Uber und die Union des Taxis Genevois kündigen eine Partnerschaft an und ergänzen so das Angebot von Uber Taxi
-Die unabhängigen Taxis der Union des Taxis Genevois (UTG) schliessen sich der Mobilitätsplattform an und sind über Uber Taxi verfügbar

-Dies ist die zweite Partnerschaft dieser Art nach Taxi 202, einem der wichtigsten Taxi-Anbietern in Genf. Das Angebot wurde  2021 eingeführt und ist auch in anderen Schweizer Städten verfügbar.


-Die Partnerschaft ist Teil der globalen Vision des Unternehmens, mehr Taxis in die Uber-Plattform zu integrieren. 


  

Uber geht eine Partnerschaft mit der Union des Taxis Genevois (UTG) ein, einem bekannten lokalen Akteur der Taxibranche und einem der grössten Vermittler von Fahrten in Genf. Nun können die rund 100 unabhängigen Fahrer von UTG  sowie diejenigen, die Taxi 202 angehören, mit Uber Taxi operieren und so in den Genuss zusätzlicher Fahrten kommen. Uber-Nutzer können ihrerseits Fahrten mit erfahrenen Taxifahrern bestellen und dabei von der Technologie der Uber-App profitieren.

Dank der Uber-Technologie und in Übereinstimmung mit den Genfer Vorschriften können Taxifahrer – bevor sie eine Fahrt annehmen – eine Schätzung des Fahrpreises, die damit verbundenen Servicegebühren sowie den Ort, an dem der Fahrgast abgeholt und abgesetzt wird, prüfen.

Jean-Pascal Aribot, Uber Schweiz Chef: «Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, unser Know-how als Technologieplattform mit der langjährigen lokalen Erfahrung eines der grössten Anbietern von Taxifahrten in Genf zu kombinieren. Sie ermöglicht es auch unabhängigen Taxifahrern, zusätzliche Einnahmen zu generieren und bietet den Nutzern der Uber Taxi-Option eine zuverlässige Erfahrung, während sie unser Mobilitätsangebot in Genf ergänzt.»

Gabrielle Le Goff, Präsidentin der UTG : «Die Partnerschaft ermöglicht unabhängigen Genfer Taxifahrern den Zugang zu einer technologischen Plattform zu direkt nutzungsabhängigen Kundenvermittlungskosten, welche die Wartezeit an den Abholstationen verkürzt und Leerfahrten minimiert.”

Taxis auf einen Klick mit Uber
Die Uber Taxi-Option, die 2021 in Genf eingeführt wurde und bereits in Bern, Freiburg und Sion verfügbar ist, stellt eine Chance für alle selbstständigen Taxifahrer dar, die ihren Umsatz steigern möchten.

Dank der Vermittlungstechnologie von Uber verbringen die Fahrer weniger Zeit damit, Fahrgäste zu suchen oder an Taxiständen zu warten, sondern mehr Zeit mit einem Fahrgast in ihrem Fahrzeug. Ausserdem können sie ihre Dienste neuen Kundengruppen anbieten – sowohl lokalen als auch internationalen. 

Die Fahrgäste werden durch Anklicken der Uber-Taxi-Option mit dem nächstgelegenen Taxi verbunden, genauso wie sie mit den bereits auf Uber verfügbaren VTC-Optionen verbunden werden.

Alle bei Uber verfügbaren Sicherheitsfunktionen (Anonymisierung von Telefonnummern, Aufteilung der Fahrt etc.) werden auch mit der Uber Taxi-Option zur Verfügung stehen, wodurch zuverlässige und sichere Fahrten für Fahrgäste und Fahrer gewährleistet werden. 

Uber setzt seine Strategie fort, eine umfassende Mobilitätsplattform zu werden und alle Transportmittel anzubieten. Das ermöglicht Nutzer:innen, direkt aus der App heraus von A nach B zu gelangen. Seit kurzem zeigt die Uber-App zudem in Echtzeit Informationen über den Verkehr der öffentlichen Verkehrsmittel in Genf, Basel und Zürich an.

https://www.uber.com/ch/de/