München, 4. September 2019 – Die Skisaison kann kommen: Während die letzten warmen Tage den Sommer verabschieden und der Herbst immer näher rückt, geht es für viele schon an die Planung des Skiurlaubs.

Die Ausrüstung wird gecheckt, die Urlaubstage eingereicht und nach einer passenden Unterkunft für das Highlight des Winters gesucht. Um die Planungen zu erleichtern, hat die Münchner PR-Agentur Schaffelhuber Communications besondere Hotels und Chalets herausgesucht, die jedes Skifahrerherz höher schlagen lassen und zeigt, wo Urlauber ein besonderes Wintererlebnis erwartet.

Unterschwarzachhof – Ski-in-Ski-out mit der ganzen Familie

Nach dem gemütlichen Frühstück mit eigens hergestellter Butter vom zugehörigen Bio-Bauernhof direkt vor die Tür zum Lift, so sieht ein Wintermorgen für Skibegeisterte im Vier-Sterne-Superior-Hotel Unterschwarzachhof in Saalbach Hinterglemm aus. Mit Gourmetküche, Spa-Paradies mit Saunen, Pool, Spa-Therapeuten und Brotback-Ruheraum, großzügigen Zimmern und Suiten mit eigenem Kamin und stylisher Après Ski-Location bietet das familiengeführte Hotel ein einzigartiges Rundumerlebnis für anspruchsvolle Gäste. Geräumige Familiensuiten mit Kachelofen und separaten Kinderschlafzimmern, eine Kinderskischule direkt vor der Tür, tägliche Kinderbetreuung im Hotel, Kleinkinder- und Babyausstattung und spezielle Spa-Treatments für Kinder runden das Erlebnis Skiurlaub auch für Familien ab. Auf 270 Pistenkilometern wartet im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ein wahres Schneeparadies auf die Gäste.

Damit der sichere Spaß am Skifahren im Vordergrund steht warten 140 Kilometer Blaue Pisten auf Ski-Anfänger und Genuss-Skifahrer. Zwei beleuchtete Rodelbahnen sorgen für Abwechslung im Schnee und Leihschlitten laden zu rasanten Spritztouren ein. Neben dem Hotel liegen eine Nachtpiste, eine Tubingstrecke und ein leicht zu erreichender Funpark. Nach einem Tag am Berg wartet die stylische Après-Ski-Location „Der Schwarzacher“ mit Cocktails, exquisiter Küche, modern alpinem Design und der richtigen Musik zum Ausklang eines perfekten Skinachmittags. Die ebenfalls der Familie Hasenauer gehörende Schmiedalm ist eines der schönsten und exklusivsten Chalets im Alpenraum und bietet mit privilegierter Lage am Berg Privatsphäre und gleichzeitig direkten Pistenzugang. Bis zu zehn Personen können in dem privaten Chalet mit Outdoor-Pool und Spa wohnen und entspannen.

Gut zu wissen: Bei der „Pulverschneewoche“ vom 4. bis 11. Januar 2020 übernachten die Gäste sieben Nächte in den exklusiven Zimmern & Suiten des Vier-Sterne-Superior-Hotels Unterschwarzachhof, zahlen aber nur sechs Nächte. Inklusive sind die Gourmetpension, die tägliche Nutzung des 1.500 Quadratmeter großen Alpen Spa und Kinderbetreuung mit buntem Programm täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr. Außerdem gibt es zehn Prozent Ermäßigung auf den Skiverleih. Buchbar ab 1.330 Euro pro Person. Das Chalet Schmiedalm kostet in der Wintersaison für bis zu sechs Personen 2.900 Euro pro Nacht. www.unterschwarzach.at

Lefay Resort & SPA Dolomiti – Skibutler und Erholung in einem der größten Spas des Alpenraums

Die italienische Lefay-Gruppe hat im Sommer 2019 ihr zweites nachhaltig konzipiertes Haus eröffnet, das Lefay Resort & SPA Dolomiti. Das neue Eco-SPA-Resort der Inhaberfamilie Leali befindet sich im Skigebiet Madonna di Campiglio in Pinzolo, der größten Gemeinde des Rendena Tals, inmitten des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten. Über 150 Pistenkilometer und vier Snowboardparks können Gäste mit einem einzigen Skipass befahren. Das größte Skigebiet in Trentino ist auc bekannt für die Ausrichtung großer Sportwettbewerbe, darunter der alpine Skiweltcup. Das Resort bietet mit 5.000 Quadratmetern eines der größten SPAs im Alpenraum, das auf vier Ebenen angelegt ist und in dem sich die Skifahrer nach dem Tag auf der Piste erholen können: der Familien-Wellnessbereich mit Innen- und Außenpool sowie einer Familiensauna, die Wasser- und Feuerwelt für Erwachsene inklusive eines Indoor-Sportbeckens, eines großen Whirlpools und neun Saunen sowie das Fitness-Studio mit Blick auf den Garten.

Ein ganzes Stockwerk steht außerdem exklusiv für Behandlungen zur Verfügung. Das Resort hat 88 Suiten sowie 22 Wellness Residences, die als Feriendomizil erworben werden können, und legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit. So wurde es mit lokalen Materialien errichtet, setzt umfangreiche Maßnahmen zur Energieeinsparung, inklusive eigener Biomasse-Anlage, um und neutralisiert die eigenen CO2-Emmissionen. Auch kulinarisch fehlt es anspruchsvollen Skifahrern an nichts – im Einklang mit der Philosophie von Lefay Vital Gourmet stehen die beiden Restaurants im Zeichen der mediterranen Ernährung, kombiniert mit den authentischen Aromen der Dolomiten und frischen, saisonalen Zutaten.

Gut zu wissen: Der „Ski & Bike Room“ ist mit großen Schränken und Regalen sowie mit einem Trocknungssystem für die Skiausrüstung ausgestattet. Der beste Freund eines jeden Skifahrers ist hier der Skibutler, der mit der Skiausrüstung behilflich ist und somit zum gelungenen Aufenthalt beiträgt. https://dolomiti.lefayresorts.com/de

Schmitten – Skivergnügen für die ganze Familie

Atemberaubendes 360-Grad Panorama, überdurchschnittlich viele Sonnenstunden und ein vielfältiges Freizeitangebot für Groß und Klein: Seit mehr als 90 Jahren ist die Schmittenhöhe in Zell am See bekannt als abwechslungsreiches Wintersport- und -wanderparadies für die ganze Familie. Von der Trassabfahrt mit 70 Prozent Neigung und der Funslope XXL über spielerische Abfahrten für die Kleinen und Winterwanderwege abseits der Pisten bis hin zu neu interpretierter Traditionsgastronomie kommen hier alle Familienmitglieder auf ihre Kosten. Im Winter 2019/20 erwartet Gäste der Schmitten eine neue Dimension des Skivergnügens. Der zellamseeXpress bringt sie dann von einem weiteren Tal direkt auf die Schmittenhöhe.

Gut zu wissen: Durch das neue Verbundticket Ski Alpin Card erhalten Gäste ab der Wintersaison 2019/20 Zugang zu den drei Premium Skigebieten Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, der Schmittenhöhe und dem Gletschergebiet Kitzsteinhorn Kaprun mit insgesamt 121 Anlagen und 408 Pistenkilometern. Durch ihre zentrale Lage bildet die Schmitten das Herzstück des neuen Skiraums. Am Eröffnungswochenende vom 6. bis 9. Dezember können sich Gäste auf Live-Konzerte am Berg und spezielle Eröffnungsangebote freuen. www.schmitten.at

Club Med – Premium All-Inclusive-Skiurlaub

Wenn beim Skiurlaub alles inklusive ist, können sich die Gäste vollkommen auf die Faszination des Skifahrens einlassen. Mit über 20 Resorts in den französischen Alpen übernachten die Gäste bei Club Med in den schönsten Schneegebieten und an den besten Lagen. Der Pionier des Cluburlaubs bietet ein Premium All-Inclusive-Angebot, bei dem unter anderem Ski- und Snowboardkurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene inkludiert sind. Auch den Skipass erhalten die Gäste gleich nach der Ankunft und haben so Zutritt zu allen Liften im Skigebiet. Wer nicht jeden Tag Skifahren möchte, kann an verschiedenen Wintersportkursen und organisierten Tagestouren teilnehmen. Ob Schneeschuhwandern, Nordic Walking oder ein Ausflug mit einem ortskundigen Guide – für jeden ist etwas dabei. Fondue mit regionalem Bergkäse, Raclette oder eine heiße Schokolade – mit lokalen und internationalen Köstlichkeiten können sich die Skifahrer am Abend stärken. Auch die Getränke sind inklusive. In vielen Skiresorts gibt es auch Tanzabende oder Après-Ski-Partys, auf denen sich die Gäste vergnügen können. Für all diejenigen, die nach dem Skifahren Erholung, Komfort und Ruhe suchen, hat Club Med ein umfangreiches Wellnessprogramm, das zum Relaxen einlädt und Körper und Seele nach einem anstrengenden Tag auf der Piste entspannt.

Gut zu wissen: Während die Eltern auf der Piste sind, haben die Kinder beim Schlittenfahren oder Schneemannbauen im Rahmen der Kinderbetreuung viel Spaß. Der Aufenthalt für Kinder unter vier Jahren ist kostenfrei. www.clubmed.de/l/Skiurlaub

Bramble Ski und Haute Montagne – Exklusive Alpen-Chalets mit individuellem Service

Luxuriöser geht Skiurlaub nicht: Die exklusiven Residenzen befinden sich alle in Privatbesitz und werden exklusiv von Bramble Ski und Haute Montagne, den größten Anbietern für Luxuschalets in den Alpen, betrieben. Dabei gleicht keines der über 100 Chalets dem anderen – so gibt es Unterkünfte für nur zwei Personen, aber auch solche für Gruppen bis zu maximal 48 Personen. Zusätzlich zur luxuriösen Ausstattung überzeugt die Gäste der persönliche Service. Das eigens geschulte Team – Bramble Ski beschäftigt mehr Absolventen der renommierten EHL Hotelfachschule in Lausanne als jeder andere Chalet-Anbieter – kümmert sich um jeden Wunsch mit höchstem Engagement, Kreativität und Flexibilität. Dabei können Urlauber bei den Bramble Ski Chalets wählen, welche Art der Verpflegung sie wünschen – auch nur Frühstück oder Selbstverpflegung.

Bucht der Gast mit Verpflegung, ist zudem ein zweitägiger Skikurs mit einem „Bramble Ski Pro“ inklusive – der Skilehrer fungiert dabei gleichzeitig als persönlicher Concierge. Auf Wunsch ist auch ein Chauffeur-Service möglich. Noch eine Spur luxuriöser sind die Chalets bei Haute Montagne, denn dort erwartet die anspruchsvollen Gäste ein Rund-um-die-Uhr-Service. Die Köche servieren Menüs auf Sterneniveau, der Chalet Manager kümmert sich um reibungslose Abläufe und der Fahrer steht bis in die Nacht bereit. Zusätzlich können auf Wunsch unter anderem Kinderbetreuung, Heli-Skiing oder Hubschrauber-Rundflüge dazu gebucht werden. Um nach einem Skitag perfekt zu entspannen, eignen sich die beheizten privaten Innen- oder Außenpools oder Jacuzzis, die einige der Unterkünfte ihr Eigen nennen. Auch für Familien gibt es besondere Angebote – wie unter anderem eine Indoor-Kletterhalle, ein privates Kino, spezielle Skikurse für Kinder oder geschulte Kinderbetreuung.

Gut zu wissen: Aktuell hat sich das Portfolio um zwei außergewöhnliche Chalets in Méribel erweitert: das Mont Tremblant (Haute Montagne) und das Chalet Les Brames (Bramble Ski). Neben der luxuriösen Ausstattung und der ausgezeichneten Lage werden die Residenzen Gäste mit einem Heimkino, Whirpools, Spa-Räumen, einem beheizten Außenpool und exklusivem Service begeistern. Denn zum ersten Mal können die Residenzen nun in dieser Saison mit dem geschulten Personal der Chalet-Anbieter gemietet werden. www.brambleski.com, www.hautemontagne.com