Mit dem Wohnmobil die Romantische Straße erkunden

Deutschlands beliebteste Ferienstraße ist gerade unter Wohnmobilreisenden ein attraktives Ziel. Selbstfahrenden Urlaubern wird hier nämlich eine Mischung aus wunderschönen Landschaften, kulturellen Höhepunkten, Kulinarik und vielen anderen Erlebnissen geboten.

Von Würzburg am Main bis nach Füssen schlängelt sich die Romantische Straße durch Deutschland. Auf rund 460 km verbindet diese Route, die unter Landsleuten und aus­ländischen Besuchern gleichermaßen beliebt ist, zahlreiche malerische Orte miteinander. Auch deshalb ist sie wie gemacht für einen Trip mit dem Wohnmobil. Passend dazu findet man von Unterfranken bis runter zu den Alpen eine große Auswahl an wunderschön gelegenen Campingplätzen.

Rund um den Main
Beginnen können Reisende ihren Urlaub auf dem Campingplatz „Kalte Quelle“ in Würzburg. Direkt am Main gelegen und umgeben von Wiesen und Feldern bietet er Besuchern ideale Erholung. Wer sich sportlich betätigen möchte, hat hier die Möglichkeit, sich Fahr­räder auszuleihen, um damit u. a. die Wein­berge zu erkunden, die rund um die Stadt zu finden sind.

Im lieblichen Taubertal
Weiter südlich in Detwang, einem kleinen Ortsteil von Rothenburg ob der Tauber, findet man gleich zwei Campinglätze: „Tauberromantik“ und „Tauber-Idyll“. Beide liegen unvergleichlich schön inmitten der ruhigen Landschaft und bieten eine Vielzahl an Freizeit­möglichkeiten. Hier gibt es nicht nur zahlreiche klassische Wanderwege, sondern auch einen Waldlehrpfad. Wen dies nicht anspricht, der kann auf Wunsch auch reiten, schießen, kegeln, angeln oder Tennis spielen. Und auch das schöne
Rothenburg ist immer einen Besuch wert.

Ruhe im Naturpark Frankenhöhe
Von Detwang sind es knapp 25 km bis zum Campingplatz „Frankenhöhe“ in Schillingsfürst, der inmitten von Wäldern liegt. Als Ergänzung zu den sportlichen Aktivitäten wie Golfen oder Nordic Walking, lädt vor allem der Ort selbst mit seinen Biergärten und Gaststätten zum Verweilen ein. Echte Naschkatzen sollten sich hier ein paar „Stumpfl“ gönnen, die welt­berühmten Igelpralinen, die man im Schlosscafé zur Ver­süßung des Tages erhält.

Romantik pur an der Wörnitz
Auch in der ehemaligen Reichsstadt Dinkelsbühl im Wörnitztal kann man sein Wohnmobil parken. Der Vier-Sterne Platz „Campingpark Romantische Straße“ des Deutschen Camping-Clubs (DCC) bietet viel Raum und die Annehmlichkeiten einer modernen Ferien­anlage. Auf dem Gelände findet man einen Badesee mit großer Liegewiese und zwei Kinder­spielplätze. So wird es auch den Kleinen hier garantiert nicht langweilig.

Ausflug in die Fuggerstadt
Einen privaten See mit Strand finden Wohn­mobilreisende auch auf dem Campingplatz „Ludwigshof“ in Affing bei Augsburg. Neben den Bademöglichkeiten gibt es hier unter anderem zwei Tennisplätze, kostenlose Surf­bretter, Pferde und vieles mehr. Aber auch Augsburg selbst hat natürlich viel zu bieten. Die Stadt ist ebenso vom Fünf-Sterne-Platz „Lech Camping“, der sich zu den besten Deutschlands zählen darf, ideal zu erreichen. Dieser verfügt über ein parkähnliches Gelände und punktet gleichermaßen wie der Platz in ­Affing mit eigenen Bademöglichkeiten.

Die Alpen zum Greifen nahe
Auf direktem Wege gen Süden gelangt man nach Rottenbuch zum familiengeführten „Terrassen-Camping am Richterbichl“, einer ebenfalls mit vier Sternen ausgezeichneten Stätte. Hier erholt man sich in einer der wohl schönsten Landschaften Oberbayerns. Das ist ohne Zweifel auch der Tatsache geschuldet, dass die Berge zum Greifen nahe sind. Neben großzügigen Outdoor-Freizeitmöglichkeiten bietet der Platz außerdem ein tolles Indoor-Spielzimmer, falls das Wetter mal nicht so schön sein sollte.

Märchenhafter Abschluss
Einen direkten Blick auf die Ammergauer ­Alpen sowie das berühmte Königsschloss Neuschwanstein bietet der Aufenthalt auf dem Fünf-­Sterne-Platz „Camping Brunnen“ in Schwangau. In­mitten der sagenhaften Natur liegt dieser direkt am Foggernsee, auf dem man sogar windsurfen oder segeln kann. Warum für den Urlaub also ins Ausland reisen, wenn es im eigenen Land so viel zu erkunden gibt? Weitere Infos unter
www.romantische-strasse.de.

Autor: bfs
Bilder: Romantische Straße