Ankommen und Wohlfühlen“ – so lautet das vielversprechende Motto des 5-Sterne Superior Hotels Nassauer Hof, das bereits seit 1813 in die hessische Landeshauptstadt einlädt. Im stilvollen Grandhotel – gegenüber dem historischen Kurhaus und dem Staatstheater gelegen – stehen insgesamt 159 Zimmer und Suiten zur Verfügung, allesamt hochwertig möbliert mit klassisch-elegantem Interieur in warmen Farben. Das traditionsreiche Grandhotel hat im Laufe der Jahrzehnte schon viele Prominente aus Adel, Politik, Kultur und Sport empfangen, beispielsweise Zar Nikolaus II., John F. Kennedy, Audrey Hepburn oder den Dalai Lama.

Suite mit Blick aufs Kurhaus

Die ENTE – eine kulinarische Institution im Nassauer Hof

Seit 1980 darf sich das Gourmetrestaurant ENTE mit einem Stern im Guide Michelin schmücken. Sternekoch Michael Kammermeier hat dazu aktuell 17 GaultMillau Punkte erkocht. Auf der Karte der ENTE findet sich eine gelungene Mischung klassisch-europäischer Gerichte. Kreativ interpretiert und oftmals mit unerwarteten Akzenten, wie die „Schottische Jakobsmuschel mit Mais Crème Brulée, grünem Spargel und Kokosgelée“.

Die Küche der „Orangerie“ bietet variantenreiche Speisen von herzhaft-regional über leicht und gesund bis exklusiv-international.

Im Gourmetrestaurant ENTE begeistert Sternekoch Michael Kammermeier (1 Michelin Stern / 17 GaultMillau Punkte)

Ein echter „Höhepunkt“: die Nassauer Hof Therme

Im 5. Stock des Hotels erwartet die Gäste ein wahres Highlight: die Nassauer Hof Therme – eine Oase der Erholung auf 1.500 qm mit einem aus der hauseigenen Quelle gespeisten Thermalschwimmbad, zwölf Treatment-Räumen, dem ARTEMIS Beauty Spa mit sieben Behandlungsräumen, einer Saunalandschaft und einem Fitnesscenter. Helles, modernes Design und grosse Fensterflächen sorgen für ein offenes und luftiges Ambiente und der sensationelle Blick über Wiesbaden macht dieses Spa einzigartig.

Im Pool der Nassauer Hof Therme profitieren die Hotelgäste vom Wasser der hauseigenen Thermalquelle, die auch schon vor zweitausend Jahren von den römischen Stadtgründern aufgrund ihrer heilenden Wirkung geschätzt wurde. Als Badezeit werden 20 Minuten empfohlen, damit sich die positive Wirkung optimal entfalten kann. Übrigens: Das 32° C warme Thermalwasser wirkt nachweislich entspannend, entschlackend und hautreinigend, es regt den Kreislauf an und fördert die Durchblutung.

Kuren über den Dächern von Wiesbaden

Wiesbaden – eine Kurstadt mit Charme und Eleganz

Gute Gründe, das prächtige Wiesbaden mit seinem durch Klassizismus, Historismus und Jugendstil geprägten Stadtbild zu besuchen, gibt es zuhauf. Die 15 Thermal- und Mineralquellen verwandelten das ehemalige römische Heilbad zu einem der ältesten und mondänsten Kurbäder Europas mit Kurpark und Spielcasino. Zudem begeistert die Landeshauptstadt am Rhein durch eine spannende Museenlandschaft, exklusive Geschäfte und zahlreiche kulturelle Festivitäten wie das renommierte Rheingau Musik Festival, die Rheingauer Weinwoche oder den stimmungsvollen Sternschnuppenmarkt im Advent. Auch Ausflüge in die Umgebung sind äusserst empfehlenswert – zum Beispiel in die Weinberge des Rheingaus, nach Rheinhessen oder in den Taunus.

Hotel Nassauer Hof
Kaiser-Friedrich-Platz 3-4
D-65183 Wiesbaden
T +49 (0)611/133-617 

www.nassauer-hof.de