Mit Musica Viva ein Instrument am Pool lernen

Deutschlands größter Musikferien-Veranstalter schickt umtriebige Musikliebhaber auf Schnupperkurse in Deutschland oder Italien, um dort mit Gleichgesinnten ein Instrument zu erlernen oder die eigene Stimme zu entdecken. Musica Viva bietet bereits seit rund 25 Jahren Unterricht durch fachkundige Musiker mit vieljähriger Erfahrung als Dozenten und Künstler vor malerischen Urlaubskulissen an. Das breitgefächerte Angebot des ­Spezialveranstalters reicht vom Klavier über die Gitarre bis hin zu Ukulele und Gesangstraining. Erfahrungsgemäß lernen Teilnehmer dabei an einem Wochenende, was sie sich sonst innerhalb von zwei Monaten an Wissen aneignen würden. Zum Abschluss gibt’s am Ende eines jeden Workshops dementsprechend mehr als nur die obligatorische Muschel als Souvenir mit nach Hause: nämlich ein neues Talent. Alle angebotenen Kurse finden in Hotels oder kleinen Ferienhäusern in Deutschland und Italien (Umbrien) statt, die Preise liegen zwischen 395,- Euro (2-Tages-Kurs) und 949,- Euro (7-Tages-Kurs). Buchbar sind die nächsten Musikferien unter www.musica-viva.de.


Langtext:

Deutschlands größter Musikferien-Veranstalter schickt umtriebige ­Musikliebhaber auf Schnupperkurse in Deutschland und Italien, um dort das Spielen eines ­Instruments zu erlernen oder die eigene Stimme schulen zu lassen.

Egal, ob im Radio, Fernsehen oder beim Durchschlendern der Fußgängerzone: Musik umgibt uns immer und überall, sie ist ein fester Bestandteil des Alltags. Je nach Stimmung darf sie fröhlich, traurig oder auch mal verrückt sein. Erwiesenermaßen machen die Klänge sogar glücklich und gesund, indem sie bestimmte Hirnregionen positiv beeinflussen – ganz besonders dann, wenn man selbst zum Instrument greift oder die eigene Stimme erklingen lässt. Doch um als Erwachsener noch ein neues Instrument zu erlernen, fehlt es meist an Zeit und oft auch an Motivation. Denn wer will nach ­Feierabend schon noch zum wöchentlichen Klavierunterricht? Und füllt man die freie Zeit im Urlaub nicht auch lieber mit Entspannen und Nichtstun, anstatt mit Unterricht? Aber: Wieso nicht Lernen und Ferien miteinander verbinden und so zum Beispiel an der Nordsee mit Gleichgesinnten den Umgang mit Klavier, Saxofon oder
erlernen oder ­vielleicht ein bisschen die Stimmbänder in der Toskana oder Umbrien trainieren? Glücklicherweise ist ­Italien bekanntlich reich an Olivenbäumen, und Olivenöl soll ja gut für die Stimme sein …

Gesang, Gitarre oder Geige?

Deutschlands größter Musikferien-Veranstalter ­Musica Viva bietet bereits seit rund 25 Jahren Unterricht vor malerischen Urlaubskulissen durch fachkundige Musiker mit vieljähriger Erfahrung als Dozenten und Künstler an. Während der zwei- oder siebentägigen Schnupperkurse ist genügend Freiraum in den Tagesablauf integriert, um sich gleichermaßen zu erholen wie auch Neues zu erlernen. Das breitgefächerte ­Angebot des ­Spezialveranstalters umfasst vom Klavier über die Gitarre und das Saxofon bis hin zur Mundharmonika und Ukulele sowohl absolute Klassiker unter den Instrumenten als auch ein paar Exoten – wer kein eigenes hat, bekommt ein Leihinstrument gestellt. Auch die Stimme kann in den Ferienworkshops geschult werden. Erfahrungsgemäß lernen Teilnehmer dabei an nur einem Wochenende, was sie sich sonst innerhalb von zwei Monaten mit wöchentlichem Unterricht an Wissen aneignen würden – und das völlig ohne Stress im Ferienhaus oder Hotel mit Unterrichtseinheiten von sechs Stunden pro Tag. Den Rest der Zeit haben die Teilnehmer zur freien Gestaltung in der Umgebung der jeweiligen Unterkunft zur Verfügung.

Mehr als ein Souvenir

Das Ende eines jeden Workshops markiert ein Abschlusskonzert, in dessen Rahmen Erprobtes noch einmal gemeinsam demonstriert wird. Danach nimmt man letztlich mehr als nur die obligatorische Muschel als Urlaubssouvenir mit nach Hause: nämlich ein neues, bis dato unentdecktes Talent. Alle angebotenen Kurse finden in Hotels oder kleinen Seminar- und Ferienhäusern in Deutschland und Italien (Umbrien) statt, die Preise liegen zwischen 395,- Euro (2-Tages-Kurs) und 949,- Euro (7-Tages-Kurs). Buchbar sind die nächsten Musikferien unter www.musica-viva.de.

Text: bfs
Fotos: bfs / Musica Viva