Der Sommer befindet sich in den letzten Zügen, der Herbst naht – und damit beginnt auch wieder die Zeit von Wellness und Entspannung. SPApress gibt einen Ausblick auf die Saison 2020/2021 – mit Trends und Innovationen für Spa und Wellbeing…


#1: Waldbaden To Go mit SPIROYAL
Es ist DER Erholungstrend der vergangenen Monate. Und auch in der anstehenden Saison 2020/2021 wird Waldbaden nicht an Beliebtheit verlieren. Studien belegen, dass schon ein kurzer entspannter Spaziergang durch den Wald erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalität hat. Beim Waldbaden geht es wiederum darum, auf intensive Art und Weise mit dem Wald auf Tuchfühlung zu gehen – und die klare, gute Luft bewusst einzuatmen. Nun hat nicht jeder Mensch Zugang zur natürlichen Waldluft. Gerade für Menschen, die in Großstädten leben ist ein täglicher Spaziergang im Wald fast unmöglich. Deswegen haben die Forscher*innen und Entwickler*innen des Tech-Unternehmens SPIROYAL by Airnergy Atem-Vitalstationen kreiert. Nach dem Prinzip „Die Natur verstehen und kopieren“ bildet die SPIROYAL-Vitalstation die Gesundheit fördernde Prozesse möglichst exakt nach. Gerade einmal 21 Minuten an der Atemstation – und man fühlt sich erholt, verjüngt und entspannt, das Immunsystem wird nachhaltig gestärkt. Gerade in unsicheren Zeiten wie diesen ist SPIROYAL eine smarte und zukunftsorientierte Lösung, von der wird noch viel hören werden.


Waldbaden im Spa – Bildcredit: Sinthorn Spa

#2: ESENSA Wave Suite
Im Vila Vita Rosenpark Marburg, genauer gesagt im feinen Rosenpark Spa, wurde kürzlich die erste ESENSA Wave Suite eröffnet. Das Besondere: Die Spezialbehandlung wird auf einem körperwarmen Wasserbett von Wavebalance durchgeführt – und zwar mit Pflegeprodukten von ESENSA MEDITERANA. Die neuartige Methode verspricht tolle Effekte. Durch sanfte Wellenbewegungen und Klang entstehen Resonanzen, die der/die Therapeut*in mit einer Aroma- und Thalassotherapie verknüpft. So werden nachhaltig Blockaden gelöst. Das Vila Vita Rosenpark ist das erste Hotel, dass diese Therapie anbietet – und wir sind gespannt, welche feinen Spa-Resorts als nächstes diesen Trend aufgreifen.

#3: Beauty-Tech – Dr. M. Phytoplasma Cosmetic erobert die Spas
Gespannt blicken wir auf den kürzlich erfolgten Launch der Marke Dr. M. Phytoplasma Cosmetic. Die Brand schafft etwas nie Dagewesenes. Sie fertigt individualisierte Phytoplasmacremes in einem einzigartigen Verfahren. Die Cremes ähneln dabei dem Aufbau des menschlichen Hautfettes.
Im Detail erklärt: Kernstück der Marke ist die Dr. M. Beauty Bar. Mit diesem System können Hautspezialist*innen und Kosmetiker*innen in ihren Praxen und Studios die so genannten Phytoplasmacremes herstellen. Die sorgsam ausgesuchten, natürlichen Inhaltsstoffe werden vor Ort gemischt. Im Phytoplasma-Gerät werden Wasser und Fett unter Drücken von über 1.000 bar in der Creme physikalisch in einer Membranstruktur gebunden. Ganz ohne chemische Emulgatoren. Das Ergebnis ist eine dem menschlichen Hautfett sehr ähnliche Creme. Die Inhaltstoffe können so optimal von der Haut aufgenommen werden – intensiver und stärker, als sonstige Cremes es können.
Und mehr noch: Die individualisierte Phytoplasmacreme ist zu 100% natürlich und kommt ganz ohne chemische Zusatzstoffe aus.
Abgerundet wird das Angebot der brandneuen Marke von hochwirksamen Ampullen, den „Elements for Beauty“. Daraus entsteht ein ganzheitliches und perfekt auf jeden einzelnen Gast abgestimmtes Beauty-Konzept, das neue Maßstäbe in der Spra-Branche setzt.


Beauty Bar von Dr. M. Phytoplasma Cosmetic

#4: Smart entspannen – mit dem swellfeel®towel
Wenn Sie bis eben glaubten, Handtücher könnte man nicht revolutionieren, dann haben Sie sich geirrt: Das swellfeel®towel ist ein Spa-Handtuch –  neu gedacht. Es ist nachhaltig und fair gefertigt, aus Bio-Baumwolle und ersetzt bis zu drei Handtücher. Wie das? Zum einen besitzt es eine Tasche am oberen Ende. Dadurch verrutscht das swellfeel®towel nicht auf der Liege und schützt so vor Keimen und Bakterien, die sich nur allzu gerne auf den Liegen und in warmen, feuchten Spa-Umgebungen tummeln. Zudem besitzt es eine Tasche für die Füße. Das ist besonders nach dem Saunieren wichtig. Denn so wird die Durchblutung und der Temperaturausgleich des Körpers gewährleistet. Hotels und Spas, die auf smarte swellfeel®towel setzen, können in Zukunft auf einen Schlag die Menge an Handtüchern in ihrem Wellnessbereich; und damit die Waschleistung des Hotels reduzieren. Für mehr Nachhaltigkeit der Hotel- und Spa-Branche.


swellfeel: Sauna- und Wellnesstuch all-in-one