Suvretta House: Neu renovierte Zimmer im elegant-erfrischenden Boutique-Stil

23 Zimmer im Suvretta House St. Moritz erstrahlen zum Start der kommenden Wintersaison in neuem Glanz. Helle und sanfte Farbtöne, Parkettböden und Eingangsbereiche mit eigenem Raumcharakter überraschen die Gäste und bringen eine spielerische Leichtigkeit und Frische in das Traditionshaus.

Den eleganten Charakter eines alpinen Grandhotels beibehalten und eine Prise authentischen „Boutique-Designs“ hinzufügen, so lautet das Rezept für die Erneuerung der 23 Zimmer, welche auf Beginn der Wintersaison am 9. Dezember 2016 im Suvretta House fertiggestellt sein werden.

Originelle Farrow & Ball Tapeten, Parkettböden, eine gekonnte Abwechslung der Farbkonzepte von Raum zu Raum sowie sorgfältig ausgesuchte, exklusive Stoffe sorgen für Frische, Leichtigkeit und Eleganz. Gewisse Zimmer werden ausschliesslich mit Parkett, die grösseren Zimmerkategorien mit einer Kombination aus Parkett und Teppich versehen. Die Entrées erhalten nebst praktischen Elementen eine dekorative Note und werden als separate Räume gestaltet. So beginnt für den Gast das Wohlfühl-Erlebnis schon beim Eintreten in seinen alpinen Rückzugsort. Der atemberaubenden Aussicht auf die Engadiner Seen- und Berglandschaft wurde ebenfalls grosse Beachtung geschenkt.

Das neue Interieur im Luxus-Hotel Suvretta House in St. Moritz wurde von der Interior Designerin Sue Freeman gestaltet

Konzipiert wurde das neue Interieur von der Londoner Interior Designerin Sue Freeman, die bereits in den vergangenen Jahren Zimmer, Junior Suiten und Suiten des Hauses auf Vordermann gebracht hat. „Es freut uns, diesen Zimmern, die vor zwanzig Jahren grundlegend renoviert wurden, einen eleganten und modernen Twist zu verleihen“, sagt das Hotelier-Ehepaar Peter und Esther Egli. Ihr Ziel: Das Hotel wie bisher kontinuierlich zu erneuern und somit das Traditionelle stets zu erfrischen ohne den einzigartigen Charakter zu verlieren.

Gestartet wird heuer mit 23 Zimmern auf der 4., 5. und 6. Etage. Nächsten Winter werden weitere 24 in neuem Glanz erstrahlen. Was danach geplant ist, wird noch nicht verraten. Eines ist sicher, es wird sich in den kommenden Jahren einiges bewegen im legendären Suvretta House.

www.suvrettahouse.ch