British Airways bietet Reisenden in der First Class jetzt eine eigene exklusive Gin-Marke. Der Gin der Bar des prestigeträchtigen Concorde Rooms der British Airways Galleries First Lounge in London Heathrow wurde von der preisgekrönten Gin-Destillerie „The Cambridge Distillery“ kreiert.

Gin Tonic ist eines der am häufigsten bestellten alkoholischen Getränke auf British Airways-Flügen und wird jährlich drei Millionen Mal bestellt. „Wir wissen um die Beliebtheit des Gin Tonics bei unseren Passagieren und sind davon überzeugt, dass Reisende in der First Class unseren neuen British Airways Gin besonders schätzen werden“, sagt Troy Warfield, Director of Customer Experience, British Airways.

Kreation mit grösster Sorgfalt

Der Entwicklung gingen umfassende Geschmackstests an der Bar des Concorde Rooms mit Reisenden in der First Class voraus. „Wir kreieren unsere Gins mit höchster Sorgfalt“, betont William Lowe, Brennmeister und Eigentümer von The Cambridge Distillery. „Für British Airways haben wir Basilikum, Rosmarin und Thymian aus unseren eigenen Gärten verwendet und getrennt voneinander gebrannt. So konnten wir die Temperatur des Brennprozesses genau auf die einzelnen pflanzlichen Zutaten abstimmen. Jede Flasche wird von Hand mit dem British Airways-Speedmarque gelabelt und hier in Cambridge mit einem Wachssiegel versehen. So entsteht ein einzigartiges Produkt“, erklärt Lowe.

Ausser dem British Airways Gin stellt The Cambridge Distillery auch einen speziellen Gin für das Oberhaus des britischen Parlaments her, der dort gekauft werden kann. Eine weitere spezielle Komposition, der Watenshi Gin, wird nach einem besonderen Brennverfahren hergestellt und ist mit unglaublichen 2‘000 Britische Pfund pro Flasche der teuerste Gin der Welt.

Ab 2017 können Reisende in der First Class im Terminal 5 einen brandneuen, erweiterten Check-in-Bereich, den „The First Wing“ benutzen. Durch eine eigene Sicherheitsschleuse gelangen sie direkt zur British Airways Galleries First Lounge und weiter in den Concorde Room.

Weitere Informatinen unter: www.britishairways.com