Online-Auktion bei Sotheby‘s von Flaschen mit Künstleretiketten von Tomás Saraceno

Strahlende Landschaft des Weinguts

Am ersten September startet die Online-Auktion von Sotheby’s mit den 12 edlen Flaschen des Ornellaia Vendemmia d’Artista 2017 “Solare”, die vom argentinischen Künstler Tomás Saraceno gestaltet wurden. Er ist international bekannt für seine interaktiven Installationen, die in einer Epoche ökologischen Aufruhrs neue, nachhaltige Lebensweisen für unseren Planeten vorschlagen. „Sotheby‘s Wine ist hocherfreut, die Zusammenarbeit mit Ornellaia für das außergewöhnliche Programm Vendemmia d‘Artista mit der diesjährigen Auktion fortzuführen.  Wir waren während der letzten zehn Jahre dabei bei spektakulären Events in New York, Hong Kong, London, Toronto, Basel, Los Angeles und Venedig. Im zweiten Jahr in Folge findet diese besondere Auktion zur Feier des 2017er Ornellaia „Solare“ online statt. Die Vermählung von Kunst und Wein in diesen exklusiven, großformatigen Flaschen ist eine erfolgreiche Kombination und attraktiv für Sammler aus der ganzen Welt“, so der Kommentar von Jamie Ritchie, Worldwide Head of Sotheby‘s Wine.

Der Erlös der Online-Auktion geht an das Programm Mind‘s Eye der Solomon R. Guggenheim Foundation

„Wir zollen Ornellaia unsere Anerkennung für das langfristige Engagement für die bildende Kunst und die Unterstützung unseres Programms Mind‘s Eye“ bestätigte auch Richard Armstong, Direktor Solomon R. Guggenheim Museum and Foundation. „Dank der Großzügigkeit von Ornellaia sind wir in der Lage, Programme auszuweiten, die es uns erlauben, das Verständnis und die Wertschätzung moderner und zeitgenössischer Kunst bei einem größeren Publikum zu fördern“. 

Das Thema der Nachhaltigkeit liegt auch Ornellaia besonders am Herzen.

Mit seiner Präzisionslandwirtschaft setzt das Gut seit langem auf intakte, sich selbst regulierende Ökosysteme. Und genau dank dieser kontinuierlichen Aufmerksamkeit für das Anbauterrain, der Vorsicht und Sorgfalt bei der Bearbeitung der Trauben und einer leicht verfrühten Lese ist der Ornellaia 2017 ein Wein mit überraschender Harmonie, so erzählt Axel Heinz, Direktor des Weinguts aus Bolgheri; „in diesem extremen Jahrgang, in dem Sonne und Hitze eine entscheidende Rolle gespielt haben, ist es uns gelungen, Noten von dunklen Beeren und Lakritz ins Glas zu bringen, unterlegt von samtigen Tanninen, die für heiße Jahrgänge typisch sind; gleichzeitig schenken eine exzellente Geschmeidigkeit und Säure dem Wein einen prachtvoll mediterranen Charakter“.

Tomás Saraceno hat sich bei der Kreation seines dem strahlenden Charakter des Ornellaia 2017 gewidmeten Werks von der Verbindung zwischen der Sonne und bewohnten Planetensystemen inspirieren lassen. 

Das spezielle Werk, das im Weingut installiert wird, setzt sich aus Glassphären zusammen, die ähnlich wie Wolken eine magische schwebende Stadt bilden, die idealerweise von der Sonnenenergie erwärmt wird. Eine Deklination dieses Konzepts ist auch die Skulptur “PNEUMA 4.21×105”, die mit dem kostbarsten Los der Auktion abzuheben scheint. Der Künstler hat insgesamt 111 großformatige Flaschen mit Darstellungen verschiedener Phasen einer Sonnenfinsternis ausgestattet. Außerdem hat er ein spezielles Etikett gestaltet, das auch jeweils eine Flasche in jeder 6-er Kiste mit 750-ml-Flaschen des Ornellaia 2017 zieren wird. Alle Etiketten sind thermochromatisch und verändern mit der Berührung der Hand die Farbe und sollen uns dazu einladen, über die Auswirkung menschlichen Handelns auf den Planeten nachzudenken.   

Tomás Saraceno unterschreibt die Etiketten des Ornellaia 2017 Solare

Die vinologischen und künstlerischen Meisterwerke werden von Sotheby‘s online versteigert im Zeitraum vom 1. bis 9. September 2020. Nach einer Registrierung auf der Website  www.sothebys.com/ornellaia können die Lose angesehen und Angebote abgegeben werden, um an der internationalen Versteigerung teilzunehmen. Sammler aus der ganzen Welt können versuchen, den Zuschlag für ein Los dieser unglaublichen Kollektion zu ergattern und dabei gleichzeitig eine sehr großzügige Geste machen. Der Erlös dieser Auktion wird wie im letzten Jahr der Solomon R. Guggenheim Foundation gestiftet zugunsten des Programms „Mind‘s Eye“. 

„In den letzten 11 Jahren“ erklärt Giovanni Geddes da Filicaja, CEO von Ornellaia, „hat Ornellaia mehr als zwei Millionen Dollar an zehn verschiedene Kunstinstitutionen gestiftet: vom Whitney Museum in New York bis zur Neuen National Galerie in Berlin, von der Beyeler Fondation in Basel über das Royal Opera House in London bis zur H2 Foundation in Hongkong und Shanghai. Seit 2019 möchten wir einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Wahrnehmung von Kunst für blinde Menschen leisten und haben deshalb beschlossen, von diesem Zeitpunkt an das Programm Mind‘s Eye der Solomon R. Guggenheim Foundation zu unterstützen. 

Ornellaia Vendemmia d’Artista Projekt

Vendemmia d’Artista zelebriert die einzigartige Persönlichkeit jedes neuen Jahrgangs des Ornellaia. Seit dem Erscheinen von Ornellaia 2006 im Mai 2009 kreiert ein zeitgenössischer Künstler jedes Jahr ein spezielles Kunstwerk für das Weingut sowie eine Reihe von Etiketten in limitierter Auflage, inspiriert von einem Begriff, mit dem Axel Heinz, der Direktor des Weinguts, den Charakter des neuen Jahrgangs beschreibt.
Das Projekt Vendemmia d’Artista sieht ein vom Künstler gestaltetes Label auf einer Flasche pro Holzkiste Ornellaia (mit 6 Flaschen zu je 750 ml) vor.  Ebenso wie in den vergangenen Jahren werden im Rahmen des Projekts 111 großformatige Flaschen – 100 Doppelmagnum (3 Liter), 10 Imperial (6 Liter) und eine Salmanazar (9 Liter) – angeboten, alle nummeriert und vom Künstler persönlich signiert. Jedes Jahr wird eine Auswahl dieser Flaschen von Sotheby’s versteigert. Der Erlös wird zur Unterstützung des Programms Mind‘s Eye der Solomon R. Guggenheim Foundation gespendet. 

Die einzige Salmanazar, eine Imperial und eine Doppelmagnum des Vendemmia d’Artista 2020 Projekts

Über das Program „Mind’s Eye“ der Guggenheim Foundation

Das von der Sonderpädagogischen Abteilung der Guggenheim Foundation ins Leben gerufene Program „Mind’s Eye“ hilft blinden und sehbehinderten Menschen dabei, Kunst mit all ihren Sinnen zu erleben. Dadurch werden alle anderen Sinne mit ihren kognitiven Impressionen um ein Vielfaches verstärkt und geben der Vorstellungskraft freie Bahn, um Emotionen und bleibende Erinnerungen zu schaffen. Die Wahrnehmung und Entdeckung der Kunst und auch von großen Weinen bezieht alle Sinne mit ein, und genau diese Verbindung hat Ornellaia dazu inspiriert, die Weiterentwicklung dieses ganz besonderen Programms zu unterstützen. Dank der durch das Ornellaia-Projekt Vendemmia d’Artista gesammelten Mittel erhält die Solomon R. Guggenheim Foundation die Möglichkeit, das Programm weiter auszubauen und schließlich über die eigenen Mauern hinweg mit anderen Museen zu teilen, um blinden und sehbehinderten Menschen auf der ganzen Welt einen besseren Zugang zur bildenden Kunst zu ermöglichen.

Mind’s Eye: Hilma af Klint