Fitness verbunden mit viel Spass: das bietet Velocity. Auf dem Maag-Areal kann man im ersten Indoor Cycling Studio der Schweiz schwitzen und sich auspowern. Und das zu mitreissender Musik.

Ein abgedunkelter Raum, viele farbige Lichter, dazu eine hochmoderne Sound-Anlage – das ist die Rezeptur des neuen Velocity Studio in Zürich. In nur 50 Minuten werden beim Power-Radeln auf dem Bike ordentlich Kalorien verbrannt und zugleich die Stimmung verbessert. Denn geschwitzt wird immer zusammen und das zu mit- reissender Musik.

Im Fitnessraum herrscht Partystimmung. Die Ins- truktoren und Mitarbeiter des jungen Start-ups definieren sich als Community, die zusammenhält.

«Velocity bietet ein vollkom- men neues Fitnesskonzept, ausgestattet mit der aktu- ellsten Technologie der Welt des Indoor Cyclings», sagt Geschäftsführerin Mallory Nieman.

Kunden dürfen sich über top Instruktoren, einen aussergewöhnlichen Kundenservice, verschie- dene Trainingskonzepte und ein modernes Studio mit hochstehender Infrastruktur freuen. Es geht dabei aber nicht nur um schweisstreibende Trainingseinheiten sondern auch um viel Spass.

In 50 Minuten zur Höchstform

Ob Radsportler oder völlig neu in der Welt des Indoor Cyclings; Velocity hat die perfekte Lösung im Angebot. Alle Klassentypen dauern 50 Minuten, in welchen Unmengen an Kalorien verbrennt werden und der ganze Körper gestärkt wird. Die Kombination aus Ausdauertraining und Kräftigungsübungen versetzen die «Rider» auf komplett neue Ebenen – die Kurse heissen «Veloride», «Veloburn», «Velobeat» oder «Velocore» und haben verschiedene Inhalte. Bei «Velocore» besteht der zweite Teil des Kurses zum Beispiel aus Rumpftraining und Dehnübungen.

Die Stunden können online gebucht und bezahlt werden. Zudem muss man nicht Angst haben, kein freies Bike zur Verfügung zu haben: diese können ebenfalls reserviert werden. www.velocityzurich.com

Kosten: Probestunde CHF 25.—, Einzelstunde CHF 36.—, 10-er Abo CHF 320.—, 3-Monats-Abo CHF 840.—, 6-Monats-Abo CHF 1460.—