Im Süden Frankreichs, im Städtchen Marseillan am Étang de Thau, liegt das traditionsreiche Landgut Domaine Tarbouriech. Bekannt für die Zucht ihrer rosa Austern und die pflegende Ostréatherapie, hat die Familie Tarbouriech einen Ort geschaffen, an dem sich kulinarischer Genuss, regionale Traditionen und pure Entspannung vereinen.

Von der kleinen Austernfarm zur innovativen und einzigartigen Austernzucht

Zwanzig Jahre nach Gründung der kleinen Austernfarm, übernahmen Florent Tarbouriech und seine Frau Sabine das Geschäft seines Vaters Pierre. Seitdem werden stetig die Methoden der traditionellen Austernzucht weiterentwickelt, um das Beste aus der mediterranen Auster herauszuholen.

2006 erhielt das Familienunternehmen schließlich das Patent für ihr umweltfreundliches und naturnahes Zuchtverfahren „Marée solaire“, ein von Solarenergie betriebener Prozess. Hier werden die Austern täglich in einem bestimmten Rhythmus aus dem Wasser der Lagune gezogen, um sich somit frei entfalten zu können.

Die Geschichte der Domaine Tarbouriech: zwei mittelalterliche Scheunen werden zur mediterranen Luxusresidenz

Famille Tarbouriech
Die Familie Tarbouriech (Sabine, Florent, Romaine & Florie)

Die Geschichte der Domaine Tarbouriech geht bis ins Mittelalter zurück, als dort zwei Scheunen gebaut wurden, die heute zu einem Rückzugsort mit 11 Zimmern und einem großzügigen Wellnessbereich geworden sind. Um das Beste aus den Räumlichkeiten herauszuholen, hat Florent Tarbouriech die Domaine nur den besten Designern, Kunsthandwerkern und Künstlern anvertraut. Gemeinsam haben diese es geschafft, den Dialog zwischen traditionsreicher Vergangenheit und innovativer Zukunft mit modernstem Komfort in der Domaine widerzuspiegeln. Während das Haupthaus vom Charme der Unterkünfte in denen schon der Freigeist und Austernliebhaber Casanova nächtigte, inspiriert ist, besticht das Farmhaus mit seinem, für die Camargue traditionellen, Strohdach. Hier können die Gäste in den zimmereigenen Gärten im Jacuzzi entspannen. Zwei Konferenzräume bieten Platz zum Entwickeln neuer Ideen, für Hochzeiten oder Firmenfeiern.  

Domaine Tarbouriech et piscine
Loslassen und Entspannen am hauseigenen Pool der Domaine Tarbouriech

Auch auf den ökologischen Fußabdruck wurde während des Ausbaus der Domaine Tarbouriech geachtet. Aus Verantwortung für die Umwelt, setzte das Planungs-Team auf die Verwendung von recyclebaren Materialien, natürliche Belüftungssysteme und auf einen ausgeglichenen Energie- und Wasserverbrauch, der hauptsächlich durch eine ausgefeilte Solarstrategie betrieben wird.

So wurde aus zwei Scheunen im Mittelalter ein  Ort der Authentizität und Entspannung, an dem man ankommt um seine Batterien wieder aufzuladen und neue Perspektiven zu gewinnen. Ein Ort, an dem man für ein kurzes Entspannungswochenende oder einen mehrwöchigen, für sich persönlich zugeschnittenen Aufenthalt, dem Alltag entfliehen kann.

Ostréatherapie und hauseigener Wellnessbereich

Im Hauseigenen 400 m2 großen Spa- und Wellnessbereich können sich die Gäste der Domaine Tarbouriech auf eine ganz besondere Art und Weise verwöhnen lassen. Neben einem klassischen Hammam, Saunen und vielem mehr wird hier die eigens entwickelte Ostréatherapie angeboten.

Inspiriert von den Grundlagen der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), in der Austern eine große Rolle bei der Verwendung in der Pflege und Kosmetik finden, hat die Familie Tarbouriech die sogenannte Ostréatherapie erschaffen. In Zusammenarbeit mit professionellen Laboren wurden aus dem Wundermittel Auster, welches reich an Vitaminen, Mineralien und Proteinen ist, einzigartige Pflegeprodukte entwickelt.

Kulinarik in der Domaine Tarbouriech

Die Küche der Domaine Tarbouriech vereint kulinarischen Genuss, Traditionsreichtum und Vitalität. Die Produkte werden lokal und saisonal bezogen und dies unterstützt somit das Erbe der Region. Kulinarischen Genuss können die Gäste in den drei Lokalen der Domaine erleben.

Im Restaurant La Folie, welches sich im Haupthaus befindet, interpretiert der Chefkoch Nicolas Lesseure die traditionellen Gerichte der Region neu, bleibt aber auch den mediterranen Wurzeln treu. Komplettiert wird das Menü durch eine Auswahl an lokalen Weinen, die stets die Balance zwischen den persönlichen Vorlieben und der geschmacklichen Note der Muschel finden. Die Bar à Huitres lädt die Gäste dazu ein eine kleine, aber feine Auswahl an Meeresfrüchten und Fisch sowie feinen Weinen zu probieren und zu entspannen.

Nicht vergessen sollte man das  Le St Barth‘:  wenige Minuten von der Domaine Tarbouriech entfernt, direkt neben einem Teil der Austernfarm können hier die berühmten Tarbouriech Austern, mit  regionalen Weinen verkostet werden und die Gäste können ihren Abend gemütlich am Wasser ausklingen lassen.

Aktivitäten rund um die Domaine Tarbouriech

Rund um die Domaine Tarbouriech lässt sich einiges erleben. Nicht weit von der Domaine entfernt befindet sich das 45 Hektar große Naturschutzgebiet Le Prés du Baugé, in dem sich die diverse Flora und Fauna der Region beobachten lässt. Auch ein Tagesausflug in die Camargue Gardoise lässt sich leicht von der Domaine Tarbourich aus machen. Wer sich lieber entspannt in der Nähe des Landguts aufhalten möchte, für den lohnt sich ein Spaziergang durch die umliegenden Weinberge oder durch das mediterrane Städtchen Marseillan.