Wer Rheinhessen nur mit Wein verbindet, kennt noch nicht das vielfältige Angebot, das die Region zu bieten hat. Um auf die charakterstarken Weine in Verbindung mit den regionalen Produkten aufmerksam zu machen, veranstaltet Rheinhessenwein e.V. vom 15. September bis 1. November 2017 die Aktion „Rheinhessen genießen“. In diesem Rahmen kreieren 24 Top-Gastronomen jeweils ein individuelles Gericht mit ihrem lokalen Lieblingsprodukt, das im Aktionszeitraum serviert wird, und empfehlen dazu einen passenden Wein aus Rheinhessen.

Alzey, August 2017. Mit Gerichten wie rheinhessischem Handkäs-Burger mit roter Zwiebelmarmelade, getrüffelter Ober-Olmer Grumbeersuppe mit Karotten und Kräutern oder Rheinforelle mit Pastinake und Wildkräutern geht „Rheinhessen genießen“ dieses Jahr in die zweite Runde und zieht wieder zahlreiche Weinfreunde und Gäste in das Land der tausend Hügel. Bei der sechswöchigen Aktion, die im vergangenen Jahr zum 200-jährigen Jubiläum von Rheinhessen ins Leben gerufen wurde, stellt jeder teilnehmende Gastronomiebetrieb ein rheinhessisches Produkt in den Fokus, verarbeitet es zu einem Gericht und spricht dazu eine passende Weinempfehlung aus. Ziel ist es, die vielfältigen Erzeugnisse der Region erlebbar zu machen und zu zeigen, was die Gegend in dem weiträumigen Dreieck zwischen Mainz, Worms und Bingen kulinarisch zu bieten hat.

Das Besondere an Rheinhessen ist, dass regionale Produkte wie Kartoffeln, Eier, Fleisch oder Früchte direkt beim Bauern oder Metzger um die Ecke gekauft werden können. So ist es für die meisten Restaurants selbstverständlich, dass sie frische Produkte von regionalen Erzeugern verwenden, beispielsweise die Burgerbrötchen aus der Holzofenbäckerei im Nachbarort, die alles in Handarbeit herstellt. Auch für die Weinkarte können die Gastwirte auf das attraktive Repertoire der größten Weinbauregion Deutschlands zurückgreifen. Diesen starken Zusammenhalt zwischen Gastronomen, Produzenten und Winzern im Rahmen der Aktion „Rheinhessen genießen“ zu verdeutlichen, ist Rheinhessenwein e.V. besonders wichtig.

Die teilnehmenden Restaurants sind über ganz Rheinhessen verteilt. Im Nordosten, in Mainz, servieren das Restaurant Favorite, Adagio im Atrium, Bellpepper im Hyatt Regency, Geberts Weinstuben, La Gallerie, Poller’s Häusje, das Restaurant Kupferberg und Stein’s Traube jeweils ein rheinhessisches Gericht. Im Norden ist Fetzer’s Restaurant Lindenhof und das direkt am Rhein gelegene Zollamt Bingen dabei, während im Herzen Rheinhessens die Restaurants 100 Guldenmühle, Weedenhof, Zornheimer Weinstuben, Jordan’s Untermühle, Mundart, Zum Alten Weinkeller, Das Crass sowie BenzOliver an der Aktion teilnehmen. Im Südwesten unterstützen die Dohlmühle und der Espenhof „Rheinhessen genießen“, und ganz im Südosten der Region nahe Worms bringen das Landhaus Dubs, das Schlösschen am Morstein, die Genusswerkstatt Menges und das Vis à Vis ihre Kreationen auf den Tisch. Zwischen dem 15. September und dem 1. November 2017 bieten alle genannten Teilnehmer zu ihren individuellen Öffnungszeiten ihr speziell entwickeltes Gericht an und empfehlen einen passenden rheinhessischen Wein dazu.

Weitere Informationen unter www.rheinhessen-geniessen.de

 

Rheinhessenwein e.V. ist die Gemeinschaftswerbung für Deutschlands größtes Weinanbaugebiet, Rheinhessen. Die Absatzförderung des rheinhessischen Weins in der Gastronomie ist eines der wichtigen Aufgabenfelder von Rheinhessenwein e.V. Im Jahr 2016, in dem die Region ihr 200-jähriges Bestehen gefeiert hat, war Rheinhessenwein e.V. Initiator zahlreicher Projekte und hat zu diesem Anlass die kulinarische Aktion „Rheinhessen genießen“ ins Leben gerufen.

 

Pressekontakt

Gourmet Connection GmbH

Marie Heiser / Miriam Walter

Tel.: 069 – 25 78 128 – 19 / – 14

m.heiser@gourmet-connection.de /

m.walter@gourmet-connection.de