Auf der Suche nach dem „ultimativen Silvester-Erlebnis“ werden Singles vor allem in Großstädten fündig. Der Reiseveranstalter Sunwave lädt mit attraktiven Silvester-Städtetrips in mehreren deutschen Metropolen zum mitenander Feiern ein. Eine besondere Reise führt nach Hamburg: Hier wird der Sekt in einem Penthouse an der Elbe entkorkt.

Foto: Pexels / Jonas von Werne

Das Jahr neigt sich in großen Schritten dem Ende zu – und dennoch sind die Silvesterpläne bei vielen Alleinstehenden noch nicht fix. Allen Unentschlossenen bietet der Singlereisen-Veranstalter Sunwave aus Hamburg die Möglichkeit, den Jahreswechsel mit einem Städtetrip zu verknüpfen und in geselliger Runde neue Erfahrungen zu sammeln – und das ganz ohne nervige Verkupplungsspiele. Ein aufregendes Erkundungs-Programm mit Besichtigung aller jeweiliger Sightseeing-Highlights, exklusive Hotels und aufregende Silvester-Partys sind die Eckpfeiler der Reisen nach Hamburg, Berlin und Dresden.

Das neue Jahr im Herzen von Hamburg begrüßen
Seit Jahrzehnten ist die Elbmetropole Hamburg ein gefragtes Ziel für Städtereisen. Gerade zu Silvester erstrahlt die Stadt, deren altehrwürdigen Charme Sunwave wie kein zweiter Veranstalter kennt, in einem besonderen Glanz. Da das Unternehmen selbst ortsansässig ist, weiß man hier um die schönsten Stellen und kulinarischen Food-Spots bestens Bescheid – Teilnehmer dürfen sich auf viele Insider-Tipps freuen. Wer sich der Reisegruppe anschließen möchte, besichtigt natürlich auch die „Hamburger Klassiker“ wie den weltbekannten Hafen und den alten Fischmarkt, dessen Ursprung bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Auch ein entspannter Shopping-Bummel durch die Innenstadt mit ihren zahlreichen Boutiquen darf nicht fehlen. Bunt wird es im kleinen Schanzenviertel, wo Kunst, Kultur und Geselligkeit groß geschrieben werden, während die Nacht auf der legendären Reeperbahn auch gerne mal zum Tag gemacht wird. Typische Hamburger Restaurants mit Spitzenköchen geben zudem einen guten Einblick in die kulinarische Vielfalt der Hansestadt. Genächtigt wird in Hotels, die allesamt zentral gelegen sind und bereits seit Jahren mit Sunwave zusammenarbeiten. Die Häuser bilden die perfekte Ausgangslage für Sightseeing-Touren – und natürlich für eine aufregende Silvesternacht (ab 533,- € p. P.).

Foto: Pixabay

Mit Sunwave Silvester im Penthouse feiern
Optional zur Hamburg-Reise zubuchbar ist der Eintritt zu einer exklusiven Silvester-Party, die Sunwave in kompletter Eigenregie organisiert. Das traditionelle Event findet in diesem Jahr in der 20. Etage des Atlantic Hauses statt. Auf 270 m² Fläche und großzügigen Dachterassen feiern rund 160 Singles beim Sektempfang ins neue Jahr rein. Rund um das Gala-Buffet kommt man leicht mit anderen Singles ins Gespräch – und das ganz ohne lästige Verkupplungsspiele, auf die Sunwave seit jeher verzichtet. Denn bei dem Reiseveranstalter gilt das Motto: „Alles kann, nichts muss“. Primär geht es auf Sunwave-Reisen darum, mit Gleichgesinnten eine gute Zeit zu verbringen. Das kann natürlich auch in einer neuen Beziehung enden – und wie ließe es sich schöner in das nächste Jahr starten? Dazu wartet auf alle Teilnehmer der Hamburger Reise ein gigantisches Feuerwerk und gute Musik, für die ein DJ sorgt. Natürlich kann das neue Jahr auch in anderen Städten begrüßt werden. Wer sich etwa für eine Berlin-Reise entscheidet, wird garantiert nicht von Langeweile geplagt: Bunte Shows, interessante Museen und kulinarische Extravaganz prägen die deutsche Hauptstadt. An den Abenden ist dann Entspannung im Wellnessbereich des Relexa Hotel Stuttgarter Hof angesagt, bevor es „auf die Piste“ geht (4 Tage, ab 488,- € p. P.). Auch einen Städtetrip nach Dresden über die Feiertage findet sich im Repertoire des Veranstalters wieder. Hier kommen vor allem Kultur-Interessierte auf ihre Kosten, denn die Metropole im Osten blickt auf eine bewegte Geschichte und ein reiches Kulturerbe zurück. Weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, der Zwinger und die Semperoper stehen auf dem Programm (4 Tage, ab 533,- € p. P.). Buchungsmöglichkeiten sowie weitere Informationen finden sich im Internet unter www.sunwave.de.