Wer als Fahrer unterwegs ist, kriegt so einiges mit: Streitende Paare, die ihre Konflikte auf der Rückbank austragen, Turteltäubchen, die frisch verliebt sind, Kolleginnen und Kollegen, die über Herzschmerz und Beziehungsstress klagen. Die Frauen und Männer hinter dem Steuer sind die die Beziehungsexperten 2.0 – ob sie wollen oder nicht. Wer könnte also besser Beziehungstipps geben als sie? Uber hat zum Valentinstag nachgefragt.

Wer kennt das nicht: Nach einem langen oder anstrengenden Tag fühlt sich die Autorückbank manchmal an wie die Couch beim Therapeuten. Paare streiten und vertragen sich, am Telefon wird der besten Freundin das Herz ausgeschüttet, andere prahlen von
der letzten Eroberung – und der Fahrer kriegt alles mit. Zum Valentinstag 2018 hat Uber deshalb bei Fahrern auf der ganzen Welt nachgefragt, welche Beziehungstipps sie ihren Fahrgästen gerne geben würden.

Hier sind die besten, lustigsten und herzigsten Antworten der modernen Beziehungsprofis aus aller Welt:

Janessa, San Francisco
«Den besten Tipp, den ich meinen Fahrgästen geben kann ist, sein Telefon mal beiseite zu lassen und sich auf das Gegenüber zu konzentrieren. Lieber sich dem anderen widmen, sich über den Tag austauschen und wirklich für ihn da sein.»

Fred, Potomac
«Wenn Männer lernen würden nur zuzuhören und manchmal still zu sein, würde das alles besser machen. Ich höre sehr viele Dinge im Auto und kann sagen, dass Frauen so viel smarter sind als Männer. Ehrlich: Ich denke, Frauen sind viel präsenter in einer Beziehung als ihre Partner.»

Mohamad, Singapur
«Kommunikation ist der Schlüssel – zum Herz und zum Glück.»

www.uber.com