Großer internationaler Erfolg für ein sizilianisches Weingut: Tasca d’Almerita erhält für das vorbildliche Engagement zur Qualitätssteigerung eines “ganzen önologischen Kontinents” den Preis als “European Winery 2019” des renommierten US-Fachmagazins Wine Enthusiast.

Engagement für Umwelt und Qualität

“Das Engagement der Familie Tasca d’Almerita für nachhaltigen Weinbau in Sizilien hat durch die Qualitätssteigerung und die Verbreitung der Nachhaltigkeits-Message einen extrem positiven Einfluss auf den Wein, die Umwelt und andere Produzenten aus ganz Italien”. So begründet Kerin O‘Keefe, die Italien-Redakteurin des Wine Enthusiast die Preisverleihung mit profunder Ortskenntnis und nach sorgfältiger Recherchearbeit.

Tenuta Regaleali, das historische Weingut der Familie Tasca d’Almerita

Seit 1830 widmet sich die Familie Tasca d’Almerita mit viel Sorgfalt ihrer Tenuta Regaleali, dem großen “Gut mit Weinbergen” im Herzen Siziliens in der Anbauzone der DOC Contea di Sclafani. Bereits 1959 pflanzte Conte Giuseppe Tasca d’Almerita auf dem Hügel San Lucio die Rebsorten Perricone und Nero d’Avola und schuf damit die Basis für die erste sizilianische Einzellage, die Riserva del Conte, später von allen Rosso del Conte genannt. Als Nachfolger kämpfte sein Sohn Lucio gegen die Vorurteile einer wunderbaren, zu jener Zeit aber önologisch eher “unterentwickelten” Region.

Winzer Alberto Tasca, achte Generation der Familie Tasca d’Almerita

Die neue generation setzt noch mehr auf Nachhaltigkeit

Seit 2001 steht mit Alberto Tasca die achte Generation an der Spitze der Winery und damit ein Winzer, der die weltweite Entwicklung des Weinbaus fest im Blick hat. Hierbei vertraut er auf menschliche Werte und die passionierte Arbeit eines Teams, das fest auf Nachhaltigkeit und das große Qualitätspotenzial der sizilianischen Weine und besonders für den Weinbau geeigneter Zonen setzt. So sind zum Hauptgut Tenuta Regaleali mit den Jahren die Betriebe Capofaro auf der Insel Salina, Tascante am Ätna, Tenuta Whitaker auf der antiken Insel Mozia und Sallier de La Tour in der DOC Monreale hinzu gekommen. „Wir haben Landwirtschaft schon immer nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit praktiziert. Wein machen bedeutet ein großes Glück und eine immense Verantwortung“ erklärt Alberto Tasca. „Für uns hat der Boden, den wir unter allen Aspekten als echtes Familienmitglied betrachten, die Aufgabe, die tief in unserer Geschichte verwurzelten Werte zu erzählen. Wir haben die Verantwortung zur Bewahrung eines Geschenks, der landschaftlichen aber auch der historischen und kulturellen Schönheit. Als handwerklich arbeitender Familienbetrieb wählen wir unsere Anbaumethoden genau aus, da diese die Gesundheit des Bodens beeinflussen, auf dem wir arbeiten und leben. Deshalb müssen wir auch den Umwelteinfluss jeder Aktion immer genau messen. Es ist nicht unser Ziel, nachhaltige Weine zu erzeugen, sondern gute und elegante Weine auf nachhaltige Art und Weise zu produzieren.“

SOStain, ein sizilianisches Projekt für nachhaltigen Weinbau

Aus diesem Grund nimmt Tasca d‘Almerita seit 2010 an SOStain teil, einem von einer unabhängigen Institution zertifizierten Nachhaltigkeitsprotokoll der sizilianischen Weinwirtschaft, das auf 10 mess- und vergleichbaren Mindestkriterien basiert mit Auswirkungen auf den bearbeiteten Boden, das Wohlbefinden der Mitarbeiter, die Gesundheit der Weintrinker, den Wert der umliegenden Böden und die Bewahrung der natürlichen Ressourcen.Die Familie Tasca d‘Almerita ist stolz auf ihre sizilianische Herkunft, eine Region mit enormem Rebsorten-Potenzial, Natur- und Kultur-Reichtum, einem besonders günstigen Klima und sehr vielfältigen Bodentypen, die eine große Diversifikation der Weinproduktion erlauben. „Durch die nachhaltige Produktion können wir nicht nur diesen Schatz bewahren“, berichtet Alberto Tasca, „sondern auch mit anderen Winzern permanent zusammenarbeiten, denn nur durch gemeinsame Aktionen erreicht man Veränderungen. Diesen Preis widme ich meiner ganzen Familie und allen Frauen und Männern, die seit Generationen mit Fachkenntnis und Passion mit uns arbeiten“.

Weinlandschaft auf der Tenuta Regaleali

Wine Ethusiast Wine Star Awards

Der Wine Enthusiast zeichnet jedes Jahr Menschen und Weingüter aus, die mit ihrer Arbeit hervorragende Ergebnisse in der Weinwelt und der Getränkeindustrie erzielt haben. Die Preisübergabe findet am 27. Januar 2020 in San Francisco, bei der 20. Gala der Wine Star Awards, statt.