Mundgesundheit betrifft nicht nur Zähne und Zahnfleisch, sondern sie hat einen Einfluss auf den gesamten Körper. Studien bestätigen die Wichtigkeit eines gesunden Mundes auch bei Athletinnen und Athleten. Eine gute Mundhygiene kann sogar die sportliche Leistung positiv beeinflussen. Zur kompletten und gründlichen Zahnreinigung gehören Interdentalbürsten, da sie dort reinigen, wo Handzahnbürsten nicht hinkommen. Curaprox bieten dafür Bürstchen mit extra beweglichen Borsten in verschiedenen Grössen an, die sanft und effektiv reinigen.  

Der Mundhygiene kommt in vielen Lebensbereichen eine wesentliche Rolle zu, da sie sich auf den gesamten Körper auswirkt. Studien* haben bestätigt, dass die Mundgesundheit die sportliche Leistung beeinflusst und bei Athletinnen und Athleten unabdingbar ist. Immer mehr medizinische Betreuer von Sportmannschaften schenken dieser Tatsache Beachtung. So hat beispielsweise der FC Zürich ein Mundpflegetraining absolviert. Der damalige Physiotherapeut Zivoraad Filic erklärt: “Gesunde Zähne und kräftiges Zahnfleisch sind wichtig, denn als Folge von Verletzungen im Mund können leicht Infektionen entstehen. Wir wollen alles vermeiden, was das Leistungsvermögen der Sportler in irgendeiner Weise beeinflusst – das gilt auch für chronische Infektionen.”

Umfassende Mundhygiene

Karies, Gingivitis, Parodontitis und Halitosis – die Liste möglicher Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch ist lange und voller Fremdwörter. Dabei ist gute Mundhygiene ganz einfach und man braucht sich dafür auch keine komplizierten Fachbegriffe zu merken. Zur umfassenden Zahnreinigung gehören das Putzen mit der Zahnbürste und das Reinigen der Zahnzwischenräume mit Interdentalbürsten. Letztere erreichen die Stellen, an welche die Handzahnbürste nicht herankommt. Auch die allseits beliebte Zahnseide reinigt die Zwischenräume nicht annähernd so gründlich und sanft wie die feinen Borsten der Interdentalbürsten.  


Zahnzwischenraumreinigung mit Curaprox

In nur einer einzigen Putzbewegung bringen Interdentalbürsten Sauberkeit in die feinsten Nischen zwischen den Zähnen. Die Infektionsgefahr ist dort nämlich am höchsten – das hat sich Curaprox zum Anlass genommen, ein besonderes Augenmerk auf die Zwischenräume zu richten. Die Curaprox CPS06 ist die feinste Interdentalbürste auf dem Markt und bewährt sich dank ihres ergonomischen Designs. Die Bürsten haben extra lange Filamente aus dünnem Draht. Er macht die Borsten beweglich, sodass auch die schmalsten Interdentalräume sauber werden. Dank den verschiedenen Grössen ist für jede Zwischenraumgrösse die passende Interdentalbürste dabei.

Die verschiedenen Farben der Curaprox CPS Serie kennzeichnen die unterschiedlichen Grössen der Bürstchen.

Einfache Handhabung mit grosser Wirkung

Kleiner Aufwand, grosse Wirkung: Die Reinigung der Interdentalräume geht schnell und ist einfach. Die Bürste wird schräg angesetzt, in der Horizontalen in den Zwischenraum geschoben und leicht schräg wieder herausgeführt. Die Bürstenköpfe können in Nachfüllpackungen gekauft und dank des Click-Systems einfach in die Halterung eingefügt werden. Das ist nicht nur praktisch, sondern generiert auch weniger Abfall. So sorgt Curaprox mit einer kleinen Bewegung für umfassende Mundhygiene auch zwischen den Zähnen. Damit steht sportlichen Höchstleistungen nichts mehr im Weg.  


Preise und Erhältlichkeit

Die Interdentalbürsten sind in verschiedenen Ausführungen in Apotheken, Drogerien und beim Zahnarzt sowie über www.curaprox.ch ab CHF 9.50 erhältlich. 

* Diverse Studien befassen sich mit der Wichtigkeit der Zahnhygiene und deren Auswirkung auf die sportliche Leistungsfähigkeit:

– Untersuchung während der Olympischen Spiele in London zum Niveau der Mundgesundheit unter den Spitzenathleten. Nachzulesen auf der Webseite des British Journal of Sport Medicine

– Buch Modern Sports Dentistry, das bisher ausführlichste Werk über die vielseitigen Aspekte der Sportzahnmedizin

Artikel auf simplifaster.com, basierend auf einer Studie des British Dental JournalLeitfaden

Sport and Oral Health bietet umfassenden Einblick zum Thema Sport und Zahngesundheit

– Weltverband der Zahnärzte (World Dental Federation – FDI) betont die Notwendigkeit einer regelmässigen Zahnpflege bei allen Profisportler*innen und Sportteams



Eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse gibt es auf dem Blog von Curaden.