Rechtzeitig zum ultimativen Reisesommer startet die Uber App auf den Mittelmeerinseln Sizilien, Malta und Santorini. Uber-Daten zeigen, dass Schweizer Reisende bereits wieder zu den europäischen Urlaubs-Hotspots strömen – am liebsten in Frankreich, Portugal und Spanien. Die neue Funktion Uber Explore soll es nun auch ermöglichen, nicht nur Transport aber auch gesamte Erlebnisse zu suchen und zu buchen
Pünktlich zur grössten Urlaubssaison der letzten Jahre bringt das Technologie-Unternehmen Uber seine Fahrtenvermittlungs-Dienste neu in drei der beliebtesten Reiseziele im Mittelmeer: nach Sizilien, Malta und Santorini. Damit Reisende ihren Inselurlaub nun noch entspannter und unkomplizierter geniessen können, steht ihnen die Uber App mit allen bekannten Funktionen, Vorteilen und Sicherheitsfeatures zur Verfügung. Ob traumhafte Strände, malerische Dörfer, oder der Transfer zum Flughafen – mit der Uber App erreicht und entdeckt man die Insel-Highlights einfacher als je zuvor. Weitere Starts auf den griechischen und spanischen Inseln sind für die kommenden Monate geplant.
Neueste Daten von Uber zeigen, dass die Reiselust in den europäischen Hotspots zwei Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie wieder auf dem Vormarsch ist. So sind die Fahrten internationaler Besucher in diesem Jahr in Málaga um 131 % und an der Algarve um ganze 500 % gestiegen. In Nizza sind die Fahrten von Touristen sogar um 330 % gestiegen, da scharenweise Reisende wieder einen schicken Badeurlaub an der Côte d’Azur geniessen wollen. Und wo verbringen die Schweizer am liebsten ihren Sommerurlaub? Sieht man sich die Fahrten an, die Schweizer Uber-Nutzer im letzten Jahr im Ausland unternommen haben, liegt Frankreich auf Platz 1, gefolgt von Portugal und Spanien.
 Aber damit nicht genug: Mit Uber Explore bietet das Technologie-Unternehmen in Kürze eine neue Funktion an, mit der man im Ausland komplette Erlebnisse wie Reservierungen für Restaurants, Touristenattraktionen oder Live-Events direkt in der App entdecken und buchen kann. Dazu kann man mit nur einem Knopfdruck natürlich auch die entsprechende Fahrt dorthin bestellen. Uber Explore startet zunächst in Madrid gestartet und soll in den kommenden Monaten in weiteren Grossstädten eingeführt werden.
Anabel Diaz, EMEA Rides General Manager, sagt: «Nach ein paar schwierigen Jahren für den Reiseverkehr war die Rückkehr der UrlauberInnen in den Mittelmeerraum eine grosse Erleichterung für all diejenigen, die auf den Tourismus angewiesen sind. Wir freuen uns darauf, unsere Koffer zu packen und wieder unterwegs zu sein, und unseren Service auf einige der angesagtesten Urlaubsziele in Europa auszuweiten.”