Mit seinem rund 5500 qm großen SPA-Bereich samt Bergsee und Saunadorf, dem hauseigenen „ME Medical Konzept“ und der idyllischen Lage vor einem herrschaftlichen Panorama zählt das Alpenresort Schwarz zu den beliebtesten Erholungsorten der Alpenregion. Dabei ist das Fünf-Sterne-Hotel ganzjährig geeignet, um vom Alltagsstress abzuschalten.

Ob Aktiv-, Familien- oder Erholungsurlaub: Während eines Aufenthalts im Alpenresort Schwarz in Tirol bleibt kein Wunsch unerfüllt. Das liegt vor allem an der Kombination aus weitläufiger Natur, riesigem SPA-Bereich und vielfältigen Angeboten zur Freizeitgestaltung. Insbesondere entspannen lässt es sich auf dem Gelände des Fünf-Sterne-Hotels vortrefflich – ein Punkt, der für viele Menschen in der schnelllebigen Zeit wichtiger denn je ist. Ein Aufenthalt im Alpenresort Schwarz steuert stressbedingten negativen Langzeitfolgen entgegen – das unterstreicht auch ein Ranking der „besten Wellbeing-Oasen für Genussmenschen“, das von der Schweizer Handelszeitung vor zwei Jahren ausgegeben wurde und in dem das Resort die beste Platzierung ganz Österreichs erzielte.

Foto: Alpenresort Schwarz

Gesundheitsurlaub par excellance

Das Herzstück des familiengeführten Hauses ist der knapp 5500 Quadratmeter große SPA- und Wellnessbereich. Mit diesem setzt das Alpenresort Schwarz insbesondere im Bereich Gesundheitstourismus neue Maßstäbe: Dank des „ME Medical Konzepts“ der hauseigenen Gesundheitsexperten und der Allgemeinmediziner des ME HOLISTIC SPA ist es möglich, den Urlaubsaufenthalt mit einer komplimentärmedizinischen Therapie zu verbinden. Hierbei wird durch moderne Diagnostik und ganzheitliche Maßnahmen ein tieferes Verständnis für die eigenen Gesundheitsressourcen geschaffen. In Gesprächen mit Ärzten und Coaching-Einheiten werden Ziele für die eigene Gesundheit definiert, wobei sich das individuell entstehende Ernährungs- und Trainingsprogramm nach der Rückkehr nach Hause in den Alltag übertragen lässt. Bio-zertifizierte Naturkosmetika der Eigenmarke ME SENSE überzeugen zusätzlich mit einem Wirkstoffkomplex aus der Region. Ein weiterer wichtiger Partner im Gesundheitsbereich ist zudem die Privatklinik auf dem Gelände. Daneben sorgen die Schwarz-Wasserwelten für Erholung vor Ort: Sie glänzen mit insgesamt neun In- und Outdoorpools, einer 92 Meter langen Wasserrutsche für Kinder sowie einem reichhaltigen Angebot zum Saunieren und Erholen im hoteleigenen Saunadorf.

Foto: Alpenresort Schwarz

Sport & Kulinarik im Resort

Geprägt wird der Aufenthalt im Alpenresort Schwarz vor allem durch die einzigartige Natur des Mieminger Sonnenplateaus mit seinem Bergpanorama. Einen besonders beeindruckenden Ausblick genießt man von der sogenannten Stöttlalm, die in einer halben Stunde zu Fuß zu erreichen ist und ebenfalls zu dem Familienbetrieb gehört. Die Almhütte glänzt nicht nur durch ihre tolle Lage, sondern auch durch ihre urige Wohlfühl-Atmosphäre. Sportlich affine Gäste kombinieren das Erleben der Natur beispielsweise mit dem angrenzenden 27-Loch-Golfpark samt malerischem Blick über das Inntal oder dem Besuch eines der Tennis-Freiplätze. Zudem verfügt das Haus über ein eigenes Fitness-Center und bietet ein tägliches Bewegungs- und Entspannungsprogramm an, in dessen Rahmen sich Gäste etwa Yoga-, Qi-Gong- oder Pilates-Kursen anschließen können. Das idyllische Gesamtbild wird von einer 32 000 Quadratmeter großen Parkanlage abgerundet, die als „Schönster Hotelgarten Österreichs“ ausgezeichnet wurde. Allein schon aufgrund der Größe der gesamten Anlage bietet das Alpenresort Schwarz ausreichend Platz für alle Gäste – ob nun im SPA- oder im rund 1000 Quadratmeter großen Restaurant-Bereich. In Letzterem haben die Gäste die „Qual der Wahl“ zwischen verschiedenen individuell gestalteten Stuben. Bei seinen Menüplänen setzt das ­Küchenteam vor allem auf Biokost und Regionalität, aber auch die Einbindung internationaler Köstlichkeiten. Ein Front Cooking-Bereich und der „Gemüsekorb“ – ein gekühlter Extrabereich voll gesunder Snacks, frisch gepresster Säfte und Salaten – runden das Angebot ab. Weitere Informationen unter www.schwarz.at.

Fotos: Alpenresort Schwarz