Starbucks teilt weitere grosse Schritte in Bezug auf die Nachhaltigkeit des Unternehmens mit:

  • Impact Investing: Starbucks verpflichtet sich zu einer Nachhaltigkeits-Anleihe von 1 Milliarde US Dollar. Die grösste bis heute, die dritte insgesamt – teilweise finanziert von europäischen Investoren. Diese Geldmittel werden dafür eingesetzt, das bestehende Vorgehen in Bezug auf fair produzierten Kaffee, die Greener Retail Initiative sowie die Arbeit an umweltfreundlicheren Verpackungen zu unterstützen.
  • Plastik Müll: Starbucks ist dem WWF sowie der Ellen MacArthur Foundation beigetreten, um sie bei einem neuen Projekt zu unterstützen, bei dem es darum geht, einige der grössten Namen in der Branche zusammen zu bringen und gemeinsam Vereinbarungen in Bezug auf Plastik Müll auszuarbeiten und so messbare Erfolge zu generieren.
  • Food Waste: Starbucks unterstützt aktiv den Kampf der Regierung gegen Food Waist. In UK konnte der Food Waist in den letzten 18 Monaten um ein Drittel reduziert werden. Ausserdem konnten aus dem Erlös £175’000 an Action Against Hunger gespendet werden. In der letzten Stunde vor Ladenschluss wird frisches Essen für den halben Preis verkauft, der Erlös kommt vollumfänglich der Charity Organisation Action Against Hunger zu Gute. Die Aktion läuft seit einiger Zeit auch in der Schweiz.

Weitere Informationen unter: Starbucks Stories