Der neue Discovery ist da. In idealer Weise verkörpert er die Land Rover-Philosophie des „Above and Beyond“ – er verknüpft modernes Land Rover-Design und britische Coolness mit einem unaufhaltsamen Drang nach Abenteuer. Die fünfte Generation des Verkaufsschlagers ist ein echter Land Rover-Geländewagen: authentisch, vielseitig und in jeder Hinsicht leistungsfähig.

 

Der neue Discovery bietet bis zu sieben Passagieren auf vollwertigen Plätzen in drei Reihen grosszügig Raum und Komfort – und er ist ein wahres Produkt des digitalen Zeitalters. Die lange Erfolgsgeschichte des Discovery wird damit mit einem spannenden neuen Kapitel weitergeschrieben. Die Basis des neuen Discovery bildet die hochmoderne Land Rover-Plattform für Fullsize-SUV: Sie ist extrem robust und sicher, dabei leicht und innovativ. Sie schafft die Grundlage für ein neues Discovery-Zeitalter, das von verwöhnendem Komfort und cleverer Anpassungsfähigkeit geprägt ist. Hinzu kommt selbstverständlich modernste Technik, denn der neue Discovery wurde speziell für den digitalen Alltag konzipiert. Damit sind moderne Familien über den Discovery stets mit der Welt um sie herum verbunden. Sie erobern sich diese Welt in bester Discovery-Manier: sicher und souverän auf jedem Terrain, in jeder Umgebung, bei jedem Wetter. Denn mit einem Discovery erreicht man seine Ziele.

Der Land Rover First Edition ist ein auf 2400 Exemplare limitiertes Sondermodell

Die Markteinführung des neuen Discovery befeuert Land Rover zusätzlich mit einem limitierten „First Edition“-Sondermodell. Die zur Premiere aufgelegte Extraausgabe streicht die prägnantesten Seiten des neuen Discovery heraus. An Bord hat die auf weltweit 2400 Exemplare limitierte „First Edition“ unter anderem Aluminiumdekore mit gestalteten Oberflächen an Türen und Armaturenbrett, exklusive Logos, besondere Farbkonzepte und eine umfangreiche Liste serienmässiger Ausstattungsdetails. Nicht nur in der Einführungsphase ist hingegen der neue Discovery mit dem optionalen Dynamic-Designpaket verfügbar. Es verschafft der Neuentwicklung innen wie aussen ein besonders cool und entschlossen wirkendes Erscheinungsbild. Dazu tragen die Kontrastlackierung des Dachs und die athletisch gestylten vorderen und hinteren Stossfänger ebenso bei wie im Interieur die luxuriöse Lederpolsterung sowie das sportliche Design von Lenkrad und Pedalerie.

Moderne Technik für Komfort und beste Verbindungen

Den neuen Discovery hat Land Rover mit einer Fülle moderner Technikdetails bestückt, die den automobilen Alltag komfortabler und leichter machen. Ein besonderes Glanzstück ist dabei Intelligent Seat Fold: Dank der Weltneuheit können die Sitze der zweiten und dritten Reihe mit minimalem Aufwand per Fernbedienung neu konfiguriert, verschoben, um-und aufgeklappt werden. Zur Bedienung von Intelligent Seat Fold stellt die britische 4×4-Marke im neuen Discovery aber nicht nur eine, sondern gleich vier Möglichkeiten bereit. So können die Sitze durch Knöpfe im Kofferraum und an der C-Säule fernbedient werden – ausserdem über den zentralen Touchscreen und schliesslich sogar per Smartphone-App, als Bestandteil der von Land Rover entwickelten InControl Touch Pro-Funktionen. Auf diese Weise wird der neue Discovery zum Verwandlungskünstler.

land rover discovery suv geländewagen 4x4 neue modelle technik gewicht leistung limitiert

Die fünfte Generation des Discovery ist ein echter Land Rover-Geländewagen.

Das moderne Infotainmentsystem im neuen Land Rover Discovery

Aber was wären die schönsten Sitze ohne Bordunterhaltung? Hier kommt InControl Touch Pro ins Spiel, das hochmoderne Infotainmentsystem aus dem Haus Jaguar Land Rover. Im neuen Discovery wird das Technik-Highlight mithilfe eines oben im Armaturenbrett platzierten 10,2-Zoll-Touchscreens gesteuert. Der sorgt ausserdem für Übersicht und Ordnung. Die Integration des intuitiv bedienbaren Multifunktionsdisplays erlaubte es den Land Rover-Designern, die Zahl der Knöpfe und Schalter an der Mittelkonsole um ein Drittel zu verringern. Eine klar gezeichnete Grafik und leicht zu überblickende Menüs sind weitere Merkmale des Infotainmentsystems, in das neben Unterhaltungsfunktionen auch die neueste Navi-Generation integriert ist. Im Discovery ermöglicht sie zum Beispiel auch die Tür-zu-Tür-Navigation, bei der das gekoppelte Smartphone des Besitzers auf den zu Fuss zurückgelegten letzten Metern bis zum Ziel die finale Routenführung übernimmt. Smartphones mit iOS-oder Android-Betriebssystem können nahtlos mit der Unterhaltungselektronik verknüpft werden – die 14 Lautsprecher des Digital-Surround-Soundsystems von Meridian garantieren besten Hörgenuss gestreamter wie gespeicherter Musik. Ein 3G-Wi-Fi-Hotspot für bis zu acht Endgeräte sichert dabei bestmögliche Konnektivität.

Das Kofferraumvolumen im Premium-Geländewagen von Land Rover ist respektabel

Zum wahren Lade-Meister avanciert die Neuentwicklung aus Grossbritannien mit ihrem Raumangebot im Fahrzeugheck. Bis zu 2500 Liter maximales Kofferraumvolumen kann der neue Premium-Geländewagen für sich verbuchen – bei aufgestellter zweiter Sitzreihe sind es immer noch mehr als respektable 1231 Liter. Platzprobleme sind damit auch im neuen Discovery ein Fremdwort, zumal er zusätzlich noch ein interessantes neues Ausstattungsdetail mitbringt: die elektrische innere Heckklappe. Dabei handelt es sich gewissermassen um eine zweite, im Kofferraum montierte Heckklappe, die gleich doppelt nützlich ist. Zum einen dient sie innerhalb des Kofferraums als praktische Ladungssicherung, zum anderen lässt sich der neue Kofferraumassistent nach aussen umklappen. Dadurch entsteht ein 285 Millimeter langer Überstand, der beispielsweise bei einer Rast als praktische Sitzbank oder zum Wechseln des Schuhwerks genutzt werden kann.

Im Gelände macht dem neuen Discovery so schnell keiner etwas vor. Mag mancher Trend des Marktes eher zum Soft-Roader gehen, der Discovery bleibt ein echter Könner abseits der Strassen – mit noch imposanteren Werten als sein Vorgänger: So wuchs die Bodenfreiheit um 43 auf 283 Millimeter, während die Wattiefe gleich um 200 Millimeter auf jetzt 900 Millimeter zunahm. Off the road bleibt der Discovery eine Klasse für sich. Dies gilt umso mehr, wenn man einen Blick auf das Technik-Portfolio des neuen Discovery wirft. Für Fahrten durchs Gelände wie für den normalen Strasseneinsatz nutzt das Modell modernste Technologien und macht die Fähigkeiten des Discovery selbst für unerfahrene Fahrer in vollem Umfang nutzbar. Verantwortlich dafür ist natürlich vor allem das von Land Rover entwickelte Terrain Response 2 System, das eine Vielzahl von Fahrzeugfunktionen an den jeweiligen Untergrund anpasst, etwa die Sensitivität des Gaspedals oder die Gangwechselcharakteristik. Der Pilot kann entweder per Drehregler das entsprechende Terrain Response 2-Programm wählen – oder der Automatiksteuerung die Entscheidung über die optimalen Einstellungen überlassen. Geht es im Gelände besonders hoch her, dann ist die Offroadsteuerung All-Terrain Progress Control (ATPC) im neuen Discovery ein praktischer Helfer. Wie eine herkömmliche Geschwindigkeitsregelung hält sie eine vorher eingestellte Geschwindigkeit selbsttätig bei, nur hier eben mit geringem Tempo zum Bewältigen schwieriger Geländepassagen. Der Fahrer kann sich somit ganz auf das Lenken über die Hindernisse konzentrieren.

Der neue Land Rover Discovery ist bis zu 480 Kilo leichter als sein Vorgänger

Im Offroadeinsatz, erst recht aber auf der Strasse kann der neue Discovery die Vorteile seiner grundlegenden Architektur ausspielen. Als Basis dient ihm nämlich ein modernes, ebenso stabiles wie leichtes Aluminium-Monocoque, das im Vergleich zu einer Stahl-Leiterrahmenkonstruktion bis zu 480 Kilogramm Gewicht einspart. Zur hohen Effizienz und zum verwöhnenden Komfort des Modells trägt ausserdem die hochentwickelte Hinterradaufhängung bei: Land Rover hat dem Discovery hier eine innovative Integral-Hinterachse spendiert, wodurch sich den Handlingeigenschaften und dem Fahrkomfort in der Baureihe neue Dimensionen eröffnen. Der Discovery-Geschichte treugeblieben sind hingegen die Sichtverhältnisse. Neben der grosszügigen Verglasung steht dafür besonders die erhöhte „Command Driving“-Sitzposition des Fahrers. In bester Marken-und Modelltradition sitzt der Pilot souverän über den Dingen, von seinem Platz aus hat er Fahrzeug und Umgebung jederzeit im Blick. Dies gilt selbstverständlich auch für den Zugbetrieb. Hier verteidigt der neue Discovery ebenso mit Leichtigkeit das grosse Erbe seiner Vorgänger, zählt die Baureihe doch weltweit zu den beliebtesten Zugfahrzeugen für Caravans, Boots-, Pferde-und sonstige Anhänger. Wie das Vorgängermodell kann der neue Discovery bis zu 3,5 Tonnen an den Haken nehmen – kein Wettbewerber hat hier mehr zu bieten. Land Rover macht darüber hinaus im neuen Discovery das Rangieren mit Anhänger bedeutend einfacher.

land rover discovery suv geländewagen 4x4 neue modelle technik gewicht leistung interieur innenraum

Das Interieur des neuen Land Rover Discovery ist grosszügig und modern.

Die Diesel- und Benzinmotoren im Land Rover Discovery im Überblick

Den Antrieb des neuen Land Rover Discovery übernehmen hochmoderne Diesel-und Benzinmotoren mit vier oder sechs Zylindern, die die Effizienz in dieser Modellreihe in neue Dimensionen führen. Alle Triebwerke sind mit einer sanft schaltenden ZF-Achtstufenautomatik gekoppelt. Die Motorenpalette des Discovery im Überblick:

Als Einstiegsmotorisierung steht der Td4-Diesel bereit – ein 132 kW/180 PS starker 2,0-Liter-Vierzylinder aus der neuen und bereits mehrfach prämierten Ingenium-Motorenbaureihe von Jaguar Land Rover. Mit einem kombinierten Normverbrauch von 6,0 Litern pro 100 Kilometer und minimalen CO2-Emissionen von 159 g/km übertrifft das Aggregat das entsprechende Pendant der vorigen Modellreihe um 22 Prozent.

Mit 177 kW/240 PS und einem Drehmomentmaximum von 500 Nm bietet der Sd4-Vierzylinderdiesel des neuen Discovery noch mehr Leistung. Der mit zwei Turboladern bestückte Selbstzünder entstammt ebenfalls der Ingenium-Reihe und präsentiert sich mit einem kombinierten Normverbrauch von 6,3 Litern auf 100 Kilometer und 165 g/km CO2-Emissionen als ebenso moderner Vertreter seiner Zunft.

Als Sechszylinderdiesel hält Land Rover im neuen Discovery den Dreiliter-Td6 bereit. Er verbindet 190 kW/258 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Nm mit bester Zug-und Durchzugskraft sowie zeitgemässen Effizienzdaten.

Die Fraktion der Benzinmotoren vertritt im Angebot des neuen Discovery schliesslich der Si6, ein 3,0-Liter-V6, der dank Kompressoraufladung aus sechs Töpfen 250 kW/340 PS und 450 Nm Drehmomentmaximum herausholt und somit eine entspannte und durchzugsstarke Fahrt gewährleistet.

Die Preise für die neuen Land Rover Discovery Modelle (inkl. 8.0% MWST):

Discovery 2.0 TD4 (180 PS) AT-8 S CHF 56’800.-
Discovery 2.0 TD4 (180 PS) AT-8 SE CHF 59’800.-
Discovery 2.0 TD4 (180 PS) AT-8 HSE CHF 68’700.-
Discovery 2.0 TD4 (180 PS) AT-8 HSE LUXURY CHF 75‘600.-
Discovery 2.0 SD4 (240 PS) AT-8 S CHF 61‘400.-
Discovery 2.0 SD4 (240 PS) AT-8 SE CHF 64‘000.-
Discovery 2.0 SD4 (240 PS) AT-8 HSE CHF 72‘800.-
Discovery 2.0 SD4 (240 PS) AT-8 HSE LUXURY CHF 79‘700.-
Discovery 3.0 TD6 (258 PS) AT-8 SE CHF 68‘200.-
Discovery 3.0 TD6 (258 PS) AT-8 HSE CHF 77‘100.-
Discovery 3.0 TD6 (258 PS) AT-8 HSE LUXURY CHF 83‘900.-
Discovery 3.0 TD6 (258 PS) AT-8 First Edition CHF 93‘600.-
Discovery 3.0 Si6 (340 PS) AT-8 SE CHF 68‘200.-
Discovery 3.0 Si6 (340 PS) AT-8 HSE CHF 77‘100.-
Discovery 3.0 Si6 (340 PS) AT-8 HSE LUXURY CHF 83‘900.-

www.landrover.ch