Das Esszimmer als Stilprojekt, abgestimmt auf den Rest des Hauses und im Einklang mit Bonaldo und dem B/Style. Ursprünglich als ein vom Rest des Hauses völlig getrennter Raum entstanden, hat sich der Essbereich zunehmend zu einem in das Wohnzimmer integrierten Bereich entwickelt und so einen Ort geschaffen, an dem authentische Synergien in einer fließenden und funktionalen Umgebung geschaffen werden können. Häuser zum Leben, in denen die wahren Bedürfnisse der Personen, die die Räume bewohnen, erfüllt werden.

Harmonie und Ausgewogenheit sind die wesentlichen Merkmale des Essbereichs von Bonaldo, in dem jeder Tisch, ob mit rechteckiger, runder oder tonnenförmiger Tischplatte, dank einer großen Auswahl und einer reichen Vielfalt an Formen und Materialien den richtigen Stuhl findet.

Die neuesten Produkte, die auf dem Salone del Mobile 2022 präsentiert wurden, sind die Tische Geometric Table Wood von Alain Gilles und Pivot von Marconato & Zappa sowie die Stühle Agea, ebenfalls von Marconato & Zappa, und Noor von Dondoli und Pocci.

Tisch GEOMETRIC TABLE WOOD, Design Alain Gilles

Der von Alain Gilles entworfene Tisch Geometric Table Wood präsentiert sich in der neuen Ebenholz- Ausführung, die ihm eine äußerst plastische Wirkung verleiht. Geometric Table Wood besticht durch seine Form, insbesondere die der Beine. Er ist ein wahrer „Verwandlungskünstler“, der die Wahrnehmung seiner Figur verändert, indem er mit der Perspektive spielt: Mit einem hypnotischen visuellen Effekt zeigt er sich dank der tropfenförmigen Silhouette der vier Beine je nach Betrachtungspunkt anders.

Die szenische Präsenz von Geometric Table Wood wird durch das Ebenholz, aus dem sowohl die Platte als auch die Beine gefertigt sind, noch verstärkt, als wäre der Tisch aus einer einzigen Holzplatte geformt.

Tisch PIVOT, Design Marconato & Zappa

Der Tisch Pivot verdankt seinen Namen der besonderen Form seiner Basis: Das mittlere Bein des Tisches dient als Drehpunkt für die drei seitlichen Beine. Das Ergebnis ist eine asymmetrische und sehr originelle Komposition, die dem Raum Charakter verleiht. Die Beine bestehen aus Massivholz, während die Platte aus Marmor, Holz, Glas und Keramik in zwei Versionen erhältlich ist: rund und tonnenförmig.

Stuhl AGEA, Design Marconato & Zappa

Ein Stuhl mit monolitischem Design: Agea, entworfen von Marconato & Zappa, zeichnet sich durch die bedeutenden Beine aus, die sich in den Boden verwurzeln, als wollten sie ihre Spuren in dem Raum hinterlassen, in dem sie stehen. Wie zwei Strebepfeiler stützen die Beine die gepolsterte Sitzschale und verleihen dem Sitz Stabilität, Charme und gleichzeitig Wesentlichkeit. Rückenlehne, Sitzschale und Beine sind mit einem einzigen Material -Leder, Kunstleder oder Stoff- bezogen, sodass das Design unterstrichen wird.

Stuhl NOOR, Design Dondoli und Pocci

Der Stuhl Noor zeichnet sich durch zarte und klar definierte Linien aus und verfügt über eine Stahlstruktur, die Leichtigkeit und Solidität miteinander vereint. Das Design der Rückenlehne, die seitlich leicht gebogen ist, sorgt für ein einladendes und komfortables Gesamtbild. Rückenlehne und Sitz sind gepolstert und mit Leder, Kunstleder oder Stoff bezogen.

https://www.bonaldo.com