Die T-Touch von Tissot ist eine wahre Ikone der Schweizer Uhrmacherei und feiert dieses Jahr ihr 20. Jubiläum. Die elektronische, taktile und multifunktionale Armbanduhr hat sich stetig weiterentwickelt und zeigt sich an immer mehr Handgelenken sowie überall dort, wo Tissot sich engagiert. Anlässlich des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest vom 23. bis 25. August 2019 in Zug lanciert Tissot jetzt das Modell T-Touch Swiss Edition. Der Freund der Marke, Remo Käser, ist dem Charme dieses Swiss Made Modells bereits erlegen.

Traditionen respektieren

Tissot fühlt sich geehrt, mit einem der grössten Volksfeste der Schweiz verbunden zu sein: dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest, das vom 23. bis 25. August 2019 in Zug stattfindet. Nach Estavayer im Jahr 2016 hat sich Tissot entschieden, ihr Engagement als offizieller Uhrenpartner des Eidgenössischen Anlasses weiterzuführen.

Tissot T-Touch Swiss Edition

Schweiz „par excellence“

Die Tissot T-Touch Swiss Edition ist eine doppelte Hommage an die Schweiz. Sie verkörpert die fleissige und mutige Gesellschaft der Bergkultur mit zwei Schweizer Symbolen: Das erste ist auf der Rückseite der T-Touch Swiss Edition eingraviert und ist das eidgenössische Wappen. Dieses zeigt sich auch auf dem Stoff, der die Innenseite des Holzgehäuses der Sonderserie bedeckt. Das zweite Symbol – sichtbar und dennoch dezent – befindet sich auf dem oberen Teil des Ziffernblatts. An der Stelle, wo sich die Photovoltaikzellen für den T-Touch Expert Solar 2 befinden, hat Tissot ein Muster aus Edelweiss und vertikalen Streifen angebracht, das der traditionellen Sennentracht entnommen ist. Remo Käser trägt stolz das Berner Trachtenkostüm und seine T-Touch Expert Solar Swiss Edition, beide mit Edelweiß verziert.

Herkunft und Symbolik

Tissot T-Touch Swiss Edition

1999 revolutionierte Tissot die Welt der Uhrmacherei mit der Präsentation der ersten taktilen Uhr der Welt: der T-Touch. Durch die Fusion ihres Charakters als „Innovators by Tradition“ und ihres Uhrmacherwissens basierend auf Technologien, die von Forschungs- und Entwicklungseinheiten der Swatch Group konzipiert wurden, brachte Tissot eine Uhr auf den Markt, die neue Standards setzte. Entgegen aller Erwartungen ist die T-Touch eine Vorzeigeuhr und ein Paradebeispiel für Schweizer Savoir-faire geworden, das den Anforderungen von Swiss Made voll und ganz entspricht. Das Unternehmen, das seit seiner Gründung 1853 in dem kleinen Ort Le Locle im Jura seinen Sitz hat, konnte seit jeher seinen Standort und seine Schweizer Kultur nutzen, um weltweit zu strahlen. Dazu gehören das eidgenössische Wappen und das Sennenmotiv als grundlegende Elemente des Schweizer Volkbrauchs samt Jodeln, Kuhreihen und Alphorn, die nicht im Geringsten klischeehaft sind. Es ist echter Stolz, der auch darin besteht, Tissot zum kulturellen Erbe der Schweiz zu zählen und seine Geschichte weiterzuschreiben.

Merkmale der T-Touch

  • Gehäuse aus Titan, satiniertes Finish
  • 45 mm Durchmesser; 13,1 mm Dicke; 78 Gramm
  • Drücker aus graviertem Titan
  • Gehäuseboden aus satiniertem und graviertem Titan
  • Lünette aus Keramik in Schokoladenbraun
  • Markierungen aus lumineszierender Windrose
  • Kratzfestes, taktiles Saphirglas
  • Wasserdichtigkeit 100 m (10 ATM)
  • Quarzuhrwerk, taktil und solarbetrieben
  • Kaliber ETA E84.301
  • Batterieladeanzeige (EOL)
  • Wetterbericht
  • Höhenmesser
  • Höhenunterschiedsmesser
  • Kompass
  • Regatta
  • Countdown
  • Chronograph mit Stoppuhr (Split) und Rundenzeit (Journal)
  • Zwei Alarmfunktionen
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Zweite Zeitzone
  • Ewiger Kalender
  •  Zifferblatt mit Sennermotiv auf den Solarzellen
  • Digitaler Anzeigebereich
  • Skelettierte und lumineszierende Zeiger
  • Armband aus braunem Leder mit Ziernähten in Beige-Ecru
  • Dornschließe aus Titan

Weitere Infos finden Sie unter: www.tissotwatches.com