Mit der Familie, bei Freunden, im Ferienchalet oder im Restaurant einer Kunststadt wird der Lucente 2015 auf den ersten Blick das Weihnachtsfest 2017 zum Leuchten bringen, schon allein durch sein Design-Etikett mit den silbernen Strahlen als Symbol für die Energie eines langen toskanischen Sommers. Eine Explosion dunkler Früchte – Brombeeren und Heidelbeeren, in Alkohol eingelegten Amarenakirschen – angereichert mit diskret würzigen Noten. Das ist das Geschenk der im Südwesten von Montalcino an gut durchlüfteten Hängen gelegenen Weinberge der Tenuta Luce an diesen Wein.
Von hier stammen die Sangiovese und Merlot-Trauben, die gleichermaßen die toskanische Kultur wie die Internationalität von Lucente bezeugen. Mit seinem vollen und schmeichelnden Körper ist er ein idealer Begleiter zu traditionellen Festtagsgerichten wie Weihnachtsgans, gefüllter Karpfen oder auch Raclette

Auf Moevenpick-Wein.com für ca. 30 CHF erhältlich.

 

Luce della Vite wurde 1995 in Montalcino von den beiden Visionären der modernen Önologie, Vittorio Fresobaldi und Robert Mondavi, aus der Taufe gehoben und entsteht aus der Verbindung zweier Rebsorten mit großer Tradition: Sangiovese und Merlot. Seit 2004 befindet sich Luce im alleinigen Besitz der toskanischen Adelsfamilie, deren Engagement dem Ziel dient, den Luce als einen ausdrucksstarken Interpreten seines Terroirs und Klimas auf die Flasche zu füllen. Neben dem Symbolwein Luce werden auf der Tenuta noch zwei weitere Weine vinifiziert: der Lucente, Zweitwein des Luce, und der 2003 erstmals produzierte Luce Brunello als Hommage an die Tradition von Montalcino.