Klare Linien, warme Farben, wohlig viel Holz: Alle Ocean Rooms und Suiten des Chiva-Som Health Resort in Hua Hin sind komplett neu gestaltet worden. Umgesetzt hat die Design-Kur im modernen Thai-Stil das renommierte Architektenbüro Designrealization Siam. Mit großem Erfolg! Mit thailändischem Teakholz, Seide und Bambus kreierten die Designer eine beruhigende Atmosphäre in den Ocean Rooms und Suiten des Nord-, Zentral- und Südflügelns des legendären Retreats.

Indirekte Beleuchtung sorgt für ein sanftes Licht, das so charakteristisch für den Health-Gedanken dieser Mutter aller Gesundheitsresorts ist. Dank Bewegungssensoren gehen die Lichter nur dann an, wenn der Gast im Zimmer ist, wie etwa in dem begehbaren Kleiderschrank, der ebenfalls mit Teakholz ausgekleidet ist.

In kleine Wellness-Tempel haben die Designer die Badezimmer verwandelt. Ganz in Weiß gehalten, mit großen Spiegeln und schlichtem thailändischen Porzellan für die Amenities findet der Gast hier Ruhe. Flauschige Bademäntel runden diesen privaten Bereich ab. Besonders schön: Den Kulturbeutel soll jeder Gast mit nach Hause nehmen, um das Wellnessgefühl noch etwas länger für sich zu behalten.

Das Health Resort garantiert für Ruhe und Harmonie

Der Golf von Thailand, an dessen Stränden das Resort liegt, bleibt ab sofort immer im Blick: Die deckenhohen Fenster der Ocean Rooms und Suiten fluten die Zimmer mit Licht, geben einen spektakulären Panoramablick auf den Strand und dem dahinterliegenden, endlosen Ozean frei.

Diese Sicht lässt sich am besten von einem der Balkone oder der zimmereigenen Terrasse genießen. Abends zünden die Mitarbeiter des Resorts Räucherstäbchen auf jedem Balkon an: eine wirksame, uralte und natürliche Methode, um die Mücken fern zu halten. Wer schon mit dem Sonnenaufgang aufsteht, kann die besondere Atmosphäre Thailands direkt vom Balkon aus erleben: Die Mönche gehen dann am Strand entlang, strahlen Ruhe, Spiritualität und Harmonie aus. Ein Einstieg in den Tag, wie er nur im Chiva-Som erlebbar ist.

Sheila McCann, General Manager des Chiva-Som Health Resorts sagt, dass das neue Raumdesign beruhigend auf die Gäste wirkt und sogar die Entspannung maßgeblich unterstützt: „Wir haben uns die Kommentare der Gäste sehr bewusst angehört und diese in das neue Design einfließen lassen. Die Rückmeldungen zu unseren Neuerungen sind überwältigend, positiv und begeistert.“

Die Idee des Chiva-Som ist es, durch Harmonie Ruhe in den Geist zu bringen. Dieser Gedanke wurde auch bei dem neuen Design berücksichtig: So wurde auf Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit sowie die Leed Standards (Leadership in Energy and Environmental Design) geachtet.

Das Luxus-Retreat bietet eine individuelle Gesundheitsberatung

Ein Ocean Room kostet in der Off-Peak Saison zur Einzelnutzung 24.000 THB (ca. 620 Euro) und bei Doppelnutzung 18.000 THB (ca. 465 Euro), jeweils nach Verfügbarkeit pro Person und Nacht, zuzüglich Steuern und Servicegebühr bei einem Mindestaufenthalt von drei Nächten. Die Rate beinhaltet: individuelle Gesundheitsberatung, täglich drei Wellness-Mahlzeiten aus der Spa-Küche, Gesundheits- sowie Hautanalyse, tägliche Fitness- und Sportaktivitäten sowie die unbegrenzte Nutzung der Wassertherapie-Suite. Gäste können zudem aus den folgenden Treatments täglich eines auswählen: Thai Massage, Chiva-Som Massage, belebende Massage, entspannende Fußreflexzonenmassage, orientalische Kopfmassage oder eine Chiva-Som Körperreinigung.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.chivasom.com oder per E-Mail unter:  reservation@chivasom.com.

Chiva-Som war das erste asiatische Luxusretreat und gilt nach wie vor als Marktführer unter den Health Resorts im südasiatischen Raum aufgrund seiner Experten und Heiler, seiner zukunftsweisenden Programme, der Gasttherapeuten und -trainer sowie der großen Bandbreite an Gesundheits- und Wellnessbehandlungen.