Am 1. Dezember 2012 wurde das neueste Fünfsternehotel Gstaads feierlich eröffnet. Seitdem wurde das von Eric Favre geführte Luxushotel mit zahlreichen internationalen und nationalen Preisen ausgezeichnet. Zum 5. Jahrestag des «The Alpina Gstaad» wurde Fritz Gottschalk, führender Exponent des Schweizer Designs, beauftragt, ein spezielles Logo zu entwerfen.

 

5 Jahre mit vielen Innovationen und dem Bekenntnis zu nachhaltigem Luxus

«Das «The Alpina Gstaad» hat sich in den ersten 5 Betriebsjahren zu einer festen Grösse in der Schweizer und gar der internationalen Hotellerie etabliert. Mit unserer ehrgeizigen Vision Beyond ruhen wir uns nicht auf den Lorbeeren aus, sondern streben weitere Besonderheiten für unsere Gäste an. Wie zum Beispiel mit neuen Programmen, neuer Kunst und dem Bekenntnis zu nachhaltigem Luxus», führt Managing Director Eric Favre aus. So trage zum Beispiel das Team des Six Senses Spa Turnschuhe von Adidas aus recyceltem Plastikmüll aus dem Meer, Gäste werden mit Tesla-Autos chauffiert, ganz zu schweigen von den nachhaltigen baulichen Massnahmen.

 

Das Logo zum 5. Geburtstag – feines Schweizer Design

Fritz Gottschalk verfügt über eine reiche Erfahrung. Als Gestalter des Schweizer Reisepasses hat er eine enge Beziehung zur Schweiz. Dies war ausschlaggebend, dass er mit der Kreation des Logos beauftragt wurde. Er erklärt die an ihn gestellte Aufgabe so: «Das «The Alpina Gstaad» ist ein hochwertiges Reiseziel. Als Gast haben Sie Erwartungen und Sie erhalten das Beste. All dies in einer gastfreundlichen, unauffälligen und allumfassenden Art und Weise. Daher muss das Jubiläumslogo repräsentativ für diese aussergewöhnliche Atmosphäre sein und uns über 5 Jahre Leistung, 5 Jahre Stolz und Freude informieren.» Die Elemente im Logo seien Bausteine, die Sinnstiftung und Kontinuität darstellen. Die Farben ständen für Lebensfreude, Festlichkeit und das Jahr des Feierns. Das Symbol sei zeitlos und minimalistisch. Dieses werde auf den hoteleigenen Tesla-Autos, auf Briefen, auf der Website, in Magazinen, auf speziellen Wasserflaschen und vielem mehr erscheinen.

 

((Nachhaltige Standards))

Auf Authentizität und regionale Traditionen bedacht, entschieden sich Jaggi & Partner, Hightech-Innovationen behutsam einzusetzen. So ist «The Alpina Gstaad» an eine der größten Holzschnitzel-Heizzentralen der Schweiz angeschlossen und wird mit Fernwärme aus heimischer, erneuerbarer Energie versorgt. Warmwasser für die Pools wird durch Wärmerückgewinnung aus den hauseigenen Anlagen erzeugt. Zum Feuerschutz wurde das Hochdruckwassernebel-System HI-Fog installiert, dessen feiner Wassernebel Brände kontrolliert, unterdrückt und löscht und wesentlich den Wasserschaden minimiert. Der überdachte Zufahrtsweg, der mit einem lärmschluckenden Feinbelag asphaltiert ist, garantiert, dass der Gast im Haus die Aussicht und das Naturerlebnis von äusseren Einflüssen wie Verkehr oder Geräuschen unberührt geniessen kann.

 

((Das Hotel The Alpina Gstaad))

Das Hotel mit 56 Zimmern und Suiten befindet sich etwas oberhalb des charmanten Dorfzentrums von Gstaad auf einem 20 000 m2 grossen Parkgrundstück. Es wurde im Dezember 2012 eröffnet und bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Darunter zum «besten Ferienhotel» 2017 des Wirtschaftsmagazins BILANZ, mit Rang 1 im Hotelrating der renommierten Zeitung NZZ am Sonntag sowie mit dem «Prix Bienvenu» ausgezeichnet und mit dem «TripAdvisor Travellers’ Choice Award 2017» erreichte es Platz 1 der Luxus- und Top-Hotels in der Schweiz. Das Haus wird zudem in den Bestenlisten von renommierten Magazinen aufgeführt, wie im Hotelrating der «SonntagsZeitung», unter den 100 besten Hotels weltweit von «Travel + Leisure» und in der «Condé Nast Gold List».

Zum Anwesen gehören ein Six Senses Spa, eine Himalaja-Salzgrotte, ein Hamam, ein Innen- und ein Aussenpool, die Restaurants Sommet (17 Punkte GaultMillau, 1 Stern Michelin), «Swiss Stübli» sowie das japanische Gourmetrestaurant MEGU (16 Punkte GaultMillau, 1 Stern Michelin), dessen erste westeuropäische Dependance sich im «The Alpina Gstaad» befindet. «The Alpina Gstaad» ist Mitglied der «Preferred Hotels & Resorts»-Kollektion Legend, des exklusiven Reisenetzwerks Virtuoso und der Vereinigung der Swiss Deluxe Hotels.

 

Die Wintersaison dauert vom 8. Dezember 2017 bis 16. März 2018.