Für seine geschichtsträchtige Spargelerzeugung wurde das niederbayerische Abensberg kürzlich als „Genussort Bayerns“ ausgezeichnet. Auch die umliegende Gastronomie setzt auf die regionale Spezialität – so bietet das „The Monarch Hotel“ den Abensberger Spargel ­beispielsweise à la carte an.

Rund 1,5 Kilogramm Spargel verzehrt jeder Deutsche im Schnitt pro Jahr. Das macht die saisonale Köstlichkeit zu einem Lieblingsgemüse der Bundesrepublik. Regulär beginnt die Spargelsaison im April – auch in der niederbayerischen Gemeinde Abensberg, die für ihre langjährige Anbautradition jüngst durch das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zu einem der ersten „Genussorte Bayerns“ ernannt wurde.

Erlebbare Tradition

Anlässlich des 100. Jubiläums als Freistaat werden von einer unabhängigen Experten-Jury die Städte ausgezeichnet, die zum kulinarischen Erbe des Bundeslands beitragen und hochwertige regionale Spezialitäten mit Geschichte zu bieten haben. Abensberg ist dabei eine der ersten 43 Ortschaften, die diese Auszeichnung erhielten und somit auch im Verzeichnis des „Kulinarischen Genussführers“ des Staatsministeriums aufgeführt werden. Besonders lobend wurde das Engagement der ortsansässigen Bauern hervorgehoben, die den Anbau für Besucher durch eine ausgeprägte Hofgastronomie und -führungen erlebbar machen.

Genuss vor Ort

Auf die örtlichen Spargelerzeunisse ist natürlich auch die regionale Gastronomie stolz und nimmt das Gemüse dankend auf der Speisekarte auf. „Im Frühjahr freuen wir uns, den Spargel der umliegenden Höfe auch bei uns anbieten zu können“, erklärt Hermann Born, Küchenchef des Vier-Sterne-Superior „The Monarch Hotel“ im nahe gelegenen Kurort Bad Gögging. „Die Gäste mögen ihn klassisch mit Kartoffeln und einer Sauce Hollondaise, aber auch als erfrischenden Salat in Kombination mit Erdbeeren.“ Die gibt es auf den Feldern rund um Bad Gögging wie Spargel und Hopfen ebenfalls zuhauf. Wer sich selbst von der Qualität des Traditionsgemüses überzeugen möchte, kann in Abensberg die Höfe besuchen und im „The Monarch Hotel“ anschließend à la carte davon kosten, oder sich auf Wunsch sogar mit kompletten Menüs bekochen lassen. Das Arrangement „Frühlingserwachen 2018“ garantiert ab 237,- Euro pro Person einen entspannten Start in die heitere Jahreszeit und Spargelsaison.

Autor: bfs
Bilder: The Monarch Hotel


„Frühlingserwachen 2018“

Leistungen:
• Übernachtungen im Einzel- bzw.
Doppelzimmer „Comfort“
• vielseitiges Frühstücksbuffet
• Abendessen im Rahmen der Halbpension
• 10 % Ermäßigung auf alle Wellnessleistungen im „The Monarch SPA“, außer Angebote und Pakete
• Leihbademantel während des Aufenthalts

Preise und Termine:
3 Übernachtungen ab 237,- € pro Person

Kontakt und Information:
The Monarch Hotel GmbH
Kaiser-Augustus-Straße 36
93333 Bad Gögging
Telefon: + 49 9445-98-0
Telefax: + 49 9445-98-888
E-Mail: welcome@monarchbadgoegging.com
Web: www.monarchbadgoegging.com

Im „The Monarch Hotel“ bekommt man den Abensberger Spargel à la carte.
Die Spargelsaison beginnt im April – das Gemüse gehört zu den absoluten Lieblingen der Deutschen.