Wer kennt’s nicht? Frische Lebensmittel sind im Kühlschrank Mangelware und gute Ideen für leckere Menüs fehlen sowieso. Manchmal hat man halt einfach keine Zeit zum Einkaufen. Und hier kommt JUTS ins Spiel. Das Schweizer Start-up stellt auf seiner Website wöchentlich verschiedene, abwechslungsreiche Rezepte zur Auswahl und liefert die frischen Zutaten direkt nach Hause.

Kochen ist mehr als nur Hausarbeit. Es ist Lebensstil, Kultur und Leidenschaft – ein Akt also, der es verdient hat, zelebriert zu werden. Im Alltag fehlen aber oftmals Zeit und Inspiration, immer frische Lebensmittel für abwechslungsreiche Mahlzeiten im Kühlschrank zu haben.“Wir sind überzeugt, dass viele Leute gerne öfter selber kochen würden, wenn sie die nötigen Zutaten zuhause hätten“, so Serge Aerne, Gründer und Inhaber von JUTS. Aufgrund fehlender Ideen für Neues landen zudem oft dieselben Menüs oder vorgefertigtes Essen auf dem Tisch.

Regionale Qualität

Hier knüpft das Konzept von JUTS an. Über die Website des Ostschweizer Start-ups können einmal pro Woche drei Rezepte ausgewählt werden. Die Zutaten dazu werden in eine Foodbox gepackt und direkt nach Hause geschickt – in der Menge genau auf das jeweilige Menü abgestimmt. So kann die Lebensmittelverschwendung auf ein Minimum reduziert werden, da immer nur so viel geliefert wird, wie für die Rezepte nötig ist. Die Lebensmittel werden unter strenger Qualitätsprüfung von regionalen Händlern bezogen.

Kocherlebnis pur

Das Angebot von JUTS richtet sich an alle, die sich gerne unkompliziert ernähren, dabei aber nicht auf das Kocherlebnis und die Zubereitung von frischen Lebensmitteln verzichten wollen. Alle JUTS-Rezepte sind einfach nachzukochen und in rund 30 Minuten angerichtet. Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Convenience-Produkten wissen die Kundinnen und Kunden bei JUTS genau, was bei Ihnen auf dem Teller landet. „Wir pflegen mit einem Grossteil unserer Lieferanten einen persönlichen Kontakt und sehen es als unsere Aufgabe, die Leute mit den besten Zutaten zu beliefern“, so Aerne.

Nadja Zimmermann kocht mit JUTS

Mit Nadja Zimmermann vertritt eine prominente Botschafterin das geniale Prinzip von JUTS. Die ehemalige TV-Moderatorin beim Schweizer Fernsehen hat selber bereits drei Kochbücher veröffentlicht und teilt die Idee des Heimlieferservices. „Unser gemeinsames Ziel ist es, die Leute wieder vermehrt zum Selberkochen zu animieren. Das innovative Konzept von JUTS bietet dafür die idealen Voraussetzungen und setzt erst noch ein klares Zeichen gegen die unnötige Verschwendung von Lebensmitteln“, sagt Nadja Zimmermann. Ab sofort wird sie regelmässig ein Rezept zur JUTS-Auswahl beisteuern.

Die abwechslungsreichen Rezepte findet ihr auf www.juts.ch.