Der japanische Spitzenkoch Tetsujiro Ogata (40) wechselt nach Gstaad. Seit dieser Saison kocht Ogata im Restaurant Megu im Boutiquehotel The Alpina Gstaad, dem bestbewerteten asiatischen Restaurant der Schweiz. Tetsujiro Ogata hat weltweit in renommierten Häusern gearbeitet, seine letzte Station war in Saudi-Arabien. Der Japaner ist bekannt für seine moderne Interpretation klassischer japanischer Küche.

Der neue Head Chef im Restaurant Megu, Tetsujiro Ogata, hatte in den vergangenen Jahren die Verantwortung für die Küchen diverser renommierter Restaurants weltweit – von Bahrain (Bushido Restaurant, Hotel Ritz Carlton), Neuseeland (Soto Japanese Garden Restaurant) bis Indonesien (Hotel MULIA, Bali). Vor seinem Wechsel nach Gstaad war Ogata in Saudi-Arabien tätig .

Auch in der Schweiz war Tetsujiro Ogata 2014 bis 2017 bereits tätig, erst in Zürich, anschliessend als Executive Chef im Luxushaus Le Mirador Resort & Spa in Vevey.

Er schätze das Land und die Bewohner sehr, erklärt der Spitzenkoch im persönlichen Gespräch. “Die Schweiz ist reich an Natur und die Menschen sind sehr freundlich”, so Tetsujiro Ogata. „Mein Ziel ist es, mit dem Megu die hohen Qualitätsstandards, die ich durch meine internationale Erfahrung gesammelt habe, nicht nur zu halten, sondern zu übertreffen.“

Aufgewachsen in Fukuoka, Japan, lernte Tetsujiro Ogata die Grundlagen seiner Kunst am Tsuji Culinary Institute in Osaka und studierte sowohl die japanische, chinesische und westliche Küche als auch die Grundlagen des Küchenmanagements. Während seiner Tätigkeit im Bushido Restaurant im Ritz-Carlton Hotel Bahrain, wurde das Restaurant mit den Awards “Best Business Lunch” (TimeOut Awards 2010, Bahrain) und “Best Japanese Restaurant” (Fact Awards, 2010, Bahrain) ausgezeichnet.

Das Restaurant Megu im The Alpina Gstaad

Tetsujiro Ogata ist bekannt für seine innovative Interpretation traditioneller japanischer Gerichte, bei der die Verwendung lokaler und saisonaler Produkte eine zentrale Rolle spielt. „Ich verstehe den Besuch des Megu als Gesamterlebnis, aufgebaut rund um geschmacklich und ästhetisch aussergewöhnliche Kompositionen“, so der Topchef.  “Wir präsentieren den Gästen einen neuen Geschmack Japans, mit nie zuvor gegessenen Kombinationen von Aromen und Zutaten, wie etwa den hiesigen Käse.“ 

«Wir freuen uns, Tetsujiro Ogata im The Alpina Gstaad als Chef des Megu willkommen zu heissen“, sagt Tim Weiland, General Manager des The Alpina Gstaad. „Mit ihm konnten wir einen Küchenchef gewinnen, der sowohl seinen japanischen Wurzeln treu ist, als auch die Entwicklungen und Standards der internationalen Küche bestens kennt. Mit seiner Expertise und Erfahrung wird er die Philosophie des Megu fortführen und die moderne und innovative Küche des Restaurants mit verschiedensten Einflüssen bereichern.»