Der Frühling naht und wer auf der Suche nach neuen Gartenstühlen oder einer Lounge für die Terrasse ist, setzt dieses Jahr auf komplexe Geflechte, minimalistische Eleganz und hochwertigen Materialmix. wohnbedarf stellt dazu passend seine neuen Outdoor-Designermöbel vor.

Möbel, die sowohl in formaler als auch materieller Hinsicht beständig und langlebig sind, sind in diesem Jahr gefragt. Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt, wie die Outdoor-Möbel-Highlights bei wohnbedarf zeigen.

Komplexes, bequemes Geflecht
Colette Outdoor von Minotti ist ein Sessel mit einladenden Formen und einer überraschenden Kombination neuer Materialien und Farben. Die anschmiegsame Form der Metallrückenlehne und das flauschige Kissen führen dazu, dass man den Sessel gar nicht mehr verlassen möchte. Das Profil der Metallstruktur wird kalandriert, zusammengesetzt und an über 300 Stellen verschweisst. Die Metallstruktur ist mit Epoxidpulver lackiert, das optimalen Schutz gegen Korrosion und Witterungseinflüsse bietet. Die Struktur des Sitzes endet am vorderen Teil mit einer Bodenauflage, die mit einem speziellen Polypropylengeflecht bedeckt ist, erhältlich in vier Farben: Sand, Sunflower, Khakigrün und Rostrot. Die Lackierung der Metallstruktur gibt es in den gleichen Farben wie das Geflecht.

Minimalistische Eleganz
Die erstklassige Qualität und der minimalistische Touch machen Mirto Outdoor von B&B Italia zu einer zeitlosen Kollektion mit langer Lebensdauer. Dies ist den Details zu verdanken, wie dem leichten Aluminiumgestell und
dem Netz aus Batyline Canatex, dessen Hanffaser im Vergleich zu den üblichen Kunststoffen für eine natürliche Wirkung sorgt. Die sorgfältig geschnittenen, genähten und verklebten Ränder folgen der klaren, einfachen Linienführung der Profile. Zudem wurde ein Speziallack für Aussenbereiche verwendet, der einem Salzsprühnebel von über 1000 Stunden standhält.

Hochwertiger Materialmix
Die Serie Portofino von Paola Lenti besticht mit ihrem hochwertigen Materialmix. Portofino setzt sich zusammen aus Sofas und modularen Elementen wie Hockern, Sesseln und Liegestühlen, kombiniert mit dazu passenden Ess- und Bistrotischen. Die Grundstruktur der verschiedenen Sitzgelegenheiten besteht aus natürlichem oder dunklem Johannisbrotkernholz, der Sitzrahmen aus Stahl mit elastischen Gurten. Die Strukturpolsterung ist herausnehmbar und aus Rope T, Brio, Madras oder Tamil-Stoff gefertigt. Die Sitz- und Rückenkissen bestehen aus strapazierfähigem Polyester mitPolyurethaneinlagen. Für den Winter wird die Verwendung einer Schutzhülle empfohlen.

Zeitloser Diamant
Der anmutige Diamond Chair von Knoll International, designt von Harry Bertoia im Jahre 1952, ist eine erstaunliche Studie in Raum, Form und Funktion von einem der Bildhauermeister des letzten Jahrhunderts. Bertoia fand in einem industriellen Material Anmut und nutze es über seinen normalen Zweck hinaus, um damit einen augenfälligen Sessel zu kreieren. Der Diamond Chair überzeugt durch sein zeitloses Design, das einen schönen Kontrast zu Holz ergibt und sich gleichzeitig auch in reduzierten, modernen Umgebungen behauptet. Er besteht aus einer geschweissten Stahlkonstruktion und ist hochglänzend oder satiniert verchromt und mit schwarzer oder weisser Rilsanbeschichtung erhältlich. Um es sich auf dem Sessel gemütlich zu machen, gibt es dazu passende Vollpolster oder Kissen.

 

Sämtliche Produkte sind in den wohnbedarf Geschäften in Zürich, Basel und Frauenfeld erhältlich.

www.wohnbedarf.ch