La Lollo ist ein Tribut an die herrlichen 50-er Jahre mit einem System von Aufhängungen in anmutiger Form, die eine Geschichte von Diven und Scheinwerfern ins Gedächtnis ruft. Die Zylinder aus patentierten Technopolymeren in sind um einen leuchtenden Ring in der Mitte angeordnet und wechseln kaleidoskopartige Farben, Metallisierungen, Spitzenmotive, moderne Farbgradienten und geometrische Muster miteinander ab.

Zur Kollektion gehören 2 verschiedene Größen, sowie eine opulente Version als Hängeleuchte, die für die Einrichtung von Gäste- und Wohnräumen oder zur Schaffung szenographischer Installationen entworfen wurden.

“Innenräume zu gestalten, ist ein Akt der Liebe gegenüber unseren Gebäuden. Unsere Architektur ist ähnlich, in der Nacht, Lichter, die auf magische Weise leuchten. Wir glauben fest daran, dass das natürliche und das künstliche Licht eine Gewissheit der Architektur sind, d.h. die einzigen Elemente, die in der Lage sind, die Wahrnehmung völlig zu verändern. Das Licht ist ein äußerst wichtiges und wertvolles Element, wie ein Diamant, der mit seiner Reinheit dem Licht, das durch ihn strömt, verschiedene, mehr oder weniger kalte Farben – bis hin zum Rosa – geben kann.”

Slamp steht für nachhaltiges Design

Lorenza Bozzoli wurde in Mailand geboren. Sie besuchte die Kunstakademie von Brera, und machte dort ihr Diplom in den 80er Jahren. Seit 1985 begann sie als Stilistin für Fiorucci, Basile, Plein Sud, Sergio Rossi und Camper zu arbeiten. Seit 1996 entwickelt sie Leidenschaft zum Industriedesign und arbeitet zusammen mit internationalen Unternehmen wie Alessi, Dedon, Moooi, Dilmos, Colè, Tato, Spazio Pontaccio, Tog. Sie hat an zahlreichen Ausstellung in Italien (Triennale, Mailand) und im Ausland (Cooper Hewitt, New York) teilgenommen. 2013 gewann sie mit dem Stuhl Fedro, der für Dedon entworfen wurde, den European Award for Excellent Sustainable Design, einberufen vom Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss. Sie hat im IED (Europäisches Institut für Design) Unterricht über die Integrationsmöglichkeiten der Tendenzen in der kreativen Strategie gehalten. Sie lebt und arbeitet in Mailand in ihrem Studio in Foro Bonaparte 54. 2015 startete sie ihre Zusammenarbeit mit Slamp mit dem Entwurf der Kollektion „La Lollo“.

www.slamp.it

slamp leuchte leuchten licht lichter design architektur

La Lollo ist ein Tribut an die herrlichen 50-er Jahre mit einem System von Aufhängungen in anmutiger Form.