Mit dem Loewe bild 4 lanciert der deutsche Premium-Hersteller Loewe innerhalb eines Jahres die vierte Modellreihe mit OLED-Technologie. Das Display des Loewe bild 4 ist nur 4,9 Millimeter dünn. Integriert ist ein 2 x 40 Watt Stereo-Soundsystem. Der Loewe bild 4 in der Bildgrösse 55 Zoll ist ab sofort erhältlich.

„Der bild 4 ist für uns ein wichtiger Baustein im Portfolio und soll durch die einfache Installation und Bedienung nicht nur Technik-Enthusiasten für die State-of-the-Art OLED-Technologie begeistern. Bild- und Sound-Performance sowie die einfache Bedienbarkeit bilden eine perfekte Symbiose“, sagt Mark Hüsges, Geschäftsführender Gesellschafter von Loewe. „Mit der OLED-Technologie setzen wir neue Massstäbe, denn das mit Abstand wichtigste Feature bei einem Fernseher ist die Bildqualität. Wir freuen uns, auch den Loewe bild 4 mit OLED-Technologie zu präsentieren.“ In den vergangenen 12 Monaten brachte Loewe bereits die Linien bild 5, bild 7 und bild 9 auf den Markt, die allesamt bei den Grössen ab 55 Zoll mit einem OLED-Screen ausgestattet sind. Der Loewe bild 4 wird als 55-Zoll-Modell lanciert.

Die OLED-Technologie: Brillant und kontrastreich

Mit 4,9 Millimeter ist der OLED-Screen der neusten Generation dünner als die meisten Smartphones. Die OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode) erzeugt gestochen scharfe Bilder durch selbstleuchtende Pixel. Anders als LCDs benötigen sie keine Hintergrundbeleuchtung. Jedes einzelne Pixel leuchtet selbst. Mark Hüsges: „Durch das absolute Schwarz wirken Farben brillant und leuchtend. Selbst feinste Nuancen bei Nachtaufnahmen werden authentisch wiedergegeben.“ Wird der Fernseher ausgeschaltet, sind die Pixel in weniger als einer Millisekunde schwarz. Bei OLED-Displays der 2017er Panelgeneration wirkt Weiss angenehm warm, da es in seiner Mischung dem Sonnenlicht ähnelt. Selbst schnelle Bewegungen, wie bei Sport-Events, wirken real. Durch Dolby Vision™ liefert der bild 4 Hochkontrastbilder (HDR) mit authentischem Farbspektrum und Tiefenwirkung.

TV, bild 4, OLED, Design

Der Bildschirm des neuen Loewe bild 4 ist dünner als die meisten modernen Smartphones (Bild Loewe).

Der Sound: Kraftvoll und voluminös

Das 2 x 40 Watt Stereo-Soundsystem mit geschlossener Bassreflexbox sorgt für warme Tieftöne und füllt den gesamten Raum mit Klang. Für ein 3.1. Soundkonzept mit Konzertsaal-Feeling verbindet man den bild 4 mit dem klang 1 subwoofer und den klang 1 Lautsprechern. Dank des integrierten Audio-Mehrkanaldecoders lässt sich in Verbindung mit einem weiteren klang 1 subwoofer ein 5.2 Soundsystem aufbauen. Den Sound kann man auch drahtlos über Bluetooth-Kopfhörer hören.

Die Features: benutzerfreundlich und intuitiv

Auch der Loewe bild 4 ist mit der Loewe Dual Channel Technologie ausgestattet. Während eine Sendung geschaut wird, kann ein anderes Programm über eine externe Festplatte, beispielsweise der Loewe DR+ Feature Disk, aufgenommen werden. Wie bei allen Linien des deutschen Herstellers, ist auch beim bild 4 die Übertragung auf einen anderen Loewe-TV im Nebenzimmer möglich. Der Homescreen ist individualisierbar. TV-Sender, Aufnahmen, Apps und andere externe Quellen werden einfach und schnell abgelegt.

 

 

Der Loewe bild 4 OLED ist ab sofort im ausgewählten Fachhandel in der Bildgrösse 55 Zoll zu einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von CHF 3’590.- erhältlich.

http://www.loewe.ch