Im The Anam in Vietnam entspannen Gäste nicht nur im The Anam Spa – hier warten zusätzlich noch vier private Spa-Villen auf Erholungssuchende

Ein eigener Wellnesstempel – der Traum vieler, die im Urlaub einmal richtig entspannen möchten. Im The Anam stehen dafür gleich vier private Pool-Spa-Villen mit separatem Behandlungsraum zur Verfügung, zwei Hill-Villen erstrecken sich mit 276 Quadratmetern über zwei Etagen und lassen traumhafte Blicke auf den Indischen Ozean zu. Das Beste daran: Gäste müssen ihre Villen für die Treatments nicht einmal verlassen, zwei Spa-Tempel mit jeweils 180 Quadratmetern grenzen direkt an das Resort Spa an und offerieren sogar Dampfbad, Sauna und Whirlpool. In privater Atmosphäre können Erholungsliebhaber hier auftanken und sich bei traditionellen vietnamesischen Massagen oder Bambus Therapien verwöhnen lassen. Hierfür steht in den Wellness-Oasen ein eigens zusammengestelltes Spa-Menü zur Auswahl, welches auch mit Yoga-Stunden oder Meditationsübungen mit Yogi Umesh sowie Detox-Behandlungen kombiniert werden kann. Weitere Informationen unter www.theanam.com.

Entspannung pur verspricht die Signature Spa Anwendung „The Anam Arising“, die balinesische Heilmethoden mit vietnamesischen Massagetechniken kombiniert und vor allem dem Stressabbau dient. Bei der vietnamesischen Stempelmassage verwenden die Therapeuten eine Mischung lokaler Kräuter mit Tiefenwirkung und beim Bambus Treatment geht es Muskelverspannungen sanft mit einem Bambusrohr durch rollen, kneten und gleiten an den Kragen – eine typisch vietnamesische Massage. Alle Anwendungen werden ganz auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnitten und bieten von der leichten Entspannung bis hin zur tiefen therapeutischen Erfahrung genau das gewünschte Wohlgefühl. Verstärkt wird die Wirkung durch ätherische Öle.

Im The Anam Spa sowie den Spa-Villen verwenden die Therapeuten Produkte von Sothys Paris, die ausschließlich auf natürliche Rohstoffe und biotechnologisch gewonnene Substanzen setzen. Für die im Hotel selbst hergestellten Detox-Tees werden Chrysanthemen, Rosen, Aloe Vera, Artischocken und Ingwer im Spa-Garten angebaut.

Für Gäste, die nur einen kurzen Abstecher in das Spa des The Anam planen, stehen zehn Behandlungsräume zur Verfügung, darüber hinaus bietet Yogi Umesh private Yoga-Stunden und Meditationsübungen. Wer hier eincheckt, hat die Extraportion Erholung garantiert und kann aus dem breiten Spektrum vietnamesischer Treatments wählen sowie Ruhemomente im Dampfbad, der Sauna, Pool oder Whirlpool genießen.