Die Tenuta Luce der Familie Frescobaldi präsentiert ihren Brunello des aktuellen Jahrgangs

Der 2017er Brunello DOCG Luce ist geprägt von großer Fruchtkonzentration und kraftvoller Eleganz. Allgemein wird das Jahr 2017 als heiß, trocken und früh in Erinnerung bleiben. Die besondere Lage, das günstige Mikroklima und die wasserspeichernden Tonschieferböden des Weinbergs Madonnino, aus dem der Brunello Luce stammt, ermöglichten dennoch die Ernte gesunder und perfekt ausgereifter Trauben.

„Wir legen größten Wert auf minutiöse Beobachtung im Weinberg. Dadurch ist es uns möglich, den idealen Lesezeitpunkt zu bestimmen“, erklärt Alessandro Marini, Önologe der Tenuta Luce. „Wir haben 2017 zehn Tage früher geerntet als sonst, auf diese Weise konnten wir unseren hohen Qualitätsvorstellungen gerecht werden. Außerordentliche Bedeutung hatte in diesem Jahr die Beerenselektion. Die trockeneren Beeren wurden von den anderen getrennt und mit kürzeren Mazerationszeiten verarbeitet. So wurde nur der edelste Teil der Frucht extrahiert.»

Nachhaltigkeit in Weinberg und Keller ist der Leitsatz des Weinguts. Jeder Arbeitsschritt wird aufs Wesentliche reduziert und auf möglichst schonende Weise ausgeführt. Mit jeder neuen Ernte wachsen unser Wissen und Engagement für die Erhaltung und die Aufwertung dieses unvergleichlich wertvollen Gebiets. Die Erhaltung und Verbesserung der Bodenvitalität spielen dabei eine tragende Rolle. „Der Boden, die Erde, ist der Ursprung von allem. Als wir das Projekt Tenuta Luce Anfang der 1990er Jahre ins Leben riefen, wollten wir, dass der Wein der natürlichste Ausdruck des Ortes sein sollte, an dem er entsteht. Der Luce Brunello 2017 ist die Frucht dieser Vision“, sagt Marchese Lamberto Frescobaldi.

Madonnino Weinberg, Montalcino

Jahrgang 2017: hohe Temperaturen und kleine Trauben

Ein milder und relativ trockener Winter bedingte einen früheren Austrieb. Gegen Ende April kam es zu einem plötzlichen Temperatursturz mit Spätfrösten, von denen mehrere toskanische Anbaugebiete betroffen waren. Für die Tenuta Luce ergaben sich glücklicherweise keine Probleme, da sich ihre Weinberge in Hügel- und Hanglagen befinden. Die Zeit von Mai bis August war durch hohe Temperaturen mit nur sehr wenig Regen gekennzeichnet. Die vegetative Entwicklung der Reben wurde gebremst und führte zu kleinen Trauben. Rechtzeitige Regenfälle Anfang September erlaubten den Pflanzen, die Traubenreife in idealer Weise zu vollenden. Die Ernte begann etwa zehn Tage früher als üblich. Es wurden gesunde, kleinbeerige Trauben geerntet, die wegen ihres günstigen Schale-Saft-Verhältnisses hohe Polyphenol- und Tanningehalte hatten.

Stichpunkte zur Weinbereitung

Die Sangiovese-Trauben für den Luce Brunello 2017 wurden Mitte September gelesen. Nach einer skrupulösen Selektion des Leseguts wurden die eingemaischten Beeren bei 28 Grad in Zementtanks vergoren. Nach Ende der Gärung blieb der Wein für weitere vier Wochen auf den Schalen. Danach wurde er in Fässer aus slawonischer Eiche umgezogen, wo er für mindestens 24 Monate reifen durfte. Vom Luce Brunello 2017 wurden 30.000 Flaschen erzeugt.

Das Weingut

Die Tenuta Luce liegt südwestlich von Montalcino, im Herzen des Val d’Orcia. Es ist eine sanfte Hügellandschaft, die ihr heutiges Gesicht im 14. und 15. Jahrhundert erhalten hat, als sie landwirtschaftlich entwickelt und nach den ästhetischen Vorstellungen der Vorrenaissance umgestaltet wurde. Seit 2004 gehört sie zum Unesco-Weltkulturerbe. In dieser außergewöhnlichen Kulturlandschaft, die für ihre hochwertigen Weine bekannt ist, besitzt die Tenuta Luce 249 Hektar Land. Ein intakter Naturraum, dünn besiedelt und mit großer Artenvielfalt. Dazu gehören ausgedehnte Wälder, Olivenhaine und 88 Hektar Weinberge, davon 11 Hektar im Produktionsgebiet für Brunello di Montalcino DOCG. Das intensive, transparente Licht, die klare, ventilierte Luft und die Vielfalt der Böden und Höhenlagen, machen Tenuta Luce zu einem besonderen Ort. Im respektvollen Umgang mit Natur und Umwelt sowie des einzigartigen Terroirs entstehen auf Tenuta Luce folgende Weine: Luce Toscana IGT, Lucente Toscana IGT, Luce Brunello DOCG und Lux Vitis Toscana IGT.