vivienne morph – Das neue Schweizer Modelabel für exklusive Seidenfoulards

Seit über 2000 Jahren begeistert die edle Seide die Menschen. Seide kühlt im Sommer und wärmt im Winter. Sie zeichnet sich durch ihren wunderschönen Glanz sowie ihre hohe Festigkeit aus. Als Foulard ist sie ein tolles Modeaccessoire, welches jedem Outfit den letzten Schliff verpasst. Mitte November 2017 stiess das junge Schweizer Modelabel vivienne morph auf den Markt der edlen Modeaccessoires. Es vertreibt keine Ware ab Stange, sondern nur limitierte Editionen und Unikate. Jährlich erscheint eine exklusive Designer-Kollektion, von welcher lediglich 15 Exemplare pro Motiv in den Verkauf gelangen.

Die Seidentücher bestehen aus 100 Prozent feinster Crêpe-de-Chine- oder Satin-Seide und sind in zwei Grössen erhältlich. Die Foulards sind liebevoll und zum Teil von Hand hergestellte Einzelstücke mit handrollierten Kanten – gefertigt unter fairen Bedingungen in einer Seidenmanufaktur im italienischen Como.

vivienne morph spricht die modebewusste Frau an, die selbstbewusst gerne mit ausgefallenen und nicht alltäglichen Sujets polarisiert. Mit diesem einmaligen Tuch setzt die Trendsetterin auf Exklusivität, angesagte Sujets und tolle Farben.

Limited Collection 2018 «Mexican Skull Art»

Die Designer-Kollektion für das Jahr 2018 trägt den Titel «Mexican Skull Art». Die Idee stammt aus dem nordamerikanischen Land selbst: Der «Dia de Muertos» wird jedes Jahr im Oktober gefeiert. Das Totenfest ist eine farbenprächtige Feier zu Ehren der Toten. Die Menschen schminken sich in den buntesten Farben, überall gibt es Blumen und Kerzen.

Die mexikanischen Totenschädel sind nicht nur in der Mode ein sehr beliebtes und trendiges Sujet, auch Tätowierungen in diesem Stil sind äusserst angesagt. Das Designer-Team von vivienne morph versetzt die bunten Totenköpfe in die 1920er-Jahre und kombiniert elegante Wasserwellen, schicke Hüte oder zeitgenössische Broschen zu bunten, individuellen und trendigen Einzelstücken.

In diesem bunten, fröhlichen und auch sinnlichen Stil kommt die «Mexican Skull Art» Kollektion von vivienne morph daher. Sie besteht aus sechs Motiven – von jedem Motiv sind lediglich 15 Foulards erhältlich, wählbar aus drei Farben. Die Porträts wurden von der Künstlerin Tamara Grob von Hand illustriert und danach digital koloriert. Das typische «vivienne morph»-Design erhalten die Seidenfoulards vom Fotografen und Designer Andy Crestani. Jedes Tuch wird erst nach Bestelleingang für die Kundin persönlich produziert.

Das Modelabel vivienne morph aus der Schweiz kreiert limitiere und einzigartige Seidenfoulards für einzigartige Frauen

vivienne morph setzt auf Exklusivität. Das Label legt sehr viel Wert darauf, dass ein bestimmtes Foulard nur von sehr wenigen Frauen getragen wird. Ein besonderes Highlight ist da die Möglichkeit, sein persönliches Foulard-Unikat zu erstehen. Ein einzigartiges Modeaccessoire aus allerfeinster Seide – bedruckt mit dem eigenen Konterfei.

Dazu benötigt vivienne morph lediglich zwei Porträtbilder, welche bei der Bestellung problemlos online angefügt werden können. Das Designerteam erstellt daraus eine einzigartige, auf das Aussehen zugeschnittene Collage und fertigt ein Unikat.

Ganz egal, wie das Foulard getragen wird – immer wieder entsteht eine völlig neue und einzigartige Optik. Mal ist nur das Auge zu sehen, mal nur der Mund. Für Aussenstehende ist somit nicht auf Anhieb zu erkennen, dass man selbst auf dem Tuch zu sehen ist. Ein kleines, persönliches Modegeheimnis. Wer kann schon ein solch individuelles Accessoire vorweisen? Kundinnen von vivienne morph können dies?

Mehr Infos und Onlineshop: www.vivienne-morph.ch