator können alle Möbel nach eigenen Vorlieben und individuellen Raumvorgaben gestalten werden. Innerhalb einer Woche werden diese dann direkt nach Hause geliefert – eine echte Innovation im personalisierten Möbelmarkt. mycs hat den Home-Bereich revolutioniert und den Ansprüchen des 21. Jahrhunderts angepasst. «Das gelingt mit einem Angebot, das modern, verbrauchernah und innovativ ist und somit perfekt in unsere Zeit passt», sagt mycs Mitgründer Kachun To. mycs setzt neben maximaler Individualität auf hochwertige Materialien – für die Produktion werden ausschliesslich FSC zertifizierte Hölzer verwendet. Zudem verwendet mycs nur Lacke und Beschläge, die aus Deutschland oder der Schweiz kommen.

copy-of-mycs_essbereich_mood_1
mycs ist derzeit auf Expansionskurs: Nach Showroom-Eröffnungen in Hamburg, Berlin und München in diesem Jahr erobert das dynamische Unternehmen nun auch Zürich. Der Showroom im Seefeld bietet eine stylische und inspirierende Wohnatmosphäre. Die fachkundigen Interior Berater stehen für Rat bereit.

Showroom Zürich:
Mühlebachstrasse 14, 8008 Zürich

Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag : 9.30 – 18.30. / Montag geschlossen Termine ausserhalb der Öffnungszeiten sind auf Anfrage gern vereinbar.

www.mycs.com

Über mycs

Im Mai 2014 gründeten die beiden Jungunternehmer Christoph Jung und Kachun To das Unternehmen mycs mit der Vision, den Möbelkauf so angenehm wie möglich zu gestalten und dem Käufer gleichzeitig alle Freiheiten in der Gestaltung zu geben. Das Konzept, Produkte aus unterschiedlichen Modulen zu erstellen, stammt ursprünglich aus der Automobilindustrie und ermöglicht eine nachhaltige Produktion sowie eine Vielzahl an Variationsmöglichkeiten. Seit Mitte 2015 ist das Jungunternehmen mit Ess- und Schreibtischen sowie Regalen und Schränken im Programm online. In den kommenden Monaten sollen Stühle, Betten, Polstermöbel und Erweiterungen der bestehenden Module folgen. Ziel ist es, individualisierbare Möbel aus hochwertigen Materialien zu erschwinglichen Preisen mit einer kurzen Lieferzeit anzubieten. Nach Showrooms in Hamburg, Berlin und München wurde jetzt ein Lokal in Zürich eröffnet. Ein Expertenteam ist ständig auf der Suche nach neuen Trends und präsentiert regelmässig neue mycs Styles, inspiriert von skandinavischen Elementen oder zeitlosen Designs. Dank des Konfigurators kann der Kunde aus mehreren hundert Modulen eine schier unendliche Zahl an unterschiedlichen Möbelstücken zusammenstellen. Schon bei der Gestaltung des Wunschmöbelstückes zeigt der Konfigurator sofort eine realistische Visualisierung des Produktes an. Alle Module sind stets im Lager erhältlich, was eine kurze Lieferzeit ermöglicht. Mit den Showrooms bietet mycs seinen Kunden die Möglichkeit, alle Vorteile des E-Commerce-Angebots zu geniessen, aber dennoch nicht auf den persönlichen Service verzichten zu müssen.