Die Südafrikanerin Sisipho Mbombo sorgt mit ihren rhythmischen Beats und ihrer inspirierenden Persönlichkeit für eine besondere Atmosphäre.

Das Cora Cora Maldives Resort, das im letzten Oktober im idyllischen Raa Atoll eröffnet hat, setzt mit seinem frischen Konzept immer wieder bunte Farbtupfer im Inselstaat der Malediven. Herz des Resorts ist das italienische Restaurant Acquapazza® mit angeschlossenem Beach Club. Hier gibt es nicht nur frische Spezialitäten aus Bella Italia zu genießen, sondern auch ein umfangreiches Angebot an Premium Getränken, die allesamt Teil des Premium All-inclusive Konzepts sind. Hier gilt das Motto It’s freedom time, oder auch „Kopf aus, Musik an“. Denn das Acquapazza® ist nicht nur ein Gourmettempel im Zentrum des Resorts, sondern auch das Wohnzimmer von Resort-DJane Si‘Noir, die für die ideale musikalische Untermalung und Atmosphäre auf der Insel sorgt.

Entspannte Atmosphäre im Paradies

Die gebürtige Südafrikanerin Sisipho ist 26 Jahre alt und ihre legendären Auftritte im Cora Cora Maldives sind mittlerweile schon zu einer festen Instanz geworden. Ihr DJ-Stil ist eine Fusion aus New und Old School House, Deep Afro Tech, Techno, eklektischen Tropical Beats, Disco Funk und Electro. Diese farbenfrohe Kombination von Sounds nimmt die Resortgäste mit auf eine musikalische Reise und bringt buchstäblich jeden Dancefloor zum Glühen. Neben ihrem einzigartigen Musikstil setzt sie auch mit ihrem Look ein buntes Ausrufezeichen auf den Malediven. „Das letzte Mal, dass ich schwarze Haare hatte, war vor über zehn Jahren“, erzählt sie und lacht. Ihr farbenfroher Look integriert sich nahtlos in das bunte Konzept des entspannten Resorts.

Als kreativer Freigeist hat sich Sisipho bereits in den unterschiedlichsten Bereichen verwirklicht. Sie ist professionelle Tänzerin, Markenstrategin, Choreografin, Moderatorin, DJane und aufstrebende Produzentin. In der Musikindustrie arbeitet sie bereits mit unterschiedlichen alternativen südafrikanischen Künstlern wie Darkie Fiction und dem Pussy Party Kollektiv zusammen. Auftritte bei unterschiedlichsten Veranstaltungen, auf diversen Roof Tops und in Clubs haben Si’Noirs Karriere in Richtung ihres ultimativen Ziels katapultiert: 2018 trat sie beim Oppikoppi Festival auf, 2019 rockte sie die Red Bull-Bühne beim Cape Town Electronic Music Festival sowie die Stages bei We Love Summer 2019, Mix Mag BudX Johannesburg 2019 und beim Redbull Ultra Fest 2020. Außerdem tourte sie bereits durch Australien mit Auftritten auf verschiedenen Festivals wie der Heaps Gay Trash Tour, dem Brisbane Arts Festival, dem Sydney Fringe Festival, Big Sound und vielen mehr.

Musik als ultimativer Ausdruck der Freiheit

Mit dem Freiheitsmotto des Resorts kann sich DJane Si‘Noir sehr gut identifizieren: „Ich treibe mich immer selbst an und schrecke vor keiner Herausforderung zurück. Mit meinem Mut, meiner Entschlossenheit und meinem Fokus glaube ich, dass ich alles erreichen kann, was ich anstrebe. Hier im Cora Cora Maldives Resort kann ich meiner Passion auf allen Ebenen nachgehen. Die täglichen Begegnungen und Gespräche mit den Gästen aus aller Welt inspirieren mich jeden Tag aufs Neue. Hier hat Freiheit für mich eine neue Bedeutung bekommen, ich habe noch mehr zu mir selbst gefunden und werde jeden Tag neu inspiriert.“ Letztlich hat sie der Mut, mitten in den türkisblauen Indischen Ozean zu ziehen, darin bestärkt, niemals von den Dingen zurückzuscheuen, für die man eine Leidenschaft verspürt: „Strebe alles an, was dich glücklich macht, egal was es ist!“

Nicht zu vergessen ist auch dasjenige ihrer Talente, das wohl ihre Identität am meisten prägt: der Tanz. Schon ihr ganzes Leben lang tanzt Sisipho, es ist für sie der ultimative Ausdruck von Freiheit und der Kreativität. Sie studierte klassisches Ballett und zeitgenössischen Tanz an der University of Capetown und arbeitete dann als freischaffende Tänzerin und choreographierte unter anderem für Sampa The Great, Jesse Clegg, Jojo Abot, Hell Cats Band, Jussie Smollet und viele andere. Nicht zuletzt hat sich Sisipho schon immer in der Fitnesswelt engagiert und möchte anderen als Yoga-und Step-Trainerin dabei helfen, ein gesünderes, glücklicheres und unbeschwerteres Leben zu führen. Und auch ihre kreative Seite kann DJane Si‘Noir im Cora Cora Maldives Resort ausleben: Sie designt ihren eigenen Schmuck, näht ausgefallene Outfits und zaubert eigene Kunstwerke und Zeichnungen. Wenn sie neue Energie tanken möchte, dann darf es beim Schach oder Sudoku auch gerne etwas ruhiger zugehen.

Ihr nächstes Ziel: eine eigene Radioshow.