Pioneer hat kürzlich seine Rayz(TM) und Rayz Plus Kopfhörer vorgestellt – eine neue Generation smarter „Appcessories“ für iPhone, iPad und iPod touch. Rayz und Rayz Plus übertragen die Intelligenz einer iOS App auf Kopfhörer mit Lightning-Anschluss – und ermöglichen dabei innovative Funktionen und Hörerlebnisse, die mit einer 3.5mm Kopfhörerbuchse bis dato unmöglich waren. Auf Apples Lightning Audio-Technologie basierend, hat es sich Pioneers Rayz-Serie zum Ziel gesetzt, die täglichen Aufgaben und Herausforderungen mobiler Hörer so einfach und smart wie nur möglich zu lösen.

So maximieren die Pioneer Rayz Kopfhörer alle Vorteile des Lightning Connectors: Sie werden über iPhone, iPad oder iPod touch mit Energie versorgt, was zusätzliche Batterien überflüssig macht. Das Modell Rayz Plus ist auch das erste und bisher einzige Lightning-Headset mit einer integrierten Ladefunktion, welches iPhone, iPad oder iPod touch bei gleichzeitiger Nutzung der angeschlossenen Kopfhörer aufladen kann. Rayz und Rayz Plus basieren auf der bahnbrechenden LightX-Plattform von Avnera, welche über dedizierte Nutzungsmodi für iPhone, iPad und iPod touch den niedrigst möglichen Stromverbrauch der Kopfhörer garantiert. Die LightX-Plattform hält zudem verschiedene intelligente Funktionen bereit, welche die Rayz-Kopfhörer zum ultimativen iPhone-Begleiter machen.

Die Einstellungen des Kopfhörers von Pioneer lassen sich personalisieren

Trotz seiner geringen Größe nennt jedes Modell sechs Mikrofone sein eigen, die mehrere einzigartige Funktionen ermöglichen. So zum Beispiel die Smart Noise Cancellation, welche standardmäßig in beide Modelle integriert ist: Diese patentierte Technologie scannt das Ohr eines jeden Hörers und optimiert die Rauschunterdrückung je nach Anatomie und Umgebung. Während sich andere Kopfhörer mit Rauschunterdrückung vor allem auf Vielflieger und deren typische Umgebungen fokussieren, deckt Rayz das komplette Lärmspektrum eines jeden Alltags ab – angefangen vom Arbeitsweg, über Büro, Freizeit, Schule oder Universität. Wer auch mit Kopfhörern für seine Umwelt erreichbar bleiben möchte, aktiviert den „HearThru(TM)“-Modus, der eine kleine Menge an Außengeräuschen an das Ohr weiterleitet. Eine weitere Anwendung für die integrierten Mikrofone kommt bei Rayz und Rayz Plus in der sensorlosen „On Ear Detection“ zum Tragen: Die Kopfhörer erkennen automatisch, ob sie sich gerade in der Ohrmuschel befinden oder nicht. Der abgespielte Inhalt wird somit automatisch pausiert, wenn die Kopfhörer aus dem Ohr genommen werden und wieder aktiviert, wenn das Hörerlebnis fortgesetzt wird. So geht kein wertvoller Moment von Lieblingsmusik oder -video verloren. Gleichzeitig schaltet Rayz in einen Energiesparmodus, sobald die Kopfhörer vom Ohr genommen werden – und sorgt so für die Vermeidung unnötigen Batterieverbrauchs. Nicht zuletzt sorgt die zugehörige, im App Store für iPhone, iPad und iPod touch erhältliche „Rayz by Pioneer“ App für ein ganz besonderes Nutzungserlebnis: Denn hiermit lassen sich die Einstellungen des Kopfhörers (wie zum Beispiel der Audio-Equalizer und die Programmierung der Smart-Taste) personalisieren. Vor allem legt die App den Grundstein für kontinuierliche Verbesserungen der Rayz Kopfhörer durch die Bereitstellung neuer Funktionen über Software-Updates.

Die Rayz Kopfhörer (129,95 Euro) sind ab Juli in den Farben Onyx und Ice im Fachhandel erhältlich, während Rayz Plus (179,95 Euro) in Graphit und Bronze verfügbar sein werden.

http://www.pioneer-audiovisual.eu/de/home