Zylindertausch home – so heisst das neue Angebot von Sodastream für Kundinnen und Kunden in Zug, Cham, Baar und Luzern. Geht der CO2-Vorrat im Sodastream-Sprudler zur Neige, kann der leere Zylinder einfach im Milchkasten deponiert und online ein neuer Zylinder bestellt werden.

Geliefert wird nicht nur schnell – am nächsten Werktag – sondern auch umweltfreundlich, mit dem Velokurier Luzern Zug.

«Ich freue mich riesig, dass wir unseren neuen Service Zylindertausch@home zuerst in der Zentralschweiz, also vor der Haustüre von SodaStream Schweiz, anbieten können», sagt Thomas Cantaro, Geschäftsführer SodaStream Schweiz. «Ab sofort liefern wir zusammen mit unserer Partnerin, der Velokurier Luzern Zug AG, den Kunden in Zug, Cham, Baar und Luzern die Tausch-Zylinder für den Sodastream-Sprudler nach Hause. Schnell, bequem und umweltfreundlich.»

Per Knopfdruck bequem nachhause liefern lassen

Und so funktioniert Zylindertausch@home*: Im Online-Shop von SodaStream bestellen Kundinnen und Kunden aus Zug, Cham, Baar und Luzern  ihre 60 Liter CO2-Zylinder. Der leere Zylinder wird noch am gleichen Abend vom Kunde im Milchkasten deponiert. Die neue Zylinderfüllung wird anschliessend vom Velokurier wochentags am nächsten Werktag geliefert. Gleichzeitig nimmt dieser den leeren Zylinder mit.

Das SodaStream System nutzt etwa ein Viertel aller Schweizer Haushalte. Das Unternehmen setzt sich seit seinem Beginn für einen nachhaltigen Wasserkonsum ein. «Mit der Zusammenarbeit mit der Velokurier Luzern Zug AG bauen wir unser Bekenntnis zur Nachhaltigkeit weiter aus», erklärt Thomas Cantaro. «Und wenn der Test in der Zentralschweiz erfolgreich ist, werden wir das Angebot auf weitere Regionen ausdehnen.»

Für eine nachhaltige Zukunft 

Gregor Koller, Mitglied der Geschäftsleitung der Velokurier Luzern Zug AG, freut sich über die Zusammenarbeit mit Sodastream: «Sodastream und der Velokurier Luzern Zug passen sehr gut zusammen: beides sind umweltbewusste Unternehmen, die sich für eine nachhaltige Zukunft einsetzen.» Ohne konkrete Massnahmen werde der CO2-Ausstoss in den Städten weiter steigen. «Unsere Zusammenarbeit zeigt, wie nachhaltige Logistik funktionieren kann. Das wird sicher auch die jungen Leute freuen, die sich momentan lautstark und vorbildlich für das Klima einsetzen.»

Bereits 1988 wurde der Velokurier in Luzern als erster in der Schweiz gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen Velokurier Luzern Zug über 40 Mitarbeitende und liefert Express-Sendungen in die ganze Schweiz. Dazu sind täglich bis zu sechs Velos in Luzern, drei Velos in Zug und für die Region Zentralschweiz zwei Erdgasautos unterwegs.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sodastream.ch