Der neue Küchenchef David Krüger (43) steht für einen respektvollen Umgang mit frischen und regionalen Produkten sowie deren Verarbeitung. Er verfügt über rund 20 Jahre Berufserfahrung als Küchenchef und gastro- nomischer Leiter: Nach seiner Ausbildung zum Koch war er u.a. in der «Traube Tonbach» in Baiersbronn bei dem Sternekoch Harald Wohlfahrt tätig, der zu einem wichtigen Lehrmeister und Mentor wurde. Als Küchenchef im Hotel «Drei Könige» im Entlebuch sowie im Hotel Waldheim in Risch erkochte er sich jeweils 15 Gault-Millau-Punkte. Das neu eröffnete Feinwerk Restaurant in Regensdorf war unter seiner gastronomischen Leitung innert nur sechs Monaten mit 14 Gault-Millau-Punkten dotiert. Bei Gammacatering kreierte er als Küchenchef Menüs für hochstehende Anlässe und kochte gemeinsam mit Kochgrössen wie André Jäger. Zudem setzt er sein Auge für das Ästhetische als Food-Fotograf ein und vermittelt sein Wissen als Referent an diversen Kochschulen. Nun freut er sich, erstmals die Chance zu haben, die Gäste in Zürich mit seinen Kochkünsten zu erobern. Zusammen mit seinem Team legt Krüger grossen Wert auf eine schonende und aromatische Verarbeitung der Lebensmittel: «Wir wollen die Produkte im Geschmack nicht allzu sehr verfremden, sondern vielmehr in spannenden Kombinationen einen herausragenden Genuss erzeugen.»

Unter dem Namen «Agefood» hat er ferner sein eigenes Food-Konzept entwickelt, im Fokus stehen natürliche Produkte. «Diese sollen vor allem aus dem nahen Lebensraum kommen und die Umgebungsbedingungen widerspiegeln», erklärt Krüger. «Also je nachdem aus Schweizer Wäldern, Seengebiet oder Bergregionen stammen.» Die Agefood-Küche ist jedoch weitaus mehr als nur das Kochen mit regionalen Zutaten: Krüger ist es ein Anliegen, möglichst Urformen der Produkte, welche schon seit Jahrtausenden in der Natur vorzufinden sind, zu verwenden. Der Spitzenkoch scheut dabei keinen Aufwand und begibt sich persönlich auf die Suche nach alten, längst vergessenen Kräutern oder holt auch mal selbst Krebse aus dem Zugers. Genuss auf und unter dem Dach Wer die Kochkünste von David Krüger testen möchte, kann dies im Restaurant Opera auch im Rahmen eines Firmenoder Weihnachtsessens machen und mit einem winterlichen Apéro auf der Dachterrasse THE VIEW des Small Luxury Hotel Ambassador à l’Opéra verbinden. THE VIEW wurde diesen Sommer eröffnet und gilt bereits als neuer Hotspot mit einmaliger Sicht über die Stadt und den See.

Weitere Infos finden Sie hier:

www.ambassadorhotel.ch