Die besten Tipps rund um Restaurants, Bars und Aktivitäten im Frankfurter Ostend für einen Aufenthalt im MOXY Frankfurt East.

Das Frankfurter Ostend gewinnt an immer mehr Bedeutung und Nachfrage. Sei es für Frankfurter, für Gäste aus der näheren Umgebung oder für City-Reisende, die die Metropole Mainhattan erkunden wollen – das hippe Ostend lockt mit vielen Geheimtipps im Bereich Food und Lifestyle. Das szenige Boutiquehotel MOXY Frankfurt East bietet eine standesgemäße Unterkunft, um nach aufregenden Tagen im „wilden Osten“ Frankfurts wieder aufzutanken. Die Crew, wie sich die Mitarbeiter des Hotels nennen, kennen ihren Kiez natürlich wie ihre Westentasche, und teilen ihre Geheimtipps gern mit Gästen und Besuchern.

Einen Kurzurlaub in der Stadt bietet zum Beispiel das Open-Air-Restaurant „Blaues Wasser“. Direkt am Mainufer gelegen kann man hier im Sommer leckere Speisen im Grill-Restaurant zu sich nehmen oder einen leckeren Drink am Ufer genießen. Aus den Boxen ertönen loungige Minimal-Klänge, über den Köpfen schwingen Lampions im sanften Sommerwind und der Main funkelt mit den Sternen um die Wette.

Ein Besuch im Kahuna Poke bros.  gleicht einer kulinarischen Entdeckungsreise durch Polynesien. Es ist der ideale Ort um Kraft zu tanken und sich mit Poké, Smoothie Bowls und ausgezeichnetem Kaffee eine gesunde Auszeit vom Alltag zu gönnen.

„La vita é bella“ unter diesem Motto serviert das italienische Restaurant „Das Leben ist schön“ täglich mediterrane Küche im Wohlfühl-Ambiente. Dafür sorgen lange, dunkle Holztische und eine Geräuschkulisse wie auf deiner römischen Piazza.

Ein echter Geheimtipp ist der Wochenmarkt im Ostend. Dieser findet jeden Freitag von 09:00-18:00 Uhr statt. Von frischem Obst und Gemüse, exotischen Früchten, Käse, Backwaren, Blumen sowie Feinkostprodukten reicht das Angebot bis hin zu Fisch, Fleisch und leckeren Weinen. Der Weinstand wird vom Winzer des Weinguts der Stadt Frankfurt betrieben, welcher erstmalig auf einem Wochenmarkt vertreten ist,

Auch Kultur wird im Frankfurter Osten großgeschrieben. Von Vernissagen bis Musikveranstaltungen bietet das Ostend eine Menge für Kunst- und Kulturinteressierte. Eine heiße Empfehlung ist das Atelier Frankfurt. Das MOXY East und das Atelier Frankfurt sind enge Kooperationspartner. Der Schwedler See ist längst kein Geheimtipp unter Muskliebhabern mehr – davon zeugen die langen Schlangen an der Kasse, wenn mal wieder eine lauschige DJ-Session angesetzt ist. Kein Wunder, bietet sich doch hier eine wahre Naturoase mitten im rauschenden Herzen der Stadt. Bei einem Cocktail auf dem Pontoon am Ufer des Sees gilt für jeden Tag „Ende gut, alles gut“. 
 

Im MOXY Frankfurt East angekommen, geht die Erkundungstour durch Frankfurt noch weiter. Das Interieur des Hotels ist ganz im Industrial Look gehalten und wurde speziell nach dem Motto „Frankfurt am Main“ gestaltet. Überall in der Lobby finden sich Messages im Frankfurter Dialekt. Sprüche wie „Frankfurter Mädsche“, „An Äppler a day keeps the doctor away“ oder „Brauch mer gar nedd drübber redde“ lassen einen die lockere Mentalität der Hessen spüren. Ein Teil der bewegbaren Frühstückswände und Tafeln sind von einem Chalk-Artist mit Frankfurter Speisen und Getränken bemalt worden.

In der MOXY Frankfurt East Cocktail Lounge THE NOW kann man dann den Abend entspannt ausklingen lassen. Die Bar besticht durch ein stilvolles Ambiente und lockt mit kreativen Drinks und köstlichen Kaffeespezialitäten.