Der ‹Mosquito Chair›, benannt nach seinem flügelartigen Sitz, ist ein echter Hingucker. Jetzt erhielt der Stuhl auch noch eine Ergänzung in Form eines Barhockers. Der Entwurf stammt vom niederländischen Designer Bart Schilder.

Das ursprüngliche Design des slowenischen Designers Niko Kralj für den ‹Mosquito Chair› erwies sich für die Herstellungsverfahren der 1950er-Jahre als zu anspruchsvoll. Dank der Idee, den Sitz in zwei Teile zu gliedern, entstand schliesslich ein ikonischer Stuhl mit einer zarten, geflügelten Optik. Bart Schilder liess sich von der starken grafischen Anziehungskraft des flügelartigen Sitzes und den eckigen Beinen des ‹Mosquito Chair› inspirieren. Dafür griff er das ursprüngliche Design der frühen 1950er-Jahre auf und versah den Hocker ebenfalls mit der raffiniert geschlitzten Sitzfläche aus Sperrholz und dem Ausdruck der Mückenflügelform.

Mit der gleichen Aufteilung, dem bequemen Sitzdesign und der cleveren Konstruktion ist der Hocker ein einzigartiges Stück für Gastrobetriebe wie auch heimische Theken. Der ‹Mosquito Barstool› ist in zwei Höhen (65 cm und 75 cm) sowie mit einer Basis aus Massivholz und Sperrholzsitzflächen in verschiedenen Farben erhältlich.

www.rex-kralj.com

Vertrieb Schweiz: www.seleform.ch