Die sportliche DNA von Maserati zeigt sich jetzt auch in einer neuen Sonderedition, die für Ghibli und Levante erhältlich ist: Die FTributo Special Edition ist eine Hommage an Maria Teresa De Filippis und an die Geschichte ihrer Kühnheit. Sie war die erste Frau, die sich für einen Formel-1-Grand-Prix qualifizierte – am Steuer eines Maserati 250F.

Aus dem hartnäckigen Geist von Maria Teresa De Filippis und dem zeitlosen Bezug von Maserati zum Motorsport entstand die neue FTributo Special Edition. Sie ist für den Ghibli und den Levante in jeweils zwei exklusiven Farben erhältlich: Arancio Devil und Grigio Lamiera. Arancio Devil ist ein besonders satter Orangeton, eine Kombination aus vibrierender Energie und Kühnheit, um an Maria Teresas Spitznamen „die Teufelin“ zu erinnern. Umgekehrt ist der Grauton Grigio Lamiera von der Rennstrecke inspiriert, dem wahren Zuhause von Maserati.

Mit den Sondereditionen der Modelle Ghibli und Levante beweist Maserati viel Liebe fürs Detail

Die Sonderedition bringt die Sportlichkeit durch auffällige Details und dynamische Ästhetik auf ein neues Niveau. Schon das Äussere erinnert deutlich an den Adrenalinkick auf der Rennstrecke. So besitzt der Levante FTributo mit Arancio-Devil-Lackierung 21-Zoll-Anteo-Räder, der Ghibli FTributo 21-Zoll-Titano-Räder. Die Felgendetails sind dabei jeweils in Kobaltblau gehalten, farblich abgestimmt auf das spezifische Emblem auf dem Kotflügel und dem Dreizack-Logo auf der C- Säule.

Mit der Lackierung in Grigio Lamiera wechselt die Radfarbe zu Glossy Black. Die Details, das spezifische Emblem und das Dreizack-Logo sind dabei in einem kontrastierenden Orange gehalten.

Im Innenraum werden die Akzente der Aussenlackierungen in kobaltblauen und orangefarbenen Nähten aufgegriffen, gepaart mit schwarzem oder orangefarbenem, gekörntem PienoFiore- Naturleder.

Wer war Maria Teresa De Filippis

Im Oktober 1955 nahm De Filippis an der 39. Targa Florio teil und fuhr gemeinsam mit Luigi Bellucci einen Maserati A6GCS. Sie belegte den neunten Gesamtrang und war Vierte in der Zweiliter- Klasse. Dies war der Wendepunkt ihrer Karriere. Er brachte sie dazu, mit Konventionen zu brechen und eine Herausforderung nach der anderen zu meistern, bis sie 1958 die erste Frau wurde, die in der Formel 1 antrat – erneut in einem Maserati.

67 Jahre später feiert die FTributo Special Edition dieses Erbe. Eleganz, extreme Leistung und Sportlichkeit erneuern die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Maserati und Maria Teresa De Filippis. Eine Geschichte von Hartnäckigkeit, Mut, Kühnheit und der Fähigkeit, entschlossen in die Zukunft zu blicken.

Maserati S.p.A.

Der italienische Automobilhersteller wurde 1914 von den Maserati Brüdern gegründet und produziert heute einzigartige Fahrzeuge, die sofort durch ihre aussergewöhnliche Erscheinung erkennbar sind. Mit ihrer Stilsicherheit, Technologie und Exklusivität ragen sie aus der Masse heraus. In bester Tradition des italienischen Sportwagenbaus zeigen die Automobile von Maserati eine unnachahmliche Mischung aus Design, Leistung, Komfort, Eleganz und Sicherheit. Aktuelle Botschafter dieses Erbes sind die Flaggschiff-Limousine Quattroporte, die Business-Sportlimousine Ghibli sowie die beiden SUVs Levante und der völlig neue Grecale, der das „Everyday Exceptional“ verkörpert.

Das Modellprogramm wird durch den Supersportwagen MC20 und die offene Version MC20 Cielo ergänzt. Ihr V6-Motor Nettuno nutzt innovative Formel-1- Technologien für höchste Performance. Die sportlichen GranTurismo Modelle – erhältlich sowohl mit leistungsstarken Benzinmotoren als auch mit einem vollständig batterieelektrischen Antrieb – bringen die Marke in die Zukunft. Bis 2025 werden alle Maserati Modelle in einer vollelektrischen Version erhältlich sein, bis 2030 wird das gesamte Modellprogramm rein elektrisch fahren.

Alle Fahrzeuge zeichnen sich überdies durch die Verwendung hochwertiger Materialien und aussergewöhnlicher technischer Lösungen aus. Charakteristisch ist dabei nicht nur die Individualität der Fahrzeuge, sondern auch die Möglichkeit für die Kunden, ihr Automobil nach ihren persönlichen Wünschen individualisieren zu lassen.

Maserati Automobile sind heute in mehr als 70 Staaten dieser Welt erhältlich.

https://www.maserati.com/