Besonders in Creme und Weiss ist die Pflanze eine ideale Winterdekoration

Mit ihren prachtvollen, farbigen Hochblättern bringen Weihnachtsterne winterliche Räume zum Erstrahlen. Während in der Advents- und Weihnachtszeit rote Sterne besonders gefragt sind, weil Rot und Grün seit jeher als klassische Weihnachtsfarben gelten, lassen sich nicht-rote Sorten auch unabhängig von Weihnachten toll in Szene setzen. Durch ihre Ähnlichkeit mit Schnee eignen sich zum Beispiel weisse und cremefarbene Weihnachtssterne nicht nur für weihnachtliche, sondern auch sehr gut für rein winterliche Dekorationen. Da trifft es sich gut, dass Poinsettien ihre Schönheit bei richtiger Pflege bis ins Frühjahr hinein bewahren. Die Kreativ-Experten von Stars for Europe präsentieren zauberhafte Ideen für Winterwelten mit Weihnachtssternen.

Verschneite Miniaturlandschaft

Verschneite Miniaturlandschaften im skandinavischen Landhausstil bringen nicht nur Kinderaugen zum Leuchten. Liebevoll arrangierte Komposition aus Kunstschnee, filigranen Windlicht-Häuschen, weissen Mini-Weihnachtssternen, Amaryllisknollen und einer üppigen, cremefarbenen Poinsettie ist ein wunderschöner Blickfang, der den ganzen Winter über Freude bereitet.

Im Winterwald

Naturdeko liegt im Trend. Bei einem Spaziergang durch den winterlichen Wald finden sich zahlreiche dekorative Naturmaterialien, mit denen man sich ganz einfach den Wald ins Haus holen kann. Verschiedene Nadelbäume und Efeu lassen ein reizvolles Indoor-Wäldchen entstehen. Ein schneeweisser Weihnachtsstern und silbergraue Accessoires sorgen für ein winterliches Ambiente.

Mit mehreren cremefarbenen Weihnachtssternen, Tannenzapfen und dekorativen Lärchenzweigen lässt sich im Handumdrehen ein verwunschenes Winterwunderland erschaffen. Herabschwebende, filigrane Schneeflocken aus Papier verleihen dem dezenten Raumschmuck zusätzliche Leichtigkeit.

Poinsettien lassen sich auch wunderbar mit anderen dekorativen Zimmerpflanzen kombinieren. Cremefarbene Weihnachtssterne sorgen zusammen mit einer Christrose, Elefantenohr-Kalanchoe, Stacheldrahtpflanze und Zickzackstrauch für eine naturnahe, winterliche Stimmung.

Kontrastreich: natürliches Green Living

Wenn es draussen richtig klirrend kalt ist, verbreiten Kerzen im Haus eine warme, wohlige Atmosphäre. Ein winterliches Stillleben im modernen Green Living-Stil wird die entspannende Wirkung von Kerzenlicht durch warme Grüntöne in der Umgebung noch verstärken. Das leuchtende Cremeweiss der Weihnachtssternpflanze entfaltet bei einem solchen Arrangement eine besonders intensive Strahlkraft und setzt dadurch einen reizvollen Kontrast.

Viele weitere Dekorationsideen mit Weihnachtssternen gibt es unter www.starsuniteeurope.eu.