Uber arbeitet kontinuierlich daran, seine App noch sicherer und nutzerfreundlicher zu gestalten. In der Schweiz bietet Uber ab sofort eine Trinkgeldfunktion an. Damit können zufriedene Fahrgäste den besonderen Service ihres Fahrers via App einfach und bargeldlos honorieren.

Ab dem 27. November können Nutzer der Uber App am Ende jeder Fahrt freiwillig einen vorgeschlagenen Betrag für Trinkgeld auswählen oder einen individuellen Betrag eingegeben. Dieser wird dann automatisch zusammen mit dem Fahrpreis verrechnet. Bis anhin konnte Trinkgeld nur in bar ausgerichtet werden. Die Funktion ist ab sofort bei allen Fahrten mit der Uber App in Zürich, Basel, Genf und Lausanne verfügbar.

Die Uber App bietet Nutzern in der Schweiz einen exzellenten Service

Luisa Elster, Pressesprecherin von Uber Schweiz: «Die professionellen Fahrer, welche die Uber App in der Schweiz nutzen, bieten ihren Fahrgästen einen exzellenten Service. Wir möchten diesen selbständigen Partner-Fahrern die bestmögliche Technologie zur Verfügung stellen und uns dafür engagieren, ein besserer Partner für sie zu sein. Wir freuen uns daher sehr, die Trinkgeldfunktion in der Uber-Community in der Schweiz einzuführen.»

Uber App neu mit Trinkgeld-Funktion

Zusätzlich zur Trinkgeldfunktion hat Uber in den vergangenen Monaten verschiedene neue Sicherheitsfunktionen eingeführt. Mit dem neuen Safety Toolkit für Fahrgäste und Partner-Fahrer wurden sowohl die Fahrgast- als auch die Fahrer-App mit Fokus auf Sicherheit überarbeitet. Neben Sicherheitstipps und Informationen wurde ein Notfallknopf integriert, mit dem direkt die Hilfe der örtlichen Behörden angefordert werden kann. Ausserdem können Fahrten nun noch einfacher mit Kontaktpersonen geteilt werden und für die App der Partner-Fahrer wurde eine Geschwindigkeitswarnung entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.uber.com/de-CH/blog/trinkgeld-auf-knopfdruck-eine-neue-funktion-in-der-uber-app/