McLaren 765LT Spider: Der stärkste Spider aller Zeiten

McLaren Automotive enthüllt ein weiteres wegweisendes Modell: den 765LT Spider. Der neue Spider ergänzt das im letzten Jahr vorgestellte 765LT «Longtail»-Coupé – von dem bereits alle Exemplare verkauft wurden – und ist der leistungsstärkste Spider-Supersportwagen von McLaren aller Zeiten. Zusätzlich zu den anderen Kernattributen, die jedem McLaren Longtail eigen sind – minimiertes Gewicht, rennstreckenorientierte Dynamik und optimierte Aerodynamik – verfügt der 765LT Spider über alle klassenführenden Fähigkeiten des Coupés und erfüllt zudem den LT-Anspruch auf Exklusivität: nur 765 Fahrzeuge werden weltweit für Kundenbestellungen verfügbar sein.

Der 765LT Spider übernimmt die dynamische und aerodynamische DNA des Coupés ohne strukturelle Kompromisse und mit nur minimalem Mehrgewicht von 49 kg – hauptsächlich durch das versenkbare Hardtop und den dazugehörigen Betätigungsmechanismus – und wiegt nur 1.388 kg (DIN-Gewicht), was 80 kg leichter ist als ein 720S Spider und ca. 100 kg leichter als sein nächster vergleichbarer Wettbewerber.

Auch im neuen McLaren 765LT Spider wird alles dem Prinzip des Leichtbaus untergeordnet

Das elektrisch betriebene, einteilige Karbonfaser-Hardtop (RHT) ermöglicht ein offenes Fahren in nur 11 Sekunden und funktioniert bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h. Der dramatische Soundtrack der Vierfach-Auspuffanlage aus Titan bringt den Fahrer in die Kabine und versetzt ihn in eine andere Dimension.

Die immense Leistung und die dynamischen Fähigkeiten des neuen Spiders – die bereits im 765LT Coupé bewiesen wurden – werden durch drei überzeugende Faktoren verstärkt: die Stabilität seiner MonoCage II-S Struktur, das bahnbrechende Design seines einteiligen Retractable Hard Top Dachs und die fortwährende Entschlossenheit der McLaren-Ingenieure, die Firmenphilosophie des Super-Leichtbaus zu verfolgen.

Die Spider-Version des Kohlefaser- MonoCage II bezeichnet als – MonoCage II-S – wurde zusammen mit dem Monocoque des Coupés entwickelt und teilt die meisten Strukturelemente, einschließlich der Windschutzscheibeneinfassung. Die Festigkeit und Steifigkeit der Struktur ist so hoch, dass keine zusätzlichen Verstrebungen gegenüber dem Coupé erforderlich sind – ein weiterer gewichtsoptimierender Faktor. Am Heck des Fahrzeugs sind Strukturstützen aus Kohlefaser vollständig in das Chassis eingeklebt, um einen Überrollschutz zu gewährleisten.

Der neue McLaren 765LT Spider ist auch für die Rennstrecke konzipiert

Das Spider-Dach ist ein integraler Bestandteil der Struktur. Es besteht aus einem Kohlefaserrahmen innerhalb des einziehbaren Hardtops und bildet im geschlossenen Zustand eine vollständige Kohlefaserschale. Für die Insassen ergeben sich zusätzliche Komfortvorteile: Da es sich um ein einteiliges Verdeck ohne Mitteldichtung handelt, verbessert sich die Kopffreiheit, und durch die größere Länge des Daches liegen die A-Säulen weiter vorne, was das Raumgefühl verbessert und den Ein- und Ausstieg erleichtert.

Wie jeder LT ist auch der neue Spider für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert, doch die zusätzliche Dimension der Dramatik, die das Spider Dach bietet, macht ihn auch auf der Straße zu einem noch fesselnderen und faszinierenderen Fahrzeug. Mit dem gleichen hochentwickelten Aerodynamikpaket wie das Coupé – obwohl die Kalibrierung des aktiven Heckflügels überarbeitet wurde, um zu berücksichtigen, ob das Dach oben oder unten ist, und die Dämpfer neu kalibriert wurden, um das geringfügig höhere Gewicht zu berücksichtigen – steht der Spider der herausragenden Aero-Performance des Coupés in nichts nach, mit einem klassenführenden Abtrieb, der 25 % höher ist als der eines 720S Spider.

Sagenhafte 765 PS leistet der V8-Motor im McLaren 765LT

Der 4,0-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung leistet 765 PS – was dem 765LT Spider ein klassenbestes Leistungsgewicht von 598 PS pro Tonne bei geringstem Trockengewicht verleiht – und ein Drehmoment von 800 Nm. Die Übersetzung des Getriebes wurde überarbeitet, um eine noch bessere Leistung zu erzielen. Die Beschleunigung beim Einlegen des Gangs ist 15 % schneller als beim 720S Spider, was dem neuen Longtail zu den schnellsten Rundenzeiten verhilft, die je von einem LT-Spider erzielt wurden.

Die 0-100km/h-Zeit, die oft als Benchmark angesehen wird, beträgt 2,8 Sekunden (0-60mph ist 2,7 Sekunden), wobei 0-200km/h (124mph) 7,2 Sekunden dauert. Der neue LT Spider benötigt 10,0 Sekunden, um 400 m (¼ Meile) aus dem Stand und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 330km/h.

Der leistungsstärkste McLaren Spider aller Zeiten und die neueste und attraktivste Ergänzung der Longtail-Linie der Marke kann ab sofort bei McLaren-Händlern bestellt werden. Die Preise beginnen bei CHF 400.200 inkl. 4% Einfuhrzoll + 7.7% MwSt und die Verfügbarkeit ist auf nur 765 Fahrzeuge für Kundenbestellungen weltweit limitiert, wobei die Produktion für 2021 bereits komplett verkauft ist.

https://cars.mclaren.com